Eine Frau und ein Mann stehen am Steuer eines Segelbootes und schauen ernst. Dichte Wolken am Himmel.
Bildrechte: TOBIS Film GmbH

SPUTNIK Popkult Neu im Kino: "Die Farbe des Horizonts"

Im Survival-Drama "Die Farbe des Horizonts" muss Shailene Woodley sich und ihren hilflosen Filmpartner vor dem Tod auf dem Meer bewahren. Was den Horror so erschreckend macht: Er basiert auf einer wahren Begebenheit.

Eine Frau und ein Mann stehen am Steuer eines Segelbootes und schauen ernst. Dichte Wolken am Himmel.
Bildrechte: TOBIS Film GmbH

Nachdem Shailene Woodley "Die Bestimmung" hinter sich gelassen hat, stürzt sie sich nun auf Charakterrollen. Und was gibt es da besseres als Filme, die das Label "Beruht auf wahren Begebenheiten" tragen?

Dwayne "The Rock" Johnson in einer Szene aus Skyscraper. 4 min
Bildrechte: Universal Picture Germany

MDR SPUTNIK Di 10.07.2018 20:10Uhr 03:51 min

Audio herunterladen [MP3 | 3,5 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 7 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.sputnik.de/podcasts/neu-im-kino/audio-762582.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mit Baltasar Kormákur hat sie den passenden Regisseur gefunden, denn der hat mit "Everest" bewiesen, dass er reale Ereignisse packend verfilmen kann.

Der Film ist eine Mischung aus „Schiffbruch mit Tiger" und „All is Lost".

Anna Wollner, SPUTNIK Kino-Expertin

Unsere Kino-Expertin Anna Wollner hat der Film auf jeden Fall gepackt und sie war nicht nur von der Shailene Woodleys Darstellerleistung beeindruckt, sondern auch von dem Fakt, dass das Ganze wirklich passiert ist.

Darum geht's:

Tami verliebt sich in den Segler Richard (Sam Claflin, "Ein ganzes halbes Jahr") und die beiden beschließen, gemeinsam über den Pazifik zu segeln.

Doch nach einem Hurrikan finden sie sich hilflos auf offener See wieder: Das Boot unmanövrierbar und Richard schwer verletzt. Es liegt also an Tami, sich und ihre große Liebe zu retten.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIK Popkult | 10.07.18 | 19:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2018, 10:05 Uhr