Rapperlapapp | Der Podcast über Rap Texte Folge 3: Kitty Kat über ihre Lyrics!

Deutschrap ist Männersache? Rapperin Kitty Kat beweist, dass das totaler Quatsch ist! In der Deutschrapszene war sie eine der ersten erfolgreichen Frauen, war sogar bei Aggro Berlin gesignt. Nach ihr haben es immer mehr weibliche MCs geschafft im Rap Fuß zu fassen. Trotzdem war Kitty Kats Weg nicht gerade easy.

Da draußen gibt es genug Männer, die nicht wollen, dass wir Frauen stark sind.

Aber nicht nur im Job wollten Männer sie kleinhalten, auch im Privatleben musste sich sich durchbeißen. Es wird deep, wenn Kitty Kat offen und ehrlich über Abtreibung und Gewalt in Beziehungen erzählt. Darüber rappt sie häufig in ihren Tracks und genau mit dieser rohen Ehrlichkeit kapselt sie sich von der restlichen Rapszene ab.
Mit Lumaraa spricht sie über das Leben einer Selfmade Rapperin, über Solidarität zwischen Frauen und warum sie definitiv nicht auf Finch Asozial steht.

2012 bin ich von Universal weggegangen und mache seit dem mein eigenes Ding. Ich treffe meine eigenen Entscheidungen, überlege selber wo Geld investiert wird und mit wem ich zusammenarbeite.

Sneakpeak aus dem Podcast:

Line aus "Kriegerin"

Ich habe gelernt nicht aufzugeben,
ich kämpfe hier bis zum Tod.
Jede Narbe macht mich härter,
jede Träne gibt mir Mut.
Ich schwing' mich durch diesen Dschungel,
von Liane zu Liane.
Auch wenn's mal brennslich wird,
ich packs, ich hole meinen Arsch aus jeder Lage.

Lumaraa
Hast du eine Geschichte im Kopf, wo du deinen Arsch retten musstest?

Rapperin Kitty Kat
Bildrechte: Kitty Kat

Kitty Kat
In Atlanta wollte mich mal jemand abknallen. Bei einer High School Abschlussparty hat eine Freundin mit einem Typen getanzt und als ich sie wieder gesehen habe, waren ihre ganzen Klamotten zerfetzt, und da habe ich gesagt, ok wir müssen jetzt hier raus!
Der Typ und seine Freunde sind aber hinterher uns und wollten dass wir mit zu ihnen nach Hause gehen. Und wir wollten das auf gar keinen Fall! Ich bin dann sehr wütend geworden, weil die nicht nachgelassen haben. Und dann meinte der eine Typ, ich kann dich auch einfach hier abknallen und dich in die nächste Mülltonne schmeißen, das interessiert kein Schwein. Ich weiß gar nicht, wie ich das hingekriegt habe, aber ich war dann sehr sympathsich und habe auf müde gemacht. Aber das war so eine Situation wo mir klar wurde, wäre ich auf Berliner Schnauze Level auf die losgegangen, dann hätte der mich abgeknallt!

Was dir auch gefällt:

Rapper Xatar mit Rapperlapapp Logo mit Audio
Bildrechte: MDR SPUTNIK
Rapper Ali As mit Rapperlapapp Logo mit Audio
Bildrechte: MDR SPUTNIK
Rapperin Antifuchs mit Rapperlapapp Logo mit Audio
Bildrechte: MDR SPUTNIK