Postcast GAG: Comedy, LGBT, Sex und Berlin – nur kein Bildungsauftrag

Weil sich Robin und Ivanka T selbst gern reden hören, haben sie ihren eigenen Podcast gestartet: GAG. "Ich habe jetzt versucht, das auf drei Begriffe runterzubrechen: irgendwie Comedy, LGBTQ auf alle Fälle und Sex", sagt Robin zum Inhalt. Und auch Berlin ist ein wichtiges Schlagwort, meint Ivanka: "Weil wir sind schon sehr in dieser Blase unterwegs".

Eigentlich wollen sich die beiden nicht so ernst nehmen. Ivanka nennt das einen Podcast ohne Bildungsauftrag – Robin sagt aber auch: Gerade, wenn sie sich in einer Folge über lustige und oberflächliche Sachen unterhalten, kann das schnell auch mal in die Tiefe gehen, zum Beispiel zum Thema Slutshaming. Oder wenns es darum geht, dass Männer Robin ungefragt auf Partys auf den Hintern hauen.

Das ist 'ne ganz schlimme Einstellung – das habe ich auch schon mal in Podcast gesagt – so sollte ich nicht denken, aber es ist tatsächlich so: Ich gebe so ein sexuelles Bild von mir ab, im Podcast, auf Instagram, überall. Dass ich dann so denke: Ja, musst dich ja auch nicht wundern, warum dir die Leute auf den Arsch klatschen.

Robin Solf

Kai spricht mit den beiden über die Frage, was ist eigentlich "Normal" sowie über One-Night-Stands, Heteroclubs und aggressive Anmachen.

SPUTNIK Moderator Kai Witvrouwen
Bildrechte: SPUTNIK/ Joachim Blobel