SPUTNIK Album der Woche Ein Hoch auf die Freiheit

Lasst euch nicht einschränken! "Freedom Child" von The Script soll Mut machen, das zu tun und zu lieben, was man möchte.

Die Irische Band The Script auf der 86. Etage des Empire State Buildings in N.Y.C.
Bildrechte: Imago-Stock

MDR SPUTNIK Mo 25.09.2017 19:27Uhr 02:55 min

Audio herunterladen [MP3 | 2,7 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 5,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.sputnik.de/podcasts/die-besten-alben/audio-499276.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Wir leben in stürmischen Zeiten. Deshalb ist es wichtig, sich seiner Freiheiten bewusst zu werden und diese zu feiern. Das ist auch die Botschaft von The Script. Die irische Band macht mit ihrem neuen Album "Freedom Child" Mut, sich nicht einschränken zu lassen:

Schreibt Gedichte, singt eure Songs, erzählt eure Geschichten, tanzt – macht all die Dinge, die der Terrorismus euch nicht tun lassen will. Seid verdammt noch mal ihr selbst.

Fünf Fakten über den Sänger von The Script

Daniel „Danny“ O’Donoghue - Sänger der Band The Script @Brixton O2 Academy/London
"Wir brauchten eine kleine Pause zum Durchatmen. Wie krass ist das denn auch, was wir hier machen können? Wir leben unseren Traum. Jetzt kann ich das ganz locker auch die nächsten 10 Jahre machen." Bildrechte: Imago-Stock
Daniel „Danny“ O’Donoghue - Sänger der Band The Script @Brixton O2 Academy/London
"Wir brauchten eine kleine Pause zum Durchatmen. Wie krass ist das denn auch, was wir hier machen können? Wir leben unseren Traum. Jetzt kann ich das ganz locker auch die nächsten 10 Jahre machen." Bildrechte: Imago-Stock
Daniel „Danny“ O’Donoghue - Sänger der Irischen Band The Script @V-Festival/Hylandspark/Chelmsford/England
"Wir waren arme Musiker und Leute haben uns immer wieder gesagt, dass wir falsch liegen und nicht unserem Traum folgen sollen. Darum brachen die Emotionen und Energie einfach aus mir raus. Als ich den Telefonanruf bekam, fiel ich auf die Knie in meiner Küche und habe Gott gedankt, dass es nach all der harten Arbeit geklappt hat." Bildrechte: Getty Images/Tristan Fewings
Daniel „Danny“ O’Donoghue - Sänger der Irischen Band The Script @V-Festival/Hylandspark/Chelmsford/England
"Die erfolgreichsten Songs,  die direkt ins Herz gehen, sind diejenigen, die den Klang und die Wörter des Weinens zusammenbringen." Bildrechte: Getty Images/Tristan Fewings
Daniel „Danny“ O’Donoghue - Sänger der Irischen Band The Script @Hammerstein Ballroom/N.Y.C.
"Ich habe mich in der Brixton Academy bei einem Konzert die Musik so sehr gefühlt, dass ich gestolpert bin und stürzte. Wenn du dir aber das Video anschaust, denkst du das gehört dazu, weil es der Part war, in dem ich mich wild gedreht habe." Bildrechte: Getty Images/Slaven Vlasic
The Edge, Bono, Larry Mullen Jr. von U2 @Hollywood & Highfield Center/L.A.
"Ich war zu einer Party eingeladen und meine Vorbilder von U2 waren auch da. Ich habe viel Wein getrunken. Als wir gehen wollten, drehte ich mich um, um tschüß zu sagen und stolperte. Und zack, fiel ich 12 Stufen die Treppe runter (...) Als ich aufwachte sah ich nur, wie U2 über mich lachten." Bildrechte: Getty Images/Jason Merritt
Alle (5) Bilder anzeigen

Seit Anfang 2016 haben die Jungs an ihrem fünften Album gebastelt, viele Songs selbst produziert, aber auch mit dem schwedischen Produzenten Occar Görrens zusammengearbeitet. Die Platte soll echte Geschichten aus dem realen Leben erzählen und eben die Freiheit feiern:

Triffst du Leute in Bars, dann sprechen sie ein bisschen über Liebe, ein bisschen über Beziehungen und ein bisschen über Politik. Genau so hört sich das Album an.

Musikalisch klingt der Sound etwas frischer und die Produktion etwas fetter. Alles in allem ist die Platte aber ein handfestes The Script Stück.

Das SPUTNIK Album der Woche kannst von Montag bis Donnerstag 19-22 Uhr im SPUTNIK Popkult abstauben. Einfach kostenlos anrufen: 08000 - 21 0000.

Das Thema im SPUTNIK Programm: Popkult | 25.09.2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. September 2017, 22:17 Uhr