SPUTNIK Album der Woche Camila Cabello bringt Havana nach Hause

Ihr Song "Havana" war einer DER Hits 2017. Das ehemalige Mitglied der "Fifth Harmony"-Girlgroup hat sich echt gemausert und veröffentlicht am Freitag nun ihr erstes Soloalbum - auf dem ganz viel Camila steckt.

Ihr Jahr 2018 fing schon mal spitze an. Sie kickte ihre große Pop-Rivalin Selena Gomez vom Spotify-Thron. Mit 40 Millionen Followern ist sie jetzt die Numero Uno – die 20-jährige Schönheit aus Florida, mit Wurzeln in Kuba und Mexiko. Und 2018 könnte vielleicht ihr großes Jahr werden.

Am Freitag erscheint auf jeden Fall ihr neues Album "Camila“ – unser erstes Album der Woche des noch relativ jungen Jahres.

Heiß erwartet

Ihre Fans brennen bereits auf die Veröffentlichung. Ihr Instagram-Post, mit dem sie den Termin und das Cover verkündet hat, verzeichnete innerhalb kürzester Zeit mehr als eine Million Likes.

Fünf Fakten über Camila Cabello

Camila Cabello und J. Balwin
In ihrem Riesenhit „Havana“ singt Camila von einer Liaison mit einem Lover aus Havanna – einem echten Bad Boy. Von dem sie einfach nicht die Finger lassen kann. Frauen stehen laut Camila nun mal eher auf böse Jungs. Bildrechte: Getty Images/Kevin Winter
Camila Cabello und J. Balwin
In ihrem Riesenhit „Havana“ singt Camila von einer Liaison mit einem Lover aus Havanna – einem echten Bad Boy. Von dem sie einfach nicht die Finger lassen kann. Frauen stehen laut Camila nun mal eher auf böse Jungs. Bildrechte: Getty Images/Kevin Winter
Camila Cabello
Camilas Mama stammt aus Kuba, sie selbst wurde in der Hauptstadt Havanna geboren und lebte dort, bis sie 6 Jahre alt war und mit der Familie in die USA flüchtete. An das besondere Lebensgefühl der Stadt erinnert sie sich noch heute. Bildrechte: Sony Music
Camila Cabello (ganz rechts) mit Fifth Harmony
Der Durchbruch gelang Camila dank der US-Casting-Show X-Factor. Dort war sie 2012 eigentlich schon ausgeschieden. Erst über Umwege wurde in der Show Band Fifth Harmony gegründet, die am Ende Dritter wurde. Bildrechte: Getty Images/Frazer Harrison
Camila Cabello performt@Atlanta Arena, Georgia/USA
Camila stieg Ende 2016 bei Fifth Harmony aus. Daraufhin landete sie im letzten Jahr mit „Crying In The Club“ ihren ersten Solo-Hit. Mit „Camila“ veröffentlicht sie jetzt ihr erstes eigenes Album. Bildrechte: Getty Images/Paras Griffin
Camila Cabello und Pit Bull bei den MTV Awards @Shrine Auditorium
Camila Cabello wird auch als Gastsängerin gebucht. Unter anderem hat sie bisher mit Pitbull oder Major Lazer zusammengearbeitet. Wenn es nach Camila geht, könnten da in Zukunft noch ein paar Namen dazukommen. Bildrechte: Getty Images/Kevin Winter
Alle (5) Bilder anzeigen

Der Hashtag #CAMILAoutJanuary12 wurde zum Trending Topic bei Twitter.

Kaum zu glauben, wie sich das ehemalige Mitglied von "Fifth Harmony" gemausert hat. Ihr Song Havaha war einer DER Megahits 2017. Camila bekam dafür Doppelplatin und Platz zwei der Deutschen Singlecharts.

Mit fünf Wochen auf Platz eins der britischen Charts ist sie die Sängerin mit der längsten Verweildauer an der Chartspitze seit Adele. Ein Hit ist ein Hit ist ein Hit.

Der Soundtrack zu ihrem Leben

Eine ausführliche Erklärung zu Titel und Leitfaden ihres Albums "Camila" postete sie auf ihrer Facebook-Seite:

Ich kann es kaum erwarten, dass ihr hört, wie der Soundtrack zum vergangenen Jahr meines Lebens klingt. All diese Songs haben besondere Erinnerungen hinter sich und ich werde nicht lügen, es fühlt sich emotional an, sie gehen zu lassen. Wie das Ende eines Kapitels. Ich beschloss, dem Album meinen Namen zu geben, weil mein Kapitel damit abgeschlossen ist. Es begann mit der Geschichte eines anderen, es endete damit, dass ich zu mir selbst zurück fand.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIK Popkult | 08.01.18 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2018, 10:03 Uhr