Eine gruselige Villa, davor ein Schild mit der Aufschrift "The Blaclwood Pines Sanatorium".
Bildrechte: Sony

SPUTNIK Gamecheck Gebremster VR-Horror: The Inpatient

Wenn zu einem gefeierten Game vom selben Entwickler ein Prequel erscheint, und das auch noch in Virtual Reality, sind die Erwartungen natürlich hoch. So geschehen beim "Until Dawn"-Prequel "The Inpatient". Das dann aber leider nicht wirklich überzeugen kann.

Eine gruselige Villa, davor ein Schild mit der Aufschrift "The Blaclwood Pines Sanatorium".
Bildrechte: Sony

Erinnert sich noch jemand an das Horror-Game “Until Dawn“? Mehrere Jugendliche eingeschlossen in einer verschneiten Berghütte, in der ein mysteriöser Killer sein Unwesen trieb. Auch wenn es mehr ein interaktiver Film als ein echtes Game war, waren Gamer und Kritiker begeistert.

Jetzt ist ein neues Game von den "Until Dawn"-Entwicklern erschienen. Das heißt "The Inpatient", soll ein Prequel zu "Until Dawn" sein und wird mit der Playstation VR-Brille gespielt.


Und weil auch die ersten Videos richtig gut aussahen, waren die Erwartungen entsprechend hoch. Ob die sich erfüllt haben, kannst du auf unserer Bilderstrecke nachsehen und nachlesen.

