SPUTNIK Black Beatz vom 20.04.2018: Cardi B.

Sie kommt aus der Bronx, verdiente sich ihre Pennunzen als Stripperin und adaptierte ihren Namen von der 'Feeling' verheißenden Rum-Marke, weil die Freundin Hennessy hieß. Landesweite Bekanntheit erlangte Cardi B. dann durch Instagram und die Reality-Show 'Love & Hip Hop: New York', bei der sie u.a. durch komödiantisches Talent, affektiertes Gehabe und einen üppigen Vorbau auffiel. Aber die Zeiten, in denen die 25-jährige mit den schrillen Outfits ausschließlich über ihre Arsch-Beschaffenheit sinnierte, sind vorbei.

Ich liebe die politische Szene. Ich beschäftige mich mit der Regierung, bin besessen von den Präsidenten, besessen von der Frage, wie das System funktioniert.

Kein Blödchen

Fast problemlos rattert sie alle amerikanischen Präsidenten runter, erläutert sachkundig ihre Sympathie für Franklin D. Roosevelt oder äußert sich ungeschminkt zum Schul-Massaker in Florida, zu unterbezahlten Lehrern und zur mangelnden Steuertranparenz. Das Kuriose: Man nimmt es ihr ab. Das Erwartete: Ihr Debüt-Album "Invasion Of Privacy" donnert aus dem Stand auf Platz 1 der Hitparade und katapultiert sie wohl unumstößlich in die royale Ahnenreihe von Lauryn Hill und Missy Elliott bis Nicki Minaj. Im Ductus der Erbsenzähler: Cardi B. ist mit ihrem Album die erste Künstlerin, die direkt am Release-Tag Goldstatus erreichte. Punkt.

Es war wie ein richtiger Job. Jeden Tag. Richtig Homework. Und 'you got to think, think, think, think, think, think.'

Druck gemeistert

Der Druck war denkbar enorm, der nach dem Hammer-Smash "Bodak Yellow" auf der Bronx-Göre lastete.

Doch mit Chuzpe und Unterstützung von Chance The Rapper, 21 Savage, SZA oder Kehlani gelang ihr ein famoses Rap-Debüt. Selbstredend fanden sich dabei auch der Lover und zukünftige Papi Quavo und seine Migos-Bande ein, um den Single-Frischling "Drip" zu befeaturen. Ob des mannnigfaltigen Produzenten-Supports und der eigentlich nur marginalen Hip Hop-Sozialisation der Cardi B. traten natürlich wieder die notorischen Nörgler auf den Plan, aber vielleicht ist es ja gerade das Ungeschliffene, Unfertige, Unperfekte, was die Scheibe ausmacht. Das trifft auch auf die Sprache zu.

Ich spreche wirklich nicht das beste Englisch der Welt. Ich musste sogar manchmal andere fragen: 'Macht das jetzt überhaupt Sinn?'. Deshalb brauchte ich manchmal eine Ewigkeit in der Kabine, weil ich möglichst akzentfrei rüberkommen wollte.

Authentisch mit Kauderwelsch

Ihre Mutter kam aus Trinidad und konnte nur "Broken English", der Vater stammte aus Dominica und redete ausschließlich Spanisch mit dem Töchterchen. So ergab sich ein Mischmasch und letztendlich Rap-Style, der bisweilen einige Stilblüten parat hat, andererseits aber auch gnadenlos lustig klingt. Und er klingt authentisch. So wie diese Belcalis Almanzar insgesamt rüberkommt. Einerseits erzählt sie fast teenagerlike, dass sie vor einem Treffen mit Beyoncé so aufgeregt war, dass sie dachte 'actually, I wanted to shit myself'. Andererseits käme ihr gar nicht mehr in den Sinn, einfach mal blau zu machen, da mittlerweile so viele Leute für sie arbeiten, die schließlich auch eine Familie zu versorgen hätten.

Ich war so dämlich mit 21.

Und um das Erwachsenwerden in typisch amerikanischer Manier zu skalieren, die Frage im GQ-Interview: "Und jetzt mit 25, fühlst du dich da alt genug, eine Waffe zu besitzen?" "Sicher, ich habe jetzt einen gesunden Menschenverstand."

Und einen Platz als Black Beatz-Act der Woche, Cardi B. - "Invasion Of Privacy".

SPUTNIK Black Beatz vom 20.04.2018 | Stunde 1
Titel Interpret
Me So Bad Tinashe feat. Ty Dolla Sign & French Montana
Feeling Like Love Ray-J feat. Kid Ink
Freaky Friday Lil Dicky feat. Chris Brown
Drip Cardi B feat. Migos
ASAP Forever ASAP Rocky feat. ASAP Mob
Plug Walk Rich The Kid
Where The Party At RMX Jagged Edge feat. JD, Da Brat, R.O.C., Lil Bow Wow & Tigah
Bodak Yellow Cardi B
Top Off DJ Khaled feat. Jay-Z, Beyonce & Future
I Found Lovin' Fatback Band
Lost In Paris Tom Misch feat. Goldlink
Bickenhead Cardi B
Something Else Young Fume feat. Young Nudy
Walk It Talk It Migos feat. Drake
Made It Akua Naru feat. Eric Benet
When Doves Cry Ginuwine
Nice For What Drake
Bartier Cardi Cardi B feat. 21 Savage
SPUTNIK Black Beatz vom 20.04.2018 | Stunde 2
Titel Interpret
Corazon Maitre Gims feat. Lil Wayne
Milk & Honey Tropkillaz feat. Aloe Blacc
Mind On It Yungen feat. Jess Glynne
Best Life Cardi B feat. Chance The Rapper
Movin' Bass Rick Ross feat. Jay-Z
Japan Famous Dex
X Nicky Jam feat. J Balvin
Too Much Sauce DJ Esco feat. Future & Lil Uzi Vert
Be Careful Cardi B
When Love Calls Atlantic Starr
Gimmi DJ RayG ft. Armandi Music
Finesse RMX Bruno Mars feat. Cardi B
She Bad Cardi B feat. YG
SAD! XXXTentacion
Lemon (Drake RMX) N.E.R.D. feat. Rihanna & Drake
Check Kojo Funds feat. Raye
Psycho Post Malone feat. Ty Dolla Sign
I Do Cardi B feat. SZA
Bigg Facts Moneybagg Yo