Der
Bildrechte: Matthias Eckert

SPUTNIK Popkult Kunst, Kultur und Clueso

Der
Bildrechte: Matthias Eckert

Am Anfang war... ein "Lost Place". Eine alte Ruine am Güterbahnhof in Erfurt. Niemand wollte sie und ganz allein und unbeachtet stand sie da.

Große rote Buchstaben
Bildrechte: Matthias Eckert

Bis ein paar Künstler und Kreative kamen und das Gebäude von Grund auf sanierten. Musikstudios und Proberäume haben sie gebaut, Werkstätten und Büros. Und mehr als 40 Künstler, Handwerker, Firmen und Start Ups haben da ihren Platz gefunden. Das Kreativ-Netzwerk hat so gut funktioniert, dass der Zughafen sogar einen Kultur-Preis dafür bekommen hat.

Alles Gute zum Geburtstag!

15 Jahre wird der Zughafen nun alt. Deswegen steigt dieses Wochenende eine Riesen-Party mit Essen, Trinken, Musik und Kunst! Das gesamte Gelände wird geöffnet und alle zeigen, was sie den ganzen Tag auf dem Zughafen so machen. Die Brauerei - genannt HEIMATHAFEN - wird eröffnet, das Haupthaus wird abends angestrahlt, dazu läuft Musik von Clueso, die er extra für das Fest aufgenommen hat. Er war bis vor kurzem beim Zughafen mit dabei. Und eigentlich sollte es auch ein großes Straßenfest draußen auf dem Gelände geben. Leider sagt der Wetterbericht nichts Gutes voraus, deswegen haben die Veranstalter das Fest in die Halle 6 verlegt.

Und wie geht's weiter?

Veranstaltungs-Flyer zum Jubliäumsfest
Bildrechte: Dirk Rauscher

Die Zukunft. Ja, die Zukunft wird auch Thema sein am Wochenende. Denn so gut das alles klingt, mit den ganzen Künstlern und Handwerkern und Firmen, die auf dem Zughafen sind... Es ist nicht sicher, wie es weiter geht. Es gibt zwar einen Mietvertrag, aber nur bis Ende 2017. Die Betreiber des Zughafens hoffen nun, dass der noch mal um mindestens 5 Jahre verlängert wird.

Zuletzt aktualisiert: 21. April 2017, 07:56 Uhr