Die Jungs von Gestört aber GeiL vor Flammen
Bildrechte: Philipp Gladsome

Gestört aber GeiL - #ZWEI

Am 21. Juli erscheint das zweite Album von Gestört aber GeiL. #ZWEI liefert einerseits altbekannte DeepHouse-Sounds, doch kommt natürlich auch - wie es sich für eine frische Platte gehört - mit ein paar Überraschungen.

Die Jungs von Gestört aber GeiL vor Flammen
Bildrechte: Philipp Gladsome

Gestört aber GeiL - das sind Nico und Spike aus Erfurt. Ihr erstes Album mit dem gleichnamigen Titel "Gestört aber GeiL" hat es 2016 direkt auf Platz 2 der deutschen Charts geschafft. Jetzt gibt's Nachschub! #ZWEI heißt die neue Platte.

Und die beiden sind kein Risiko eingegangen! Es gibt eingängige Melodien, Textzeilen zum Mitsingen und altbekannten Sound - und trotzdem klingt #ZWEI doch ein bisschen anders, als der Vorgänger:

Ich sage halt auch gern, dass es so Gestört aber GeiL 2.0 ist vom Sound. Es ist der gewohnte Sound, den die Leute von uns kennen, ein bisschen frischer mit ein paar neuen Elementen. Und daher denke ich, dass das eine coole Mischung ist. Wir haben wieder sehr ruhige emotionale Songs, aber auch gut gelaunte, positive und elektronische Songs.

Die Jungs von Gestört aber GeiL vor Flammen
Bildrechte: Philipp Gladsome

#ZWEI knüpft an den bewährten Sound an

In 18 Songs bieten Gestört aber GeiL mit #ZWEI ein kleines Feuerwerk. Es gibt eine Menge Features, wie die Sängerin LEA, die auch auf der aktuellen Single "Wohin willst Du" die Vocals liefert. Aber auch Voyce oder Richard Judge singen mit.

Diesmal gibt es sogar auch englische Titel:

Wir möchten auch immer ein paar gerne in Englisch machen, um auch der breiteren Masse was zu bieten und auch außerhalb von Deutschland zu hören sein für die Menschen. Wenn es dann noch international klappt und wir durchstarten würden, wäre es auch nicht verkehrt.

#ZWEI ist zwar keine riesige Überraschung, trotzdem zeigen Gestört Aber GeiL, dass sie sich treu bleiben und gleichzeitig frische und innovative Sounds zaubern können. Wir freuen uns auf eine Menge neue Partyhits!

Du kannst das SPUTNIK Album der Woche von Montag bis Freitag 19-22 Uhr im SPUTNIK Popkult abstauben.
Einfach kostenlos anrufen: 08000 - 21 0000

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIK Popkult | 17.07.17 | 21.10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2017, 22:08 Uhr

Die Jungs von Gestört aber GeiL vor Flammen
Bildrechte: Philipp Gladsome