Lejo, Finalist beim New Music Award 2019 für N-JOY.
Bildrechte: 6:5

Nominiert von N-JOY Lejo

Alles auf eine Karte setzen, auch ohne Kohle Risiken in Kauf nehmen und letztlich auf sich selbst vertrauen: Nicht viele Musiker legen einen Karrierestart wie Lejo hin ohne sich zu verkalkulieren.

Lejo, Finalist beim New Music Award 2019 für N-JOY.
Bildrechte: 6:5

Dem 24-jährigen Sänger und Multi-Instrumentalisten gelang das Signing bei Scoop Music und die Zusammenarbeit mit Produzent Robert Stevenson (Mighty Oaks, Fil Bo Riva, Von wegen Lisbeth u.a.) aus eigener Kraft und seinem eigenen kreativen Schaffensdrang.

Mit Nebenjobs am Bau und als Kellner finanzierte Lejo seine ersten Demo-Aufnahmen und spielte nachts im Studio eines Freundes sämtliche Instrumente selbst ein. Hat sich gelohnt: Jetzt ist er auf dem besten Weg, die hiesige Popmusik zu entstauben und mit neuen Ideen fit für die Zukunft zu machen.

Einflüsse wie John Mayer, Stevie Wonder, Marvin Gaye oder auch Frank Ocean inspirieren ihn bis heute. Das Ergebnis sind wunderbar gefühlvolle, aber eben auch groovige Songs, in denen Lejo schonungslos auf sich und sein Gegenüber blickt.

Die Finalisten 2019

KLAN, Finalisten beim New Music Award 2019 für MDR SPUTNIK.
Bildrechte: Warner Music

Nominiert von MDR SPUTNIK KLAN

Nominiert von MDR SPUTNIK: KLAN

mehr
Skinny Black Boy, Finalist beim New Music Award 2019 für Bremen Next.
Bildrechte: Bea Klein
Mushroom People, Finalisten beim New Music Award 2019 für UNSERDING.
Bildrechte: LOWWS
Neufundland, Finalisten beim New Music Award 2019 für Deutschlandfunk Nova.
Bildrechte: Jean Raclet
Ami, Finalistin beim New Music Award 2019 für PULS.
Ami Warning Bildrechte: Blanko Music
Majan, Finalist beim New Music Award 2019 für DASDING.
Bildrechte: Schere Stein Papier Records
NMA 2019 Finalist - LOVRA
Bildrechte: nur für interne Verwendung!
Horst Wegener, Finalist beim New Music Award 2019 für 1LIVE.
Bildrechte: UMD/ KunstWerkStadt
Kelvyn Colt, Finalist beim New Music Award 2019 für YOU FM.
Bildrechte: Nicolas Wilkie