SPUTNIK Roboton vom 17.03.2021: SG Lewis

Der britische Künstler SG Lewis belebt die Siebziger musikalisch wieder. 58 min
Bildrechte: Universal Music International / Harvey Pearson

SPUTNIK Roboton ist für alle Freunde elektronischer Musik von Elektro-Funk bis Synthie-Pop! Diesmal mit SG Lewis!

MDR SPUTNIK Mi 17.03.2021 20:00Uhr 58:16 min

https://www.sputnik.de/sendungen/musikspecials/roboton/audio-musikspecial-roboton-sglewis-100.html

Rechte: MDR SPUTNIK

Audio

Fragt mal Eure Eltern! Vielleicht haben sie die eine oder andere Geschichte aus der großen Disco-Zeit zu berichten. Wir sprechen über die Siebzigerjahre. Als man sich am Freitag oder Samstag Abend ein buntes Hemd mit möglichst großem Kragen anzog, die obersten drei Knöpfe offen stehen lies und seine Freundin abholte, um tanzen zu gehen. Oder umgekehrt.

In den Discoclubs war es bunt, laut und man konnte sich so viel freier geben als im Alltag. Die Musik machte alle toleranter, der Beat bestimmte, wo es lang ging. Genau dieses Gefühl will der Brite SG Lewis ins Hier und Jetzt beamen. Oder euch zurück in die Hochzeit der Disco. Und nein, das ist gar nicht cringy, sondern ziemlich cool!

Die 2021er Disco-Ära

„Times“ heißt das Debütalbum von Samuel George Lewis, Geburtsjahr 1994. Ihr merkt schon: Mit der ersten Disco-Ära hat SG ungefähr so viele Berührungspunkte wie ein Eisbär mit Pinguinen. Dennoch hat er vieles, was Disco ausmachte, in zehn Songs gepackt. Und mit Nile Rodgers sogar eine echte Legende mit an Bord, die damals mit der Band CHIC den Disco-Sound definierte. Also: Kopf frei machen und Beine gut ausschütteln! „Times“ macht Riesenspaß und lässt euch tanzen, flirtet in fast jeder Sekunde mit dem Dancefloor, ohne irgendwie retro oder alt zu klingen. Dafür sorgen schon schon Features mit angesagten Acts wie Robyn und Lastlings.

Aber Vorsicht: Eventuell klopfen sogar eure Eltern an die Tür und fragen, was ihr da gerade hört. Ob das gut oder schlecht ist, müsst Ihr selbst entscheiden.

Außerdem diese Woche in SPUTNIK Roboton: Neues von Monolink, Aparde, TwoColours und Gregory Dillon.

SPUTNIK Roboton vom 17.03.2021: SG Lewis
Titel Interpret
Bloodstream twocolors
Missing You FR!ES x Lizot
Back to earth SG Lewis
All We Have (feat. Lastlings) SG Lewis
One More (feat. Nile Rodgers) SG Lewis
Heartbreak On The Dancefloor (feat. Frances) SG Lewis
JPEG Digitalism
Swing Swing Gregory Dillon
Nava (Hannes Bieger Remix) Monkey Safari
Return To Oz (Artbat Remix) [Radio Edit] Monolink
The Prey (Short Edit) Monolink
Break My Heart (Moodymann Remix) Dua Lipa
Know You Aparde
Never Be Lonely Gigi D'Agostino, VIZE x Emotik
Sorry (James Hype Remix) Joel Corry