SPUTNIK Soundcheck | Di | 20–21 Uhr Frische Musik von frischen Künstlern

Unsere Musikredaktion fischt Highlights in Sachen neue Musik aus dem Netz. In Zeiten von Konzertausfällen wollen wir die Nachwuchs-Acts ganz besonders supporten. Diesmal mit Mädness!

Rapper Mädness ist zu Gast beim SPUTNIK Soundcheck.
Bildrechte: Robert Winter

"Einer der komplettesten MC's Deutschlands": Wenn Hip-Hop-Guru Marcus Staiger solche Worte für einen Act findet, dann kann der sich getrost auf die Schulter klopfen.

Mädness gilt in Szenekreisen längst als wortgewaltige Größe. Sein neues Album "Mäd Löve" wird daran nichts ändern: Smoothe Beats und schlaue Betrachtungen über Leben, Liebe und auch Leiden. Damit ist Mädness unser Soundcheck Act der Woche.

Außerdem reden wir mit Oh Brother über musikalische Geschwisterliebe, denn Felix und Lucas Hain sind - der Bandname lässt es schon erahnen - Brüder. Schon als Kinder jammten die beiden zusammen im Elternhaus. Ihren ganz eigenen, sehr poppigen Sound fanden sie aber erst in einer Berliner WG.

Außerdem gibt's neue Tracks und Infos von den Rap-Punkrockern von Kafvka, von der sehr talentierter Leipziger Popsängerin Ria und von Querbeat.

SPUTNIK Soundcheck vom 20.04.2021
Titel Interpret/Interpretin
Ja Querbeat
Boot (feat. Mine) Mädness
Wir haben recht behalten Mädness
Kopf Aus RIA
Winter FIBEL
Paradise Annie Chops
Halb so wild Oh Brother
Schon klar Oh Brother
Boring Lisa Pac
Gut genug Yetundey
Zu dir Lazy Lizzard Gang
Kriegerin Feli Debbi
Paroli Kafvka
Fiire Moglii