Das Logo des Computerspiels "Get Even"
Bildrechte: Bandai Namco

Mindfuck pur: Get Even

Bereits vor drei Jahren war “Get Even“ das erste Mal vorgestellt worden. Seitdem hat sich eine Menge geändert: Aus dem Ego-Shooter ist ein wilder, psychedelischer Genre-Mix geworden, “Mindfuck“ vom Feinsten.

Das Logo des Computerspiels "Get Even"
Bildrechte: Bandai Namco

Die meisten Games passen bequem in irgendwelche Genre-Schubladen. Shooter, Adventure, Survival Horror, Racer - da weiß man schon vorher so ungefähr, was man bekommt.

Eine Szene aus dem Computerspiel Get Even. Eine Frau sitzt auf einem Stuhl gefesselt und hat eine Bombe um den Hals. Hinter ihr liegt ein Mann. Auf dem Boden ist ein Laptop
Bildrechte: Bandai Namco

“Get Even“ hatte kaum einer auf dem Schirm. Umso überraschender schlägt das Game jetzt ein.

MDR SPUTNIK Sa 24.06.2017 11:59Uhr 02:05 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,9 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 3,8 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.sputnik.de/podcasts/gamecheck/audio-416522.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Und dann gibt es einige wenige Games, die sich an keine Schublade und keine Konvention halten, deren Story wilde Haken schlägt und die den Spieler immer wieder in die Irre führen. Das kann nerven - oder spannend sein. Wie das bei “Get Even“ ist, kannst du auf unserer Bilderstrecke nachsehen.

