SPUTNIK Gamecheck Destiny 2 - zweiter Anlauf besser?

Kaum ein anderes Game hat die Spielerschaft derart polarisiert wie Destiny, das so ziemlich genau vor drei Jahren erschienen war. Die einen fanden es genial und verbrachten hunderte Stunden damit, die anderen einen lahmen Hype. Sind mit dem zweiten Teil nun alle Gamer glücklich?

Männer und Frauen in SF-Anmutung mit Waffen - über ihnen das Logo des Computerspiels Destiny two.
Bildrechte: Bungie/Activision Blizzard

MDR SPUTNIK Di 12.09.2017 19:15Uhr 02:24 min

Audio herunterladen [MP3 | 2,2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 4,4 MB | AAC | 256 kbit/s] http://www.sputnik.de/podcasts/gamecheck/audio-487720.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der Shooter “Destiny“ hatte vor drei Jahren die Spielerschaft gespalten. Die einen verbrachten hunderte von Stunden mit dem Game und fanden es genial gut, die anderen waren enttäuscht und bezeichneten es als völlig überschätzten Hype. Zu wenig Abwechslung, zu wenig Story, zu wenig Inhalt, so der Vorwurf. Mit nachgelieferten Download-Inhalten versuchten die Entwickler, die Kritiker zurückzuholen, was aber nur teilweise gelang. Jetzt ist der zweite Teil erschienen. Ob mit der Fortsetzung auch alle Kritiker zufrieden sein können, kannst du auf unserer Bilderstrecke sehen.