26.01.2018

"The Inpatient" in SPUTNIK Gamecheck

Bildrechte: MDR SPUTNIK
Im Sommer 2015 kam Entwickler Supermassive Games mit dem PS4 exklusiven Teenie-Slasher-Horror-Game *Until Dawn*. Eine verschneite Berghütte, ein paar Jugendliche und ein unheimlicher Killer waren die Zutaten. [Copyright: Sony]
Im Sommer 2015 kam Entwickler Supermassive Games mit dem PS4 exklusiven Teenie-Slasher-Horror-Game *Until Dawn*. Eine verschneite Berghütte, ein paar Jugendliche und ein unheimlicher Killer waren die Zutaten. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die spielerischen Möglichkeiten waren da eher überschaubar: Ab und zu mal eine Entscheidung treffen… [Copyright: Sony]
Die spielerischen Möglichkeiten waren da eher überschaubar: Ab und zu mal eine Entscheidung treffen… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… und sich ein wenig erschrecken. Das war es auch schon wieder. Mehr ein interaktiver Film denn ein Spiel also. Trotzdem kam das Game bei Kritikern wie Spielern gleichermaßen gut an. [Copyright: Sony]
… und sich ein wenig erschrecken. Das war es auch schon wieder. Mehr ein interaktiver Film denn ein Spiel also. Trotzdem kam das Game bei Kritikern wie Spielern gleichermaßen gut an. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Ach ja - manche Entscheidungen konnten den Fortgang der Geschichte verändern. Der sogenannte *Butterfly-Effekt*.  [Copyright: Sony]
Ach ja - manche Entscheidungen konnten den Fortgang der Geschichte verändern. Der sogenannte *Butterfly-Effekt*. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Eine nicht unwichtige Rolle spielte auch das verlassene Blackwood Pine - Sanatorium oben auf dem Berg. Womit wir endlich beim Nachfolger wären. Der eigentlich ein Prequel ist. [Copyright: Sony]
Eine nicht unwichtige Rolle spielte auch das verlassene Blackwood Pine - Sanatorium oben auf dem Berg. Womit wir endlich beim Nachfolger wären. Der eigentlich ein Prequel ist. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*The Inpatient* nämlich spielt rund 60 Jahre vor den Geschehnissen in *Until Dawn*. Und zwar genau in besagtem Sanatorium, das hier aber noch in Betrieb ist. *Inpatient* bezeichnet im Englischen übrigens einen Patienten, der zur Behandlung im Krankenhaus bleiben muss. [Copyright: Sony]
*The Inpatient* nämlich spielt rund 60 Jahre vor den Geschehnissen in *Until Dawn*. Und zwar genau in besagtem Sanatorium, das hier aber noch in Betrieb ist. *Inpatient* bezeichnet im Englischen übrigens einen Patienten, der zur Behandlung im Krankenhaus bleiben muss. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Und genau darum geht es in diesem Game, das ausschließlich und exklusiv für die Playstation VR erschienen ist. Es beginnt damit, dass Du in einem abgedunkelten Raum auf einem Stuhl sitzt, die Arme an die Lehnen gefesselt, und dir dieser freundliche Herr hier Fragen stellt. Aber du hast absolut keinen Plan, wer du bist, wo du bist und warum du ausgerechnet hier auf einem Stuhl hockst. [Copyright: Sony]
Und genau darum geht es in diesem Game, das ausschließlich und exklusiv für die Playstation VR erschienen ist. Es beginnt damit, dass Du in einem abgedunkelten Raum auf einem Stuhl sitzt, die Arme an die Lehnen gefesselt, und dir dieser freundliche Herr hier Fragen stellt. Aber du hast absolut keinen Plan, wer du bist, wo du bist und warum du ausgerechnet hier auf einem Stuhl hockst. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Ein paar Erinnerungsfetzen später beschließt der ältere Herr (der sich als Arzt zu erkennen gibt, um dir dann prompt eine fette Spritze in den Oberschenkel zu jagen), dass er dich genug genötigt hat, dich zu erinnern und ruft einen Pfleger, der dich zurück auf dein Zimmer bringen soll. [Copyright: Sony]
Ein paar Erinnerungsfetzen später beschließt der ältere Herr (der sich als Arzt zu erkennen gibt, um dir dann prompt eine fette Spritze in den Oberschenkel zu jagen), dass er dich genug genötigt hat, dich zu erinnern und ruft einen Pfleger, der dich zurück auf dein Zimmer bringen soll. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die nett gemachten Aufenthaltsräume im perfekten 50er Jahre-Style täuschen…  [Copyright: Sony]
Die nett gemachten Aufenthaltsräume im perfekten 50er Jahre-Style täuschen… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… dein Zimmer entpuppt sich als spartanische Zelle mit vergitterten Fenstern. [Copyright: Sony]
… dein Zimmer entpuppt sich als spartanische Zelle mit vergitterten Fenstern. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Einziger Lichtblick: Die Besuche der Krankenschwester. Die nicht müde wird zu versichern, dass sicher alles gut werden wird. Wenn da nur nicht die ständigen Schreie auf dem Gang wären. Und der Alarm. Und dein Zimmergenosse, der einen Ausbruch plant. [Copyright: Sony]
Einziger Lichtblick: Die Besuche der Krankenschwester. Die nicht müde wird zu versichern, dass sicher alles gut werden wird. Wenn da nur nicht die ständigen Schreie auf dem Gang wären. Und der Alarm. Und dein Zimmergenosse, der einen Ausbruch plant. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Nachts kommen die Alpträume. Durch irrst durch dunkle Gänge, verfolgst schemenhafte Gestalten… [Copyright: Sony]
Nachts kommen die Alpträume. Durch irrst durch dunkle Gänge, verfolgst schemenhafte Gestalten… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… die dann ganz plötzlich mit lauten Schrei vor deinem Gesicht auftauchen. Wobei dein Schrei dann garantiert noch lauter ist. Derartige *Jumpscares* sind zwar selten, aber gut gesetzt. [Copyright: Sony]
… die dann ganz plötzlich mit lauten Schrei vor deinem Gesicht auftauchen. Wobei dein Schrei dann garantiert noch lauter ist. Derartige *Jumpscares* sind zwar selten, aber gut gesetzt. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Und auch sonst greift das Game munter in die etwas abgewetzte Kiste des gepflegten Horrors. Ob Menschen mit Maulkorb… [Copyright: Sony]
Und auch sonst greift das Game munter in die etwas abgewetzte Kiste des gepflegten Horrors. Ob Menschen mit Maulkorb… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…verlassene Flure… [Copyright: Sony]
