SPUTNIK Clubperlen vom 23.10.2019: Leipzig, Lydia Eisenblätter und Pandaro

Leipzig gehört zu den deutschen Großstädten, die hell nach außen strahlen. Ob Spitznamen wie Hypezig oder das neue Berlin, ein Artikel in der New York Times oder 6000 neue Studenten im Jahr - die Stadt wird gehyped. In den letzten fünf Jahren sind es über 40 000 Menschen mehr, die in Leipzig leben.

Darunter viele Studenten und Musiker, denn die Szene ist sehr aktiv und attraktiv. Zwei neue Produzenten sind Lydia Eisenblätter und Pandaro. Sie ist seit etwas mehr als einem Jahr in der Stadt, Pandaro erst seit drei Wochen. Berührungspunkte mit Leipzig gab es bei beiden natürlich schon vorher.

Ob Bookings in der Distillery oder im IFZ und Veröffentlichungen auf Leipziger Labels, die Stadt spielte schon früher eine Rolle. Trotzdem hätte man ja auch nach Berlin ziehen können! Oder?

SPUTNIK Clubperlen vom 23.10.2019
Titel Interpret
Chemistry (Llewellyn's Rework) Jennifer Touch
Yalil f.d.m.
Walk Lydia Eisenblätter
Modulate Lydia Eisenblätter
Basement Chelioz
And Then I Knew Pandaro
What's Wrong Pandaro
unkown Carlotta Jacobi
Bango Philipp Matalla
Diving Deep (Club Mix) supaKC & Lootbeg