Gruppenbild der Band Touché Amoré vor pinkem Gebüsch.
Bildrechte: Christian Cordon

SPUTNIK RockIt | Donnerstags | 22 bis 23 Uhr Es lebe die Gitarrenwand!

Jeden Donnerstag um 22 Uhr ist es soweit: Die Gitarrenkoffer gehen auf und bei SPUTNIK wird’s laut - denn SPUTNIK RockIt steht auf dem Programm. Eine Stunde Rock ohne Kompromisse, am Stück und ohne Unterbrechung. Diesmal mit dem neuen Album von Touché Amoré und Aktuellem von Metallica, Life of Agony, den Ulmer Newcomern von Van Holzen und den Circa Waves.

Gruppenbild der Band Touché Amoré vor pinkem Gebüsch.
Bildrechte: Christian Cordon

Krebs ist Kacke. Besonders wenn deine Mutter daran elendig zu Grunde geht. Touché Amoré, die aktuell vielleicht angesagteste Post-Hardcore-Band der Welt, haben ihr neues Album "Stage Four" der Mutter ihres Sängers Jeremy gewidmet, die an Krebs verstorben ist. Das Album stellen wir euch in dieser Woche in Rock It vor. Außerdem Neues von Metallica, Life of Agony, den Ulmer Newcomern von Van Holzen und den Circa Waves.

SPUTNIK RockIt vom 23.03.2017
Titel Interpret
Rapture Touché Amoré
Enter Entirely Cloud Nothings
Eulogy for a Rock band Weezer
Lookers The Menzingers
Call The Judges Abramowicz
North East South West Japandroids
Lichterloh FJØRT
Now That We’re Dead (Radio Edit) Metallica
A Place Where There’s No More Pain Life Of Agony
Let you down Seether
Vicarious Tool
Herr der Welt Van Holzen
Arguing with the Thermometers Enter Shikari
Blood Under My Belt The Drums
Off & on Findlay
It Ain't Right Current Swell
Fire That Burns Circa Waves