NEW MUSIC AWARD 2022 Ennio nominiert von PULS

Pop meets Rap meets Grunge! Mit Reibeisenstimme, Charisma und viel Talent erobert ein junger Münchener die Herzen der Gen-Z.

Ennio aus München, nominiert für den New Music Award von PULS (BR)
Bildrechte: Pressefoto

Ohne eine gewisse Neigung zur Selbstzerstörung kommen in der deutschsprachigen Popmusik momentan die wenigsten Songs aus. Von daher passt der dezent hedonistische Sound des Müncheners wunderbar ins Jahr 2022, in dem uns allen noch das Dauerdrama des Corona-Lockdowns in den Knochen steckt. Plus ein wütender Krieg in Europa. Plus Klimakatastrophen aller Art.

Den Grundstein für die musikalische Karriere des Ennio Frankl legt sein Opa, der dem scheinbar talentierten Bub eine Gitarre und gleich noch ein paar Unterrichtsstunden obendrauf schenkt. ENNIO saugt daraufhin in seinen Teenagerjahren Musik geradezu auf. Mit 16 fängt Ennio dann an, am eigenen Rechner via Logic und with a little help from YouTube-Turorials seine musikalischen Visionen umzusetzen. Als Ein-Mann-Projekt Emotional Club landet ENNIO 2018 mit dem Track „Crystal“ einen ersten kleinen Hit. Allerdings noch in englischer Sprache.

Ich versuch immer, auf mein Bauchgefühl zu hören, weil dann nach meiner Erfahrung die authentischsten und coolsten Sachen dabei rauskommen.

Den Switch hin zu deutschen Lyrics wagte ENNIO erst 2020. Der Move erwies sich aber als goldrichtig, denn die Kombi aus rappigem Indie-Pop und schnoddrig vorgetragenen Lockdown Boreout-Issues traf sofort den Nerv. Nicht nur den der Streaming-Konsument*innen, sondern auch den vieler ähnlich gesinnter deutscher Popacts: neben Provinz oder Jeremias bekennen sich auf Paula Hartmann und sogar Casper als ENNIO-Fans erster Stunde. In diesem Jahr bewies ENNIO mit seiner ersten EP „stunde null“, dass er den hohen Vorschusslorbeeren des verheißungsvollen Starts absolut gerecht werden kann.

New Music 2022: Die Hotlist