Neil Patrick Harris als Graf Olaf in der Netflix Serie
Bildrechte: Netflix/Joe Lederer

SPUTNIK Popkult Diese Serien wirst du 2017 suchten!

Ist ja nicht so, dass wir mit "Game of Thrones", "Westworld" oder "The Walking Dead" schon genug zu gucken hätten. 2017 erwarten uns neue, spannende Serienformate auf den Streaming-Portalen des Vertrauens. SPUTNIKerin Theresa hat dir 4 Serien mit Suchtpotenzial rausgesucht.

Neil Patrick Harris als Graf Olaf in der Netflix Serie
Bildrechte: Netflix/Joe Lederer

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse (VÖ: 13. Januar / Netflix)

Die Romanreihe von Lemony Snicket wurde schon 2004 mit Jim Carrey in der Hauptrolle verfilmt. Es war ein Flop. Vielleicht hat die Serie mit Neil Patrick Harris (How I Met Your Mother) ja mehr Erfolg. Die Geschichte dreht sich um die Baudelaire Geschwister Violet, Klaus und Sunny, die nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrem grausamen Onkel Olaf (Neil Patrick Harris) untergebracht werden. Der hat es auf das Familienvermögen abgesehen und lässt die Kinder im Haushalt schuften.

Big Little Lies (VÖ: Februar / HBO Now)

Immer, wenn HBO eine neue Serie ankündigt, ist die Erwartung groß. Das gilt auch für die Mini-Serie "Big Little Lies". 3 Frauen leben in einer idyllischen Küstenstadt, in der ein Mord passiert. Dieses Setting kennt man ja schon aus anderen Serien, umso mehr kann sich aber die Besetzung sehen lassen: Nicole Kidman (Moulin Rouge), Reese Witherspoon (Walk the Line) und Shailene Woodley (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) spielen in der Serie mit. In den 7 Folgen der Serie gibt es jede Menge Zickenkrieg, Sex und ein großes Geheimnis - wer guckt da nicht gerne zu?

Emerald City (VÖ: 06. Januar / Sky Go)

"Emerald City" behandelt die klassische Geschichte vom "Zauberer von Oz": Dorothy gerät in einen Sturm und landet in einer fremdem Welt. Nur dieses Mal kommt Dorothy aus der Gegenwart und überfährt die Hexe des Ostens mit ihrem Polizeiwagen. Leider musst du dich noch etwas gedulden bis du herausfindest, ob "Emerald City" ein Knaller oder nur eine weitere zweitklassige Fantasy-Serie ist. In Deutschland gibt es nämlich noch keinen Ausstrahlungstermin für die ersten 10 Folgen.

Babylon Berlin (VÖ: Anfang 2018 / ARD)

Für "Babylon Berlin" haben sich die ARD und der Pay-TV-Sender Sky zusammengetan. Die Serie spielt im Jahr 1929 und handelt von einem jungen Kommissar, der von Köln in die Hauptstadt Berlin versetzt wird. Die Stadt ist geprägt von Armut und Arbeitslosigkeit - aber auch einem exzessiven Nachtleben. Der junge Kommissar soll dort gegen die Berliner Mafia ermitteln. Die Dreharbeiten wurden erst vor kurzem beendet, deshalb startet "Babylon Berlin" nicht vor Ende des Jahres. Regie führte unter anderem Tom Tykwer.

Zuletzt aktualisiert: 05. Januar 2017, 16:36 Uhr