SPUTNIK RockIt vom 10.09.2020: Marilyn Manson

"Versuche so zu tun, als wärst du kein Tier!", sagt Marilyn Manson über die Maxime während der Arbeit an seinem neuen, seinem insgesamt elften Album "We Are Chaos".

Schwer, wenn man bedenkt, dass die Zurschaustellung des Animalischen, des Monströsen im Menschen, schon immer der Kern von Manson Musik war. Die ja nie nur Musik, sondern immer auch visuelle Kunst war und ist, wie auch der Videoclip zu seiner neuen Single "We Are Chaos" zeigt.

Neben dem neuen Song von Marilyn Manson bohren wir bei SPUTNIK RockIt in dieser Woche ein paar durchaus härtere Riff-Bretter: Es gibt neue Singles von den heiß herbei gesehnten GHØSTKID, von Mastodon und von Eskimo Callboy. Außerdem Schweinerockiges von den Blues Pills und den famosen Ösis von Kaiser Franz Josef.

Altrocker und Skandalnudel Marilyn Manson. 60 min
Bildrechte: Perou

Die Zurschaustellung des Monströsen im Menschen, das war schon immer der Kern von Marilyn Manson Musik. Die nie nur Musik, sondern auch visuelle Kunst ist, wie auch seine neue Single "We Are Chaos".

MDR SPUTNIK Do 10.09.2020 19:37Uhr 59:59 min

https://www.sputnik.de/sendungen/musikspecials/rockit/audio-rockit-marilyn-manson-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
SPUTNIK RockIt vom 10.09.2020: Marilyn Manson
Titel Interpret
Wake Up Smash Into Pieces
Use my voice (Radio Edit) Evanescence
Supernova (feat. Marcus Bischoff) GHØSTKID
Carry On Falling in Reverse
Getaway green All Time Low
Cactus complex Gods Of Blitz
Funeral Home Yours Truly
Hate / Love Eskimo Callboy
Fallen torches Mastodon
Blood from a stone Sevendust
Ignorance Paramore
Be my end Creeper
The end of the game Weezer
Superlove Royal Republic
Dreaming my life away Blues Pills
Dive Kaiser Franz Josef
Death by Rock and Roll The Pretty Reckless
We are chaos (Radio Edit Explicit) Marilyn Manson