DIe Künstlerin Kesha steht angemalt und unbekleidet am Strand
Bildrechte: Olivia Bee

SPUTNIK Musiknews Kesha hatte eine Begegnung – mit Aliens

Das packte sie jetzt in einem Interview aus. Passiert ist das Ganze angeblich im Joshua Tree Nationalpark in den USA.

DIe Künstlerin Kesha steht angemalt und unbekleidet am Strand
Bildrechte: Olivia Bee

Im youtube-Format "Zach Sang Show” packte sie jetzt im Interview aus: „Ich sah in den Himmel hoch und da waren einige Raumschiffe. Ich schwöre zu Gott, da waren fünf oder sieben und ich weiß nicht, warum ich nicht versucht habe, ein Bild davon zu machen – ich habe sie einfach betrachtet […] Ich meinte so ‚Das sind verdammte Aliens.!“ Passiert ist das Ganze angeblich im Joshua Tree Nationalaprk in den USA. Vielleicht sind aus diesem Grund auch auf dem neuen, bei uns am 11. August erscheinenden Kesha Album „Rainbow“ einige bunte Raumschiffe zu sehen.

Das Thema im SPUTNIK Programm: Die SPUTNIKer am Nachmittag | 11.07.17., 16:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2017, 16:19 Uhr

Mehr SPUTNIK Musiknews

Luis Fonsi @StubHub Center, Carson/Kalifornien
Bildrechte: Getty Images/Kevin Winter
Drake/Pressebild (2013)
Bildrechte: Universal Music/Presse