Nahaufnahme DJ mit Logo
Bildrechte: Stephan Flad

SPUTNIK Heimspiel | Samstags | 1 bis 3 Uhr Euer DJ-Mix bei MDR SPUTNIK

Nahaufnahme DJ mit Logo
Bildrechte: Stephan Flad

House, Electro, Techno – die 4/4-Beats sind eure Welt. Mit flinken Fingern mixt ihr Tracks ineinander, so dass sie verschmelzen. Euer Publikum – sei es im Club oder im Wohnzimmer – rastet aus, wenn ihr genau die Tracks spielt, die gerade alle hören wollen. Dann sollen sie auch wirklich alle hören!

Im SPUTNIK Heimspiel haben Nachwuchs-DJs und Club-Residents aus der Region die Möglichkeit, ihren Sound im Radio zu spielen. Es winkt eine Stunde in der Samstagnacht, in der ihr euch musikalisch austoben und eure Skills zeigen könnt.

Mitmachen!

Ihr wollt eure Chance nutzen, euer Set in die Ohren der SPUTNIK-Hörer zu bringen? Dann bewerbt euch: per Mail an 210000@mdr.de mit ein paar Facts zu euch und Link zu eurem Sound.

Die Heimspiel-DJs am 31.01.2016:

ClinxX

CliXX ist ein Musikprojekt, welches sich zusammensetzt aus den beiden DJs David Vertigo (David Scholl, 22) und Electro!Blackout (Sebastian Schumann, 26) die sich Anfang 2015 zusammengeschlossen haben um die Tanzflächen mit einem Mix aus Twerk/Trap und EDMeinzuheizen.

Die beiden Djs aus Magdeburg haben jeweils mit ihren Soloprojekten über 5 Jahre Praxiserfahrungund starteten Anfang 2015 zusammen als Duo ein Projekt, mit dem Ziel die neuen Musikgenres Twerk und Trap in den deutschen Clubs zu integrieren.

Durch das Sputnik Dj-Battle letztes Jahr konnten sie sich einen Slot auf dem Sputnik Springbreak 2015 erspielen und sind seitdem deutschlandweit unterwegs. Vom Laternenfest in Halle, über Auftritte auf der Sputnik Heimatour, Gigs in Leipzig, Magdeburg, Berlin und in vielen weiteren Städten. Sie sind außerdem fester Bestandteil des FCKSHT-Squads und touren mit diesem zusammen durch die Clubs in Ostdeutschland und sorgen für mächtige Eskalation, ganz egal wo sie auftreten!

Luca Bausch

Luca Bausch kommt aus der Nähe von Hannover, ist bereits seit vier Jahren erfolgreich an den Decks und überzeugt mit einer gelungen Mischung aus Deep -und Techhouse.

Seinen Schwerpunkt setzt er in seinen Sets, welche regelmäßig erscheinen, auf das Genre Deep House. Er schafft es immer wieder aufs neue seine Zuhörer zu überzeugen.

Als nächstes kommt das Produzieren eigener Tracks, um sich schneller einen Namen zu machen. Bis dahin wird er weiterhin auf Partys unterwegs sein und das Publikum zum Feiern bringen.

Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2016, 00:08 Uhr