Miley Cyrus gewinnt den Video of the year award 2014 für "Wrecking Ball", Inglewood/Kalifornien
Bildrechte: Getty Images/Jason Merrit

SPUTNIK Musiknews Miley war bekifft und musste heulen

Miley Cyrus gewinnt den Video of the year award 2014 für "Wrecking Ball", Inglewood/Kalifornien
Bildrechte: Getty Images/Jason Merrit

Während des Drehs zum „Wrecking Ball“-Video vor vier Jahren war Miley Cyrus bekifft!  Das hat sie jetzt beim „Carpool Karaoke“ mit US-Moderator James Corden verraten.

Miley erzählt darin außerdem, dass sie während des Drehs ständig an ihren kleinen Hund denken musste, der leider gestorben war – daher die Tränen, als sie nackt auf der Abrissbirne saß.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 12.11.17 | 15:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2017, 14:23 Uhr

Mehr SPUTNIK Musiknews

Der DJ Avicii
Bildrechte: Universal Music
Rita Ora und Chris Martin
Bildrechte: Getty Images/Jeff Spicer/Kevin Winter
Rihanna in Paris, September 2017
Bildrechte: Getty Images/Pascal Le Segretain