Alligatoah in Berlin (2015)
Bildrechte: Getty Images/Florian Ebner

SPUTNIK Album der Woche: Alligatoah Livemusik ist keine Lösung

Lukas Strobel aka Alligatoah hat mit dem Himmelfahrskommandeo schon dem SPUTNIK SPRING BREAK Festival 2016 gezeigt was er live drauf hat. Für noch mehr Streitkräfte und Regenbogen-Heißtluftballons im Bühnenshowstil von Alligatoah gibt es jetzt "Livemusik ist keine Lösung: Himmelfahrtskommando Tour" – wir stellen vor: Unser Album der Woche.

Alligatoah in Berlin (2015)
Bildrechte: Getty Images/Florian Ebner

Vor 10 Jahren hat er sein Musikerdebüt gegeben. Mit Königsumhang und Heißtluftballons geht es nun die 5. Platte; Das erste LIVE Album von dem Niedersachsen. Und das zeigt, dass Alligatoah nicht nur Musiker und Rapper ist, sondern vor allem ein Entertainer und Schauspieler.

„[...] Ich will auch Rapper sein. [...] Da muss man auch auf die Kacke hauen. Um das zu machen, hätte ich mich aber verstellen müssen. Deswegen war es eine Notwendigkeit schauspielerisch an die Sache heranzugehen."

Galerie konnte nicht geladen werden.

Nicht jugendfrei und politisch absolut inkorrekt

... waren seine Texte schon immer. In dem Sinn gibt es auf dem Album die Tracks "Fick ihn doch", "Mein Gott hat den Längsten" und "Willst du" (... mit mir Drogen nehmen?). Wortgewaltig, verschwurbelt und einfach unterhaltsam!

Alligatoah 3 min
Bildrechte: Norman Zoo

MDR SPUTNIK Mo 19.12.2016 11:49Uhr 02:38 min

https://www.sputnik.de/sendungen/popkult/audio-250156.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das Album der Woche schenken wir dir jeden Abend ab 19 Uhr im SPUTNIK Popkult. Du möchtest es haben? Einfach kostenlos anrufen: 08000 21 0000

Zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2016, 14:54 Uhr