SPUTNIK Black Beatz vom 05.07.2019: Tyga

"Rack Rack City B**ch" - es war einer der Knaller der Wintersaison 2011/12 und gleichzeitig der Durchbruch des kalifornischen Hit-Aspiranten Tyga. Seitdem behaupten kritische Zeitgenossen, dass die Folge-Banger des Michael Ray Stevenson im Grunde nur schlichte Variationen davon seien. Vermutlich nicht zu unrecht. Deshalb bietet der frische Album-Siebentling auch wenig Überraschendes. Aber dafür geradlinige Club-Kost vom Feinsten. Denn Tyga kennt sich aus.

Nun, wir Männer sind recht simple Kreaturen... Wir finden eben gut, was wir eh gut finden. That's It!

Jetzt J. Balvin

Bereits die aktuellen Collabo-Einsätze des knapp 30-jährigen ließen dies erahnen. Von YG's "Go Loko" über Marshmellos "Light It Up" bis zu G-Eazys "Bang" oder DJ Snakes Frisch-Riemen "Loco Contigno" - überall hinterlässt der schnurrige Ex-Young Money-Mitstreiter seine Trademark-Zeilen. Und das setzt sich unter eigener Regie auf "Legendary" nahtlos fort. Allen voran auf den Tanz-Riemen "Taste" mit Offset oder "Goddam" mit A Boogie Wit Da Hoodie, denen aber bereits der Nachfolger im Nacken sitzt, diesmal mit Kumpan Chris Brown und J. Balvin.

Ich war schon immer ein Fan von J. Balvin. Ich sandte ihm zwei tracks zu. Einer mit mehr spanischem Vibe, etwas langsamer. Aber er meinte nur: 'Nein ich will unbedingt auf den Anderen!'

Reif mit 30

"Haute" nennt sich dieser Feger und gilt schon jetzt als ein heißer Kandidat der Kategorie Sommer-Hit. Hinsichtlich seiner Namensgebung wählte Tyga einst das eher demütige Akronym für "Thank You God Always" und auch sein Album-Titel betrachtet er mehr augenzwinkernd als größenwahnsinnig. Zudem glaubt er fest daran, wie die Lil Waynes oder Jay-Zs dieser Welt erst jenseits der 30 zu richtiger Blüte aufzusteigen. Ein Titel dürfte ihm dank globaler Denke aber schon jetzt kaum mehr zu nehmen sein: König der Strip-Club-Musik.

Meine Musik ist nicht mal Trap, und das ist seltsam, denn die Strip-Club Kultur ist richtig groß im Süden. Aber in Australien oder Asien ist das nochmal ganz anders. Dort lieben sie meine Musik. Und ich glaube, es liegt daran, dass man so gut tanzen kann.

Da hat er zweifelsohne Recht. Mit fluffiger Kost für die loyale Fangemeinde und einigen neckischen Comedy-Skits versucht Tyga sein noch ungenutzes Potential allmählich zu heben. Im Grunde bleibt er sich aber treu. Gut so. Tyga - Legendary, der Black Beatz Act der Woche.  

SPUTNIK Black Beatz vom 05.07.2019 | Stunde 1
Titel Interpret
The London Young Thug feat. J. Cole & Travis Scott
Baila DJ Climex feat. Nantaniel & Nolay
Too Many Tyga
Gucci Gang Lil Pump
Backwards Gucci Mane feat. Meek Mill
Cash Shit Megan Thee Stallion feat. DaBaby
Phone Down Stefflon Don feat. Lil Baby
Haute Tyga feat. Chrids Brown & J Balvin
Shine Girl Mostack feat. Stormzy
Money Michael Kiwanuka feat. Tom Misch
There Is A New Group In Town Breakaway
Stash Tyga feat. Blueface
Money In The Grave Drake feat. Rick Ross
Party Ain't A Party Jamie Foxx feat. 2 Chainz
Light It Up Marshmellow feat. Chris brown & Tyga
Pretty Little Thing Will.I.Am feat. Lady Leshurr, Lioness & Ms. Banks
No Guidance Chris Brown feat. Drake
Vibrate Tyga feat. Swae Lee
Loco Contigo DJ Snake & J Balvin feat. Tyga
Contra La Pared RMX Sean Paul feat. J. Balvin
SPUTNIK Black Beatz vom 05.07.2019 | Stunde 2
Titel Interpret
Giannis Freddie Gibbs & Madlib feat. Anderson. Paak
Shake 88 Denzel Curry feat. Sam Sneak
Legendary Tyga feat. Gunna
Go Loko YG feat. Tyga & Jon Z
Miss Diva Once Acen feat. Yungen
OT Bop NSG
Broccoli D.R.A.M. feat. Lil Yachty
Down Bad Dreamville feat. JID, Bas, J. Cole & Earthgang
Goddamn Tyga
Blessed Shenseea feat. Tyga
Horny Mark Morrison
Throw Fits London On Da Track feat. G-Eazy, City Girls & Juvenile
Put Out Again Polo G feat. Lil Baby & Gunna
Maykherkhum Tyga
Earfquake Tyler, The Creator
No Substitute Love Estelle
Just Us DJ Khaled feat. SZA
Old Town Road Lil Nas X
GRoCERIES Chance The Rapper feat. Tisakorean
On Me Tyga feat. Lil Wayne
What Do You Mean Skepta