SPUTNIK Black Beatz vom 04.06.2021: J. Cole

Als J. Cole kurz nach seinem Uni-Abschluss 2009 auf der Rap-Bildfläche erschien, nannte er sie zweites Mixtape "The Warm Up". Der Name suggerierte zum einen, dass hier einer ganz gehörig sportive Erfahrungen mitbringt, im speziellen Fall vom Basketball-Court. Zum anderen machte der in Frankfurt/Main geborene Jay-Z-Schützling schon damals klar: da kommt noch was. Und: es kam. Nach sechs Longplayern und reichlich Pole-Positions ist dieser J. Cole zum unumwundenen guten Gewissen der Szenerie geworden: politisch, mental, musikalisch. Und er ist alles andere als selbstzufrieden, was die erneute Basketball-Metapher für seinen Frischling beweist.

Der richtige Scheiß passiert in der Off-Season. Diese symbolisiert die Arbeit, die es braucht, um auf den höchsten Punkt zu kommen.

Ami-Pole

Es ist die alte Sportregel, nach der Leichtathletik-Olympiasieger im Winter gemacht werden. Oder eben Spitzenbasketballer im Sommer. Nicht in der Saison entstehen Champions, sondern in der Off-Season. So erklärt sich auch die Mühe und die Akribie, die J. Cole in seine frischen 12 Tracks gesteckt hat. Mit Unterstützung von 21 Savage & Morray, Lil Baby oder Label-Kumpel Bas zaubert die Rastalocke aus der Roc Nation eine sensationelle Soundmixtur, die spielend aufs Goldtreppchen der Ami-Charts ploppte. Für ihn hat dies einen ganz persönlichen Grund.

Ist es okay, es sich gemütlich zu machen, zu chillen, zu mailen und auf Inspiration zu warten?... Nein, damit bin ich nicht einverstanden.

www.rollingstone.com

Dreier in Afrika

Um diese Grunderfahrung zu unterstreichen und zu erklären, warum er nach Vaterschaft und trotz des Erfolges immer noch einen unaufhörlichen Arbeitsplan verfolgt, ließ sich J. Cole kurzerhand von 21 Savage für die Doku "Applying Pressure" ausfragen. Und er deutet an, dass es trotz seiner 36 Jahre noch nicht zu spät ist für eine Karriere auf dem Basketball-Feld. Zwar nicht NBA, aber immerhin bei den Rwanda Patriots in der Basketball Africa League. Man berichtet von drei Punkten, drei Rebounds, zwei Assists und einem Sieg gegen die Rivers Hoopers beim Erstauftritt. Zumindest das ist noch ausbaufähig. Ansonsten schier unschlagbar: J. Cole, mit "The Off Season" der Black Beatz Act Der Woche. 

Black Beatz Hot Shots

Ganz im Fahrwasser allseits beliebter Korbjäger taten sich Lil Baby und Kirk Franklin zusammen und erinnern im 2021er "We Win"- Aufguss an das berühmte Bugs Bunny meets Michael Jordan-Monster Epos, diesmal mit LeBron. Etwas aufgussartig kommt auch Nicki Minaj daher, die ihr Alt-Mixtape "Beam Me Up Scotty" neu raushaut, inklusive des reichlich verwackelten "Seeing Green" mit Drake und Lil Wayne. Der Favorit kommt aber aus Belgien, vom Duo blackwave. Jazzy Flavor im Vintage Style: "Recluse"

SPUTNIK präsentiert die Deutschen Urban Charts.

SPUTNIK Black Beatz vom 04.06.2021 | Stunde 1
Titel Interpret
Kilometre Burna Boy
Own It Stormzy feat. Ed Sheeran & Burna Boy
Envy D2
let go my hand J. Cole feat. Bas & 6lack
Wild Seed Sa-Roc
Straightenin Migos
What's Next Drake
His & Hers Internet Money feat. Lil Uzi Vert, Gunna & Don Toliver
hunger on hillside J. Cole & Bas
Perfect Timing Mozzy, YG & Blxst
Hit Em High B Real, Busta Rhymes, Coolio, LL Cool J & Method Man
We Win (Space Jam A New Legacy) Lil Baby feat. Kirk Franklin
Never Left Lil Tecca
applying.pressure J. Cole
Woman Little Simz feat. Cleo Soul
Get It Poppin' Fat Joe feat. Nelly
Track Star RMX Mooski feat. Chris Brown & A Boogie Wit Da Hoodie & Yung Bleu
Little More Love AJ Tracey
amari J. Cole
Seeing Green Nicki Minaj feat. Drake & Lil Wayne
SPUTNIK Black Beatz vom 04.06.2021 | Stunde 2
Titel Interpret
Go Moneybagg Yo feat Big 30
Spiral 21 Savage
pride is the devil J. Cole feat. Lil Baby
Gang Gang Polo G & Lil Wayne
Tom Ford Jay-Z
Chop (Henry The 8th) Jaykae
Warm K Trap
African Boy X.9thStreet Beezy
95 south J. Cole
Leave The Door Open Bruno Mars, Anderson .Paak, Silk Sonic
Make That Move Shalamar
Fast (Motion) Saweetie
Body Russ Millions x Tion Wayne
my life J. Cole feat. 21 Savage & Morray
Recluse blackwave.
More Life Cordae feat. Q-Tip
Otis Kanye West & Jay-Z feat. Otis Redding
Body In Motion DJ Khaled feat. Bryson Tiller, Lil Baby & Roddy Rich
Ski Young Stoner Life feat. Young Thug & Gunna
100 mil' J. Cole & Bas
What You Need Don Toliver