…verlassene Flure… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… verlassene Flure mit wackelnder Handkamera bei Alptraumbeleuchtung… [Copyright: Sony]
… verlassene Flure mit wackelnder Handkamera bei Alptraumbeleuchtung… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…Blutspuren an den Wänden im Licht einer altersschwachen Taschenlampe… [Copyright: Sony]
…Blutspuren an den Wänden im Licht einer altersschwachen Taschenlampe… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…OPs voller Leichen oder flackernde Schwarzweiß-Film-Erinnerungen, *The Inpatient* lässt nichts aus, entwickelt aber lange nicht so eine beängstigende Grundstimmung wie etwa *Resident Evil 7*. Oder die Aufzeichnung der Helene-Fischer-Weihnachts-Show. [Copyright: Sony]
…OPs voller Leichen oder flackernde Schwarzweiß-Film-Erinnerungen, *The Inpatient* lässt nichts aus, entwickelt aber lange nicht so eine beängstigende Grundstimmung wie etwa *Resident Evil 7*. Oder die Aufzeichnung der Helene-Fischer-Weihnachts-Show. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Aber egal, die erste Stunde jedenfalls ist leidlich unterhaltsam und spannend. Und als dann auch noch das Personal tagelang verschwindet und du beginnst, vor Hunger Krümel unter dem Bett zu suchen, sieht es nach einer gelungenen Sache aus. [Copyright: Sony]
Aber egal, die erste Stunde jedenfalls ist leidlich unterhaltsam und spannend. Und als dann auch noch das Personal tagelang verschwindet und du beginnst, vor Hunger Krümel unter dem Bett zu suchen, sieht es nach einer gelungenen Sache aus. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Doch leider ist *The Inpatient* zum einen spielerisch recht dünn gehäkelt. Ab und zu mal einen - deutlich gekennzeichneten - Gegenstand hochnehmen (wobei die Steuerung wirklich gruselig ist - Vermutlich dürften sich einige Gamer beim Versuch, ins Sandwich zu beißen, das Handgelenk gebrochen haben) … [Copyright: Sony]
Doch leider ist *The Inpatient* zum einen spielerisch recht dünn gehäkelt. Ab und zu mal einen - deutlich gekennzeichneten - Gegenstand hochnehmen (wobei die Steuerung wirklich gruselig ist - Vermutlich dürften sich einige Gamer beim Versuch, ins Sandwich zu beißen, das Handgelenk gebrochen haben) … [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder (oftmals läppische) Entscheidungen treffen - etwa, was ich denn nun antworten will… [Copyright: Sony]
… oder (oftmals läppische) Entscheidungen treffen - etwa, was ich denn nun antworten will… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… später darfst du auch ein wenig herumlaufen (aber dich nicht wirklich frei bewegen), das war es auch schon wieder. [Copyright: Sony]
… später darfst du auch ein wenig herumlaufen (aber dich nicht wirklich frei bewegen), das war es auch schon wieder. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Immerhin können wir die Entscheidungen optional auch per Sprachsteuerung treffen, was der - durch die schlechte Steuerung gebeutelten - Immersion einen Schub verleiht. [Copyright: Sony]
Immerhin können wir die Entscheidungen optional auch per Sprachsteuerung treffen, was der - durch die schlechte Steuerung gebeutelten - Immersion einen Schub verleiht. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Ohne jetzt zu viel verraten zu wollen: Nach der ersten Stunde geht dem Game auch ein wenig die Puste aus, es verliert an Spannung und Tempo. Stattdessen irren wir durch menschenleere Gänge und hören den endlosen Monologen von Gestalten zu, die uns absolut wurscht sind (und deren Ende wir kein bisschen bedauern). [Copyright: Sony]
Ohne jetzt zu viel verraten zu wollen: Nach der ersten Stunde geht dem Game auch ein wenig die Puste aus, es verliert an Spannung und Tempo. Stattdessen irren wir durch menschenleere Gänge und hören den endlosen Monologen von Gestalten zu, die uns absolut wurscht sind (und deren Ende wir kein bisschen bedauern). [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Ja, einen Bezug zu *Until Dawn* gibt es dann später auch noch (was die Fans des Games sicher freuen wird), doch bleibt die Story doch leicht verworren (und das Ende belanglos). [Copyright: Sony]
Ja, einen Bezug zu *Until Dawn* gibt es dann später auch noch (was die Fans des Games sicher freuen wird), doch bleibt die Story doch leicht verworren (und das Ende belanglos). [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Auch der groß beworbene Butterfly-Effect will nicht so recht zum Tragen kommen, sondern beschränkt sich auf einige wenige Entscheidungen. [Copyright: Sony]
Auch der groß beworbene Butterfly-Effect will nicht so recht zum Tragen kommen, sondern beschränkt sich auf einige wenige Entscheidungen. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Da ist man fast schon froh, dass nach höchstens 3-4 Stunden schon wieder alles vorbei ist. Wenn man nicht gerade dafür nicht 40 Euro ausgegeben hätte. [Copyright: Sony]
Da ist man fast schon froh, dass nach höchstens 3-4 Stunden schon wieder alles vorbei ist. Wenn man nicht gerade dafür nicht 40 Euro ausgegeben hätte. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Als VR-Grafikdemo ist *The Inpatient* echt beeindruckend, auch der Sound ist perfekt. Ansonsten aber hat das Game - bis auf ein paar schöne Schockmomente, der recht guten ersten Stunde und die Bezüge zum Vorgänger *Until Dawn* - kaum überzeugende Kaufargumente zu bieten. Da wurde viel Potenzial verschenkt. Schade. [Copyright: Sony]
Als VR-Grafikdemo ist *The Inpatient* echt beeindruckend, auch der Sound ist perfekt. Ansonsten aber hat das Game - bis auf ein paar schöne Schockmomente, der recht guten ersten Stunde und die Bezüge zum Vorgänger *Until Dawn* - kaum überzeugende Kaufargumente zu bieten. Da wurde viel Potenzial verschenkt. Schade. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Infos zum Game:
Game The Inpatient
Genre Horror Adventure
Entwickler / Publisher Supermassive Games / Sony
System PS4 (nur PSVR)
Preis ca. 40 Euro
Spieler 1
Schwierigkeitsgrad  leicht
Sprache Deutsch
USK ab 18
Release 24.01.2018

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 30.01.18 | 15:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2018, 09:18 Uhr