11.09.2017

"Destiny 2" in SPUTNIK Gamecheck

Bildrechte: MDR SPUTNIK
So ziemlich genau vor drei Jahren war der erste Teil des Shooters Destiny erschienen. Und während die einen das Game feierten und suchteten, fanden es andere wiederum strunzlangweilig: Zu wenig Abwechslung, zu wenig Story, zu wenig Inhalt, so ihre Vorwürfe. [Copyright: Bungie]
So ziemlich genau vor drei Jahren war der erste Teil des Shooters Destiny erschienen. Und während die einen das Game feierten und suchteten, fanden es andere wiederum strunzlangweilig: Zu wenig Abwechslung, zu wenig Story, zu wenig Inhalt, so ihre Vorwürfe. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Mit *Dunkelheit lauert*… [Copyright: Bungie]
Mit *Dunkelheit lauert*… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…*Haus der Wölfe*… [Copyright: Bungie]
…*Haus der Wölfe*… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…*König der Besessenen*… [Copyright: Bungie]
…*König der Besessenen*… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… sowie *Das Erwachen der Eisernen Lords* schob Entwickler Bungie dann im Lauf der nächsten drei Jahre vier Erweiterungen und damit neue Inhalte nach, um die Kritiker zu beruhigen. Was aber nur teilweise gelang. [Copyright: Bungie]
… sowie *Das Erwachen der Eisernen Lords* schob Entwickler Bungie dann im Lauf der nächsten drei Jahre vier Erweiterungen und damit neue Inhalte nach, um die Kritiker zu beruhigen. Was aber nur teilweise gelang. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Nun also der zweite Teil. Kann Bungie die Chance nutzen, die Zweifler zu überzeugen? Liefert der Nachfolger ausreichend Inhalte und Neuerungen? [Copyright: Bungie]
Nun also der zweite Teil. Kann Bungie die Chance nutzen, die Zweifler zu überzeugen? Liefert der Nachfolger ausreichend Inhalte und Neuerungen? [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Schlechte Nachricht für alle, die sich im ersten Teil von Destiny den Arsch aufgerissen hatten, um die Menschheit zu retten: Es war alles umsonst.  [Copyright: Bungie]
Schlechte Nachricht für alle, die sich im ersten Teil von Destiny den Arsch aufgerissen hatten, um die Menschheit zu retten: Es war alles umsonst. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Dominus Ghaul, Oberbefehlshaber der Kabale hat mit Hilfe seiner Rotlegion den letzten Turm der Hüter in Schutt und Asche gelegt, ihnen das Licht und damit die Superkräfte geraubt… [Copyright: Bungie]
Dominus Ghaul, Oberbefehlshaber der Kabale hat mit Hilfe seiner Rotlegion den letzten Turm der Hüter in Schutt und Asche gelegt, ihnen das Licht und damit die Superkräfte geraubt… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…und den Sprecher entführt und will nun mit Hilfe des Reisenden (Zitat) * Das Licht an mich reißen und das System in Schutt und Asche legen*. Mit anderen Worten: Das Universum beherrschen und die Menschheit vernichten.  [Copyright: Bungie]
…und den Sprecher entführt und will nun mit Hilfe des Reisenden (Zitat) * Das Licht an mich reißen und das System in Schutt und Asche legen*. Mit anderen Worten: Das Universum beherrschen und die Menschheit vernichten. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Unser Job als Hüter: Superkräfte zurückholen, den alten Hütertrupp vereinigen und Ghaul seine großkotzigen Sprüche austreiben. Dazu wählen wir zuerst einmal wieder unsere Klasse aus dem bekannten Angebot: Entweder den Titanen (ein klassischer Tank)… [Copyright: Bungie]
Unser Job als Hüter: Superkräfte zurückholen, den alten Hütertrupp vereinigen und Ghaul seine großkotzigen Sprüche austreiben. Dazu wählen wir zuerst einmal wieder unsere Klasse aus dem bekannten Angebot: Entweder den Titanen (ein klassischer Tank)… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… den Warlock (hohe Regenerationsrate und gut in Fernwaffen)… [Copyright: Bungie]
… den Warlock (hohe Regenerationsrate und gut in Fernwaffen)… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder den Jäger (sehr agil, auf Nahkampf spezialisiert). [Copyright: Bungie]
… oder den Jäger (sehr agil, auf Nahkampf spezialisiert). [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die Mitglieder unseres Teams sind bekannt. Mit dabei sind unter anderem auch wieder Ikora… [Copyright: Bungie]
Die Mitglieder unseres Teams sind bekannt. Mit dabei sind unter anderem auch wieder Ikora… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… und Zavala. [Copyright: Bungie]
… und Zavala. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Nach der eher durchwachsenen Kampagne des Vorgängers ist Teil 2 hier deutlich besser aufgestellt. Die Story hat mehr Zug, die Locations sind größer, lebendiger und interessanter. Da gibt es mitteleuropäisch anmutende Städtchen auf der Erde… [Copyright: Bungie]
Nach der eher durchwachsenen Kampagne des Vorgängers ist Teil 2 hier deutlich besser aufgestellt. Die Story hat mehr Zug, die Locations sind größer, lebendiger und interessanter. Da gibt es mitteleuropäisch anmutende Städtchen auf der Erde… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… düstere Höhlen auf Nessus… [Copyright: Bungie]
… düstere Höhlen auf Nessus… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder Fremdartiges auf Titan. [Copyright: Bungie]
… oder Fremdartiges auf Titan. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Es gibt gut gemachte Nebenmissionen, Reisen durchs Sonnensystem, ein perfektes Shooter-Gameplay, Klassen und Subklassen, Levelaufstiege, Fahrzeugpassagen und viel Loot, Sammel- und Bastelkram.  [Copyright: Bungie]
Es gibt gut gemachte Nebenmissionen, Reisen durchs Sonnensystem, ein perfektes Shooter-Gameplay, Klassen und Subklassen, Levelaufstiege, Fahrzeugpassagen und viel Loot, Sammel- und Bastelkram. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Zwischen 8 und 15 Stunden dauert die Kampagne je nach Spielweise, die sich auch Koop spielen lässt. Anschließend warten dann wieder die zahlreichen Multiplayer-Einsätze in der offenen Spielwelt, die Strikes… [Copyright: Bungie]
Zwischen 8 und 15 Stunden dauert die Kampagne je nach Spielweise, die sich auch Koop spielen lässt. Anschließend warten dann wieder die zahlreichen Multiplayer-Einsätze in der offenen Spielwelt, die Strikes… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…Raids, Abenteuer… [Copyright: Bungie]
…Raids, Abenteuer… [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… und Player vs. Player-Gebiete, deren Qualität sich in nächster Zeit zwar noch beweisen muss, die aber schon jetzt einen guten Eindruck machen. [Copyright: Bungie]
… und Player vs. Player-Gebiete, deren Qualität sich in nächster Zeit zwar noch beweisen muss, die aber schon jetzt einen guten Eindruck machen. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Destiny 2 erfindet sich nicht neu, ist kein Riesensprung gegenüber Teil 1. Gameplay, Klassen, Storygerüst und Gegner sind bekannt. [Copyright: Bungie]
Destiny 2 erfindet sich nicht neu, ist kein Riesensprung gegenüber Teil 1. Gameplay, Klassen, Storygerüst und Gegner sind bekannt. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die Spielewelt von Destiny 2. [Copyright: Bungie]
Die Spielewelt von Destiny 2. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Dafür wirkt Destiny 2 insgesamt aber homogener, besser inszeniert, mit mehr Inhalten und kommt dazu erneut mit einem wieder mal enorm motivierenden Sammel- und Charaktersystem. Das ist zwar dann am Ende alles eher ein „Destiny Eins Punkt irgendwas“ denn eine Version 2.0., aber trotzdem ein klasse Game - und für alle Kritiker Grund genug, einen zweiten Versuch zu riskieren. [Copyright: Bungie]
Dafür wirkt Destiny 2 insgesamt aber homogener, besser inszeniert, mit mehr Inhalten und kommt dazu erneut mit einem wieder mal enorm motivierenden Sammel- und Charaktersystem. Das ist zwar dann am Ende alles eher ein „Destiny Eins Punkt irgendwas“ denn eine Version 2.0., aber trotzdem ein klasse Game - und für alle Kritiker Grund genug, einen zweiten Versuch zu riskieren. [Copyright: Bungie] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die Fakten
Game Destiny 2
Genre Action/Shooter/MMO
Entwickler / Publisher Bungie/Activision Blizzard
System PC, PS4, Xbox One
Preis ca. 60 Euro
Spieler 1
Schwierigkeitsgrad mittel
Sprache Deutsch
USK ab 16
Release 06.09.2017

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 12.09.17 | 15:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2017, 11:57 Uhr