Warum jede Stadt eine:n Queerbeauftragte:n braucht

Schwul sein, bi sein, trans sein,… es ist noch nicht normal, das sollte es aber sein! Um das zu schaffen, gibt es Queerbeauftragte wie Ruby. Sie hat den Job in der Stadt Koblenz übernommen.

Eigentlich sollte man in einer Gesellschaft leben, in der muss man sich nicht outen, in der kann man einfach mit nach Hause bringen wen man will und es scheiß egal. So sollte es eigentlich sein, aber so ist es halt nicht.

Ruby, Queerbeauftragte

Und solange es nicht normal ist, ein lesbisches Pärchen auf einem Werbeplakat zu sehen oder zwei Daddys als das Normalste der Welt anzusehen, braucht es Queerbeauftragte. Was genau Ruby in ihrem Job genau macht, hört ihr in der neuesten Folge SPUTNIK Pride.

SPUTNIK Moderator Kai Witvrouwen
Bildrechte: SPUTNIK/ Joachim Blobel