SPUTNIK Clubperlen vom 26.09.2018: MUNA

Die dicken Stahlwände der Baracke lassen wenig Bässe nach außen. Wer aber durch's Foyer der MUNA geht, an den mit Spiegelscherben verzierten Wänden vorbei, landet im großen Saal. Der dunkel gestrichene Floor ist das Herz des Clubs. Früher war hier mal ein Kino, ganz früher eine Luftmunitionsanstalt.

MUNA - Diese Wände haben viel gesehen

Seit 24 Jahren steht die MUNA im Wald in Bad Klosterlausnitz und die dunklen Wände haben viel gesehen: von der ersten Kumpelsause, über Trance-Parties bis zu den House-Parties. Hinter der MUNA steht von Beginn an ein Verein.

Denn hier geht es nicht ums Geldmachen, hier geht es um viel mehr. Mit den Vereinsmitgliedern Beule und Felix, und Resident Act und Booker Mathias Kaden hat sich SPUTNIKerin Kathi zum Interview getroffen, um hinter die Kulissen der Thüringer Clubinstitution zu schauen!

SPUTNIK Clubperlen vom 26.09.2018
Titel Interpret
Easy Lee Ricardo Villalobos
Orange Mistake Luciano & Quenum
Lovelee Dae Blaze
Heiliger Bimbam (Feat. Martin Klingeberg) Norman Weber
20 Jahre Halligalli The Gringos
WIR (Sven Väth Remix) Wassermann
Existence Kink
Radical Noise Dj Tonka
Hurt Me Cinthie
Not Ordinary Luca Donzelli
Hide U Kosheen