24.06.2017

"Get Even" im SPUTNIK Gamecheck

Bildrechte: MDR SPUTNIK
2007 tauchte das polnische Entwicklerstudio Farm 51 das erste Mal auf - mit dem Nintendo DS-Game *Time Ace*. Es folgten zwei krude Zombie-Weltkriegs-Shooter, *NecroVisioN* (2009) und *NecroVisioN 2: Lost Company* (2010, Bild), die nicht sonderlich erfolgreich waren: Ganz lustig, aber kaum Abwechslung und technisch mau. [Copyright: Bandai Namco]
2007 tauchte das polnische Entwicklerstudio Farm 51 das erste Mal auf - mit dem Nintendo DS-Game *Time Ace*. Es folgten zwei krude Zombie-Weltkriegs-Shooter, *NecroVisioN* (2009) und *NecroVisioN 2: Lost Company* (2010, Bild), die nicht sonderlich erfolgreich waren: Ganz lustig, aber kaum Abwechslung und technisch mau. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Auch der Ego-Shooter *Painkiller: Hell & Damnation* (2012)  - ein Mittelding aus Neuauflage und Fortsetzung der 2004er-Painkiller-Version - bekam das Prädikat *ganz ok, aber etwas altbacken und zu wenig Inhalt*. [Copyright: Bandai Namco]
Auch der Ego-Shooter *Painkiller: Hell & Damnation* (2012) - ein Mittelding aus Neuauflage und Fortsetzung der 2004er-Painkiller-Version - bekam das Prädikat *ganz ok, aber etwas altbacken und zu wenig Inhalt*. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
In den *Deadfall Adventures* (2013) schließlich probierte Farm 51 mal was anderes und schuf ein Action-Adventure nach Uncharted/Indiana Jones-Vorbild, gewürzt mit einer Prise Painkiller. So ganz ohne Mumien und Nazis ging es dann doch nicht. Das Rezept ging auf: Kein Meisterwerk, aber durchaus unterhaltsam. [Copyright: Bandai Namco]
In den *Deadfall Adventures* (2013) schließlich probierte Farm 51 mal was anderes und schuf ein Action-Adventure nach Uncharted/Indiana Jones-Vorbild, gewürzt mit einer Prise Painkiller. So ganz ohne Mumien und Nazis ging es dann doch nicht. Das Rezept ging auf: Kein Meisterwerk, aber durchaus unterhaltsam. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Bereits 2014 wurde *Get Even* erstmals präsentiert. Damals noch als reiner Ego-Shooter angelegt, mit einer zwei-strängigen obskuren Rachegeschichte. Es folgten drei Jahre voller Richtungswechsel und vergeblicher Publishersuche. Jetzt endlich ist das Game erschienen - komplett anders als damals vorgestellt. Und das ist gut so. [Copyright: Bandai Namco]
Bereits 2014 wurde *Get Even* erstmals präsentiert. Damals noch als reiner Ego-Shooter angelegt, mit einer zwei-strängigen obskuren Rachegeschichte. Es folgten drei Jahre voller Richtungswechsel und vergeblicher Publishersuche. Jetzt endlich ist das Game erschienen - komplett anders als damals vorgestellt. Und das ist gut so. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Get Even ist ein Game, das vom Genremix, von überraschenden Wendungen und von der Story lebt. Weshalb wir hier auch nicht zu viel spoilern wollen. Das Game startet auf einem verlassenen Fabrikgelände. Dort sollen wir - in Person des Ex-Söldners Cole Black - ein entführtes Mädchen befreien. [Copyright: Bandai Namco]
Get Even ist ein Game, das vom Genremix, von überraschenden Wendungen und von der Story lebt. Weshalb wir hier auch nicht zu viel spoilern wollen. Das Game startet auf einem verlassenen Fabrikgelände. Dort sollen wir - in Person des Ex-Söldners Cole Black - ein entführtes Mädchen befreien. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Dabei hilft uns unser Super-Smartphone. Mit dem können wir zum Beispiel Spuren analysieren… [Copyright: Bandai Namco]
Dabei hilft uns unser Super-Smartphone. Mit dem können wir zum Beispiel Spuren analysieren… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder Wärmebilder anzeigen. Was nicht nur praktisch ist, wenn es darum geht, in einem der Rätsel eine Heizung abzuschalten oder Leitungen zu finden… [Copyright: Bandai Namco]
… oder Wärmebilder anzeigen. Was nicht nur praktisch ist, wenn es darum geht, in einem der Rätsel eine Heizung abzuschalten oder Leitungen zu finden… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… sondern auch, um Gegner anzuzeigen. Und wenn das Hightech-Handy dann auch noch auf unsere um die Ecke schießende *Corner-Gun* gesetzt wird, sind wir schon fast unschlagbar. Aber zurück zum Mädchen. [Copyright: Bandai Namco]
… sondern auch, um Gegner anzuzeigen. Und wenn das Hightech-Handy dann auch noch auf unsere um die Ecke schießende *Corner-Gun* gesetzt wird, sind wir schon fast unschlagbar. Aber zurück zum Mädchen. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Das finden wir schließlich - gut bewacht - in einem Kellerraum. [Copyright: Bandai Namco]
Das finden wir schließlich - gut bewacht - in einem Kellerraum. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Nachdem der Bewacher ausgeschaltet ist, offenbart sich ein zweites Problem: Das Mädchen hat eine Bombe um den Hals. (Es gibt übrigens auch deutsche Bildschirmtexte) [Copyright: Bandai Namco]
Nachdem der Bewacher ausgeschaltet ist, offenbart sich ein zweites Problem: Das Mädchen hat eine Bombe um den Hals. (Es gibt übrigens auch deutsche Bildschirmtexte) [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Doch egal, welchen Code wir eingeben: Wir können nicht gewinnen. Ende des Vorspiels. Denn jetzt geht *Get Even* erst richtig los. [Copyright: Bandai Namco]
Doch egal, welchen Code wir eingeben: Wir können nicht gewinnen. Ende des Vorspiels. Denn jetzt geht *Get Even* erst richtig los. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Nach einem kleinen Erkundungs/Rätsel-Intermezzo kommst du in einer verfallenen Nervenheilanstalt wieder zu dir. Auf dem Kopf ein Gestell namens *Pandora*… [Copyright: Bandai Namco]
Nach einem kleinen Erkundungs/Rätsel-Intermezzo kommst du in einer verfallenen Nervenheilanstalt wieder zu dir. Auf dem Kopf ein Gestell namens *Pandora*… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… an den Wänden Monitore, über die ein Unbekannter namens *Red* dir Anweisungen gibt. [Copyright: Bandai Namco]
… an den Wänden Monitore, über die ein Unbekannter namens *Red* dir Anweisungen gibt. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Schon ziemlich schräg, diese Anstalt. [Copyright: Bandai Namco]
Schon ziemlich schräg, diese Anstalt. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Und auch nicht völlig verlassen. [Copyright: Bandai Namco]
Und auch nicht völlig verlassen. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Immer wieder stößt du auf Fotos, Zeitungsausschnitte und Texte, die Erinnerungen auslösen. [Copyright: Bandai