Ein Herz für Partyleichen

Eine Fettbemme und eine Tasse Kaffee nachts, wenn man ein bisschen zu tief ins Glas geschaut hat und nach Hause wankt ... ein Segen!
Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das gibt's wirklich! Von der Evangeliumsgemeinde in Halle.

Das nächtiche Halle mit dem selbstgebauten Wagen der Nightbirds.
Bildrechte: Nightbirds / Jan Wagener

MDR SPUTNIK Mo 11.09.2017 19:10Uhr 02:30 min

http://www.sputnik.de/sendungen/tagesupdate/audio-486690.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Seit einem Jahr ziehen die Nightbirds durch die Straßen von Halle. Und sie haben eine Mission: den Leuten helfen, die nach einer wilden Partynacht dringend Hilfe benötigen. Zum Beispiel müden Menschen mit Kaffee. Für diejenigen, die zu viel getrunken haben, gibt es ein Wasser und die Mädels in Highheels bekommen Flipflops.

Die
Bildrechte: Nightbirds

Wir sind grad aus der Drushba gekommen und auf die Nightbirds gestoßen und haben ein Wasser getrunken. Und das tat halt wirklich gut heute Abend. Genial! Ich könnt die jetzt alle umarmen, aber das kann ich jetzt schlecht. Es ist eine tolle Sache für alle Suffies, die nach Hause gehen. Aber für die müden Leute ist es auch eine tolle Sache. Es ist toll, wenn man vom Zechen nach Hause möchte und dann so 'nen trockenen Mund hat und an den nächsten Tag denkt und dann eine Flasche Wasser bekommt.

Warum macht ihr das?

Gruppenbild der Nightbirds mit Logo
Bildrechte: Nightbirds

Lisa: Wir machen das hier einfach um Leuten noch was Gutes zu tun, bevor sie nach Hause gehen oder auch zur Arbeit. Einfach ein Wasser geben, 'nen Kaffee oder ein paar Gummibärchen.

Ziel der Nightbirds ist es nicht nur Betrunkenen zu helfen, auch brenzlige Situationen versuchen sie zu unterbinden. Da können dann schon mal schräge Geschichten entstehen.

Die Nightbirds schenken Kaffee aus
Bildrechte: Nightbirds

Daniel: Es ist immer bewegend, wenn man hier das breite Portfolio der Menschen kennen lernt. Was krass war zum Beispiel… es war ein Abend, wo auch viel Aggressionspotential in der Stadt war. Kamen auf einmal so drei Jungs auf uns zu: „Hey wie geht’s? Ja, wir haben uns grad gewaffelt da." Und dann ham'se die Geschichte erzählt, dass da acht Typen waren und die haben die sinnlos verprügelt. Und dann sind die geflüchtet. Und das waren auch drei so Schränke. Und dann fängt der große Typ da vor dir an zu flennen. Und erzählt dir seine Lebensgeschichte.

Die Nightbirds trefft ihr jeden 2. Samstag im Monat zwischen 2 und 4 Uhr in der Hallenser Innenstadt.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SENDUNGSTITEL | 11.09.17 | 18:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. September 2017, 09:59 Uhr