SPUTNIK Black Beatz vom 13.04.2018: XXXTentacion

Es war der 18. März diesen Jahres, als der 20-jährige XXXTentacion über 1500 Fans bei einem Benefizkonzert in Pompano Beach in Florida versammelte.

30 Tausend Dollar wurden dabei für Anthony Borges gesammelt, der bei der Schul-Schießerei in Parkland im Februar geschätzten 20 Mitschülern das Leben rettete. Weil er sich in die Schusslinie warf. Und selbst starb.

Ich war keine gute Person, aber ich versuche mein Bestes, mich zu ändern.

Krimineller

Es klang wie eine Läuterung, was unser Organisator und Headliner da auf der Bühne von sich gab. Denn die Biographie dieses Jahseh Dwayne liest sich eher wie ein Komplettauszug des Strafgesetzbuches. Erst Gewalt an Mitschülern, dann Schul-Suspendierung vor der 10. Klasse.

Nach einem Jahr Jugendknast dann Raub, Zeugenmanipulation und schwere Körperverletzung an seiner schwangeren Ex-Freundin, die allerdings die Schwangerschaft nur vortäuschte. Da verwundert es wenig, dass sein frisches zweites Album "?" mit Fußfessel im Hausarrest entstand.

Von Rap bis Metal

Und es wundert kaum, dass es in der ersten Woche gleich auf die Pole der Billboard-Charts ploppte. Denn so kontrovers der kriminelle Lebenswandel dieses schwer sozialisierbaren Jungspunds diskutiert wird, so faszinierend wirkt auch dessen unangepasste Aura.

Exemplarisch stehen dafür die mit Ski Mask The Slump God rausgehauenen Mixtapes "Members Only 1 und 2", die er umgehend mit der EP "Willy Wonka Was A Child Murder" in derbster Nu Metal-Manier konterkarierte. Und genau diese wenig standardisierte Mixtur bietet auch der Frischling, den der Südstaatler mit Unterstützung von PNB Rock, Travis Barker oder Joey Badass in teils abgefahren abgehangener Nuschel-Manier präsentiert.

Bei diesem Album geht es nicht um Worte, es geht ums Feeling. Es wird sehr schwer zu verstehen, aber sehr leicht anzuhören sein. Aber es ist nicht das, was ihr erwartet. Immer wenn du gerade glaubst, meine Musik zu kapieren, sei vorbereitet, dass du sie eben nicht verstehst.

Nicht ausrechenbar

Wie das normale Leben des Mr. Dwayne. Erst fabriziert er mit dosierten Social-Media-Mätzchen seinen Soundcloud-Smash "Look At Me", kündigt dann aber den ausgehandelten Plattenvertrag mit "Capitol-Records" nach nur 7 Tagen.

Oder gerade in die XXL-Freshman-Class 2017 gewählt, behauptet er kurz nach seinem Debüt-Set "17", sich aus dem Business komplett zurückzuziehen.

Nun wird über einen 6 Millionen-Deal für seinen Zweitling gemunkelt. Scheinbar liegt die Beständigkeit in der Unbeständigkeit dieses XXXTentacion, oder schlummert doch noch sowas wie ein Hoffnungträger in diesem laut ASAP Rocky "Hardest in Florida" ?

Musik rettete mein Leben. Nur so konnte ich meinen Schmerz anderen offenbaren. Anfangs fühlte sich das vor allem für mich gut an. Aber nach einer Weile sah ich mich eher als ein Therapeut für all diese Kids. Mittlerweile mache ich das mehr für sie als für mich selbst.

Seinen Track "Hope" widmete er den Parkland-Opfern, 100 000 Dollar übergab er einem Programm gegen häusliche Gewalt und er selbst fungiert seit kurzem als Botschafter für eine Kinder-Hilfsinitiative in Miami. Geläutert? Na zumindest der Black Beatz Act der Woche: XXXTentacion mit "?".

SPUTNIK Black Beatz vom 13.04.2018 | Stunde 1
Titel Interpret
Stir Fry Migos
X Nicky Jam feat. J Balvin
I Don't Even Speak Spanish LOL XXXTentacion
Hotel Cassidy feat. R Kelly & Trina
Spicy Lil Kim feat. Faboulous
Walk Thru DJ Esco feat. Future & Nas
Gods Plan Drake
Be Careful Cardi B
Moonlight XXXTentacion
Top Off DJ Khaled feat. Jay-Z, Beyonce & Future
Night Time Stars Joseph Nicoletti
Bad Bad News Leon Bridges
The Remedy For A Broken Heart XXXTentacion
Betrayed Lil Xan
Lemon (Drake RMX) N.E.R.D. feat. Rihanna & Drake
Plug Walk Rich The Kid
Candy Shop 50 Cent feat. Olivia
Freaky Friday Lil Dicky feat. Chris Brown
Psycho Post Malone feat. Ty Dolla Sign
$$$ XXXTentacion feat. Matt Ox
SPUTNIK Black Beatz vom 13.04.2018 | Stunde 2
Titel Interpret
Mind On It Yungen feat. Jess Glynne
Gimmi DJ RayG ft. Armandi Music
The Hype (RMX) Nolay feat. Bria & Nitro
SMASH! XXXTentacion feat. PnB Rock
Get It Busta Rhymes feat. Missy Elliott & Kelly Rowland
Man's Not Hot Big Shaq
Bum Bum Tam Tam (RMX) MC Fioti feat. Future, J Balvin, Stefflon Don & Juan Magan
Keep It Thoro Prodigy feat. Havoc
Infinity (888) XXXTentacion feat. Joey Badass
Japan Famous Dex
Color Blind Diplo & Lil Xan
Bow Wow Wow Funkdoobiest
Milk & Honey Topkillaz feat. Aloe Blacc
Mad Love Sean Paul & David Guetta feat. Becky G
Force You Bobii Lewis feat. Not3s
Everyday Logic feat. Marshmello
SAD! XXXTentacion
Cruzin' Snakehips feat. St. Rulez
Georgy Porgy Eric Benet feat. Faith Evans
Made It Akua Naru feat. Eric Benet
Hope XXXTentacion
Look Alive BlocBoy feat. Drake