SPUTNIK Black Beatz vom 20.03.2020 mit Royce D 5'9"

Wie Tarantino:  Royce D 5'9"

Als Support von Eminem hat es Royce Da 5'9" von den verranzten Hip-Hop-Clubs seiner Heimatstadt Detroit bis in die größten Stadien der Welt geschafft. Nachdem der Rapper zuletzt auf Eminems "Music to Be Murdered By" mitmischte, droppte er gleich umgehend sein eigenes Frischwerk namens "The Allegory". Dabei zeigt der für sein cleveres Wortspiel bekannte, langjährige Kumpel von Slim Shady gesellschaftspolitische Zusammenhänge auf, adressiert lokale Probleme des suburbanen Amerikas und nimmt Rap-Kollegen in die Verantwortung.

Ich wollte, dass das Album so klingt, als ob sich in meinem Kopf alles in dieser Welt abspielt.

Aus der Komfortzone

Wie eine Leinwand voller Farbspritzer charakterisiert Royce seine 22 Tracks, für die er sich prominente Unterstützung von Eminem und Vince Staples, dem Griselda-Records-Künstler Westside Gunn, Benny the Butcher und Conway the Machine oder von Altkader DJ Premier sicherte, der ihm einst seinen ersten Hit "Boom" bescherte. Royce verlässt die Komfortzone und geht dahin, wo es wehtut. Er hält z.B. in "Upside Down" eine mit zahlreichen Querverweisen gespickte Kirchenpredigt über die Krankheiten der Gesellschaft, thematisiert Rassismus und Waffengewalt.

Es gibt kein Gesamtkonzept, es sind eher vielfältig zerstreute Gedanken. So als hätte der verdammte Quentin Tarantino Regie geführt.

Scheinbar genau das richtige in diesen verrückten Tagen: Royce Da 5'9"- The Allegory, der Black Beatz Act der Woche.

Black Beatz Hot Shots

Obwohl weltweit berechtigte Clubpause herrscht, trotzdem für das home-dancing mit Sicherheitsabstand ein-zwei nette Brecher. So Wiz Khalifa mit Mustard auf Marvin Gaye, nennt sich Bammer. Oder Tyga mit Megan Thee Stallion, ca. Version 25 der Erfolgsformel des "Freak" aus Compton.

SPUTNIK Black Beatz vom 20.03.2020 | Stunde 1
Titel Interpret
Ourself NSG
Staqdo Mostack
Juicy Darkoo feat. Hardy Caprio
On The Block Royce Da 5'9" feat. Oswin Benjamin & DJ Premier
Rain Aitch feat. AJ Tracey
Give No FxK Migos feat. Travis Scott & Young Thug
Season Ticket Holder Rick Ross feat. Raphael Saadiq & D. Wade
Tricked Royce Da 5'9" feat. KXNG Crooked
Blueberry Faygo Lil Mosey
Uptown II Meek Mill feat. Farruko
Shorty ( You Keep Playin' On My Mind) Imajin feat. Keith Murray
Bamm Bamm Stylo G
Pinky Ring Ne-Yo feat. O.T. Genasis
Upside Down Royce Da 5'9" feat. Ashley Sorrell & Benny The Butcher
Look At That Kid Ink
Sum 2 Prove Lil Baby
That Way Lil Uzi Vert
Yes! Kyle feat. Rich The Kid & K Camp
Young World Royce Da 5'9" feat. Vince Staples & G Perico
Lil Top YoungBoy Never Broke Again
Bammer Wiz Khalifa feat. Mustard
SPUTNIK Black Beatz vom 20.03.2020 | Stunde 2
Titel Interpret
Still Be Friends G-Eazy feat. Tory Lanez & Tyga
Bop Daddy Falz feat. Ms Banks
Black Savage Royce Da 5'9" feat. T.I., Sy Ari Da Kid, White Gold & Cyhi The Prynce
Odogwu Burna Boy
Find Your Love Drake
Ophra's Bank Account Lil Yachty & DaBaby feat. Drake
Magic iLL BLU feat. OFB, Bandokay, DoubleLz
Dope Man Royce Da 5'9" feat. Emanny & Cedric The Entertainer
Let's Clean Up The Ghetto Philadelphia International All-Stars
The Other Side SZA feat. Justin Timberlake
Fkn Around Phony PPL feat. Megan Thee Stallion
Freak Tyga feat. Megan Thee Stallion
Play Play J Hus feat. Burna Boy
Say Method Man feat. Lauryn Hill
Hero Royce Da 5'9" feat. White Gold
Insane T-Mulla
Bully Beef Young T & Bugsey feat. Fredo
Whatever You Like Loick Essien feat. Mr Eazi, Wretch 32 & Aida Lae
Pendulum Royce Da 5'9" feat. Ashley Sorrell

SPUTNIK präsentiert die Deutschen Urban Charts.