Alles, was heute wichtig ist SPUTNIK Nachrichten um 7:00 Uhr


Merkel kann sich Ehe für alle vorstellen

Bundeskanzlerin Merkel hat ihre Meinung zum Thema "Ehe für alle" geändert. Sie hat am Abend gesagt, dass sie sich bei dem Thema mehr eine Gewissensentscheidung wünscht. Bei einer Abstimmung im Bundestag ohne Fraktionszwang gilt eine Mehrheit für die "Ehe für alle" als sicher. SPD, FDP und Grüne hatten erklärt, dass sie nur einen Koalitionsvertrag unterschreiben wollen, in dem die "Ehe für alle" drin steht. Schwule und lesbische Paare können bisher zwar ihre Partnerschaft eintragen lassen. Sie haben aber noch Nachteile, zum Beispiel bei Adoptionen.


Mehr freies WLAN in Cafes

In Cafes und Hotel soll es mehr WLAN geben. Nach Informationen des "Handelsblatts" haben sich Vertreter von Union und SPD auf einen entsprechenden Gesetzentwurf geeinigt. Damit soll klar gestellt werden, dass WLAN-Betreiber wie Hotels weiterhin ein Passwort vergeben dürfen. Sie müssen das aber nicht machen. Mit dem Gesetz müssen die WLAN-Betreiber keine Angst mehr haben, dass sie bei Vergehen von Nutzern haften müssen. Sie werden auch nicht dazu verpflichtet, den Internetzugang durch ein Passwort zu schützen.


Kalifornien warnt vor Glyphosat

Kalifornien warnt davor, dass Glyphosat Krebs erregen kann. Die Gesundheitsbehörde hat gesagt, dass der Unkrautvernichter ab dem 7. Juli auf eine Liste kommt. Darauf stehen Chemikalien, die krebserregend sein können. Damit kann der Hersteller Monsanto gezwungen werden, auf Produktverpackungen Warnungen anzubringen. Der Konzern will gegen die Entscheidung vorgehen. Das Mittel ist auch in der Europäischen Union umstritten.


Behinderungen durch Baustellen in Halle

Autofahrer in Halle müssen sich auf größere Umleitungen einstellen. Die Merseburger Straße wird zur Großbaustelle. Los geht's zwischen Riebeckplatz und Thüringer Straße. Stadteinwärts wird der Verkehr bis September über die Europachaussee umgeleitet. Auch die Leipziger Chaussee wird wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Umleitung führt auch über die Europachaussee. Gebaut wird außerdem am Südstadtring. Erst mal fahren keine Straßenbahnen in die Silberhöhe.

Zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2017, 07:05 Uhr