SPUTNIK Roboton vom 21.02.2018: Fritz Kalkbrenner

Einfach mal den Gesang weglassen, dachte sich Fritz Kalkbrenner. Das macht das performen auf der Bühne auch etwas einfacher. Das wird zwar nicht der Hauptgrund gewesen sein, aber sein neues Album "Drown" kommt komplett instrumental daher. Warum und wieso - haben wir uns von ihm erklären lassen.

Außerdem: Das Dreamteam Lexy & K-Paul ist wieder vereint, Raumakustik schicken den nächsten Techno-Kracher in die Welt und wir haben neue Tracks von Jonas Saalbach und Deetron. Das wird was! Schaltet ein.

SPUTNIK Roboton vom 21.02.2018
Titel Interpret
peilSCHNARTE (feat. Enda Gallery) Lexy & K-Paul
Fake ID Riton & Kah-lo
Just A Lover Hayden James
Enter Fritz Kalkbrenner
Bleed Fritz Kalkbrenner
My Head Is A Jungle (feat. Emma Louise) (Gui Boratto Remix) Wankelmut
Cry With Stars (feat. Jamie Lidell) Deetron
Pacman Raumakustik
Figure You Out Felix Jaehn
Best Friend (feat. NERVO, The Knocks & Alisa Ueno) Sofi Tukker
April Jonas Saalbach
Fall Into The Night Alle Farben