Google Doodle zum Thema "HipHop"
Bildrechte: Google

Bei Google kannst du dich jetzt als DJ ausprobieren

Google feiert 44 Jahre HipHop - und hat dafür ein interaktives DJ-Pult gebastelt. Daran kannst du beweisen, was du als DJ drauf hast.

Google Doodle zum Thema "HipHop"
Bildrechte: Google

Am 11. Augst 1973 fand in New York City eine legendäre Party statt. Dort legte nämlich DJ Kool Herc mit zwei Plattenspielern gleichzeitig auf - soetwas gab es bis dahin nicht! Mithilfe der beiden Plattenspieler konnte der DJ die Instrumental-Teile zweier Songs miteinander verbinden und die Leute konnten länger tanzen.

Außerdem konnte der DJ so "Breaks" spielen - also Instrumentalteile von Songs, die die Leute besonders liebten. Und auf diese Breaks rappte dann sein Kumpel Coke La Rock. HipHop und Breakdance waren damit erfunden.

Google Turntable zum Thema "HipHop"
Bildrechte: Google

Werde selbst zum DJ!

Und diese legendäre Party, die Geburtsstunde des HipHop feiert Google heute auf seiner Startseite. Dort kommst du nach einem Klick auf den Play-Button des heutigen Google-Logos zu einem kurzen Video über die Anfänge des HipHop und danach zu einem interktiven Turntable.

Dort stehen dir über 30 Platten zur Verfügung, die du miteinander mixen kannst. Darunter HipHop-Klassiker wie "Apache" der Incredible Bongo Band. Schritt für Schritt werden dir dann die wichtigsten Handgriffe eines DJs beigebracht: Scratchen, Faden und der Mix verschiedener Platten.

Das Doodle wird vermutlich noch bis Sonntag auf der Startseite zu finden sein, danach findest du es im Doodle Archiv, falls du noch weiter üben willst.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 11.08.17 | 13:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. August 2017, 13:53 Uhr