SPUTNIK Black Beatz vom 07.01.2022: Rick Ross

Da sitzt Rick Ross mitten im Interview bei der "85th South Comedy Show" und macht statt Pinkelpause doch glatt einen polnischen Abgang. Verdutzt fragt sich die Moderatoren-Crew, was in den Miami-Rapper gefahren ist. Die einen sagen im Nachhinein, wegen wichtigen Terminen sei er schon zum Airport gedüst. Andere behaupten, Rozay hätte einfach keine Lust gehabt, über den doch eher mauen Start seiner 11. Langrille mit dem bezeichnenden Namen "Richer Than I Ever Been" zu palavern. Insgesamt unzufrieden scheint Rick Ross trotzdem nicht.

Ich habe jetzt 20 Geschäftspartnerschaften. Bei meinem letzten Album hatte ich nicht mal 10. Verstehst du?

Buch-Bestseller

Es geht viel ums Business bei unserem ehemaligen Knastwärter. Im Grunde dreht sich alles darum, aber vielleicht gerade deshalb ist diese volltätowierte 2-Zentner Plauze mit dem Rauschebart auch mit 45 noch so herrlich unverbraucht. Er wohnt in der alten 100 Zimmer-Villa von Evander Holyfield, posiert mit seinen 100 Luxusschlitten, obwohl er nicht mal nen Führerschein hat und dekliniert seine Uhrensammlung zwischen edel (3 Mio) und Billigware für ne viertel Million. Sogar einen New York-Times Bestseller hat der Teflon Don verzapft, "The Perfect Day To Boss Up", wie auch sonst.  

Ich bin – ich wollte eigentlich sagen, Top 10, aber man weiß ja nie, wie viele dieser Rapper wirklich pleite sind, also bin ich vielleicht noch näher an den Top 10.

Kokskohle für Miami

12 tracks von teils barocker Opulenz hat der Maybach Music-Boss auf seinem Frischling platziert. Neben der getragenen Erstsingle mit Jazmine Sullivan und 21 Savage geht es mit Wiz Khalifa – wie auch sonst – um Rauchwaren, mit Future und Wale um "Warm Words in A Cold World". Benny The Butcher darf sich ganz standesgemäß über Rappers Grundstücksprobleme auslassen und mit dem alten Koks-Kingpin Willy Falcon stellt Rick Ross gleich mal die Gretchenfrage, wessen Penunzen Miami eigentlich so schnieke gemacht haben. Keine weiteren Fragen. Rick Ross, mit "Richer Than I Ever Been" der Black Beatz Act der Woche.  

Black Beatz Hot Shots

Aus den feiertäglichen Mußestunden schwappt noch reichlich Alben-Ware in das jungfräuliche 2022, ausgesuchte Single-Stücke gibt es als Konserve von Juice WRLD mit Justin Bieber, als abgehangene "25 Millionen"-Sause von Roddy Ricch oder ganz Veteranen-lastig von Nas mit ASAP Rocky und Premo als "Wave Gods". Die erste US-Pole 22 kommt von Lil Durk, der im Bunde mit Country-Star Morgan Wallen den "Broadway Girls" auf der Spur ist.

SPUTNIK Black Beatz vom 07.01.2022 | Stunde 1
Titel Act
Handstand French Montana feat Doja Cat x Saweetie
Wave Gods Nas feat ASAP Rocky x DJ Premier
Rapper Estates Rick Ross feat Benny The Butcher
Wandered To LA Juice Wrld feat Justin Bieber
Overseas D-Block Europe feat. Central Cee
DND Jay1
Essence Wizkid feat. Tems x Justin Bieber
Chose Me Blueface feat Blxst
Made It Out Alive Rick Ross feat Blxst
Tears In The Club FKA twigs feat The Weeknd
The Sound Of Music Dayton
Peru Fireboy DML
Mill$ Queen Millz
25 Million Roddy Ricch
Warm Words In A Cold World Rick Ross feat Wale x Future
Good Thing D Smoke feat Ty Dolla Sign
Work Out J. Cole
Broadway Girls Lil Durk feat Morgan Wallen
Icy Chain Saweety
Richer Than I Ever Been Rick Ross
Be Free A Boogie Wit Da Hoodie
SPUTNIK Black Beatz vom 07.01.2022 | Stunde 2
Titel Act
RibEye Stay Flee Get Lizzy feat DoRoad
Whoa TKorStretch
Flowers (Say My Name) ArrDee
Hella Smoke Rick Ross feat Wiz Khalifa
Wouldn't Get Far The Game feat. Kanye West
About You Blxst
LLC Money Man feat Moneybag Yo
I Hate U SZA
Amazing Mary J. Blige feat. DJ Khaled
Little Havanna Rick Ross feat Willie Falcon x The Dream
Holy Ghost The Bar Kays
Lift Me Up Tyga
Big Bidness Young T x Bugsey
Only God Can Judge Me NSG feat. Mist
Outlawz Rick Ross feat Jazmine Sullivan x 21 Savage
Mercedes Brent Faiyaz
Lollipop (RMX) Lil' Wayne feat. Kanye West
Sinister Cordae feat. Lil Wayne
Go To War Blxst feat. Snoop Dogg
Can't Be Broke Rick Ross feat Yungeen Ace x Major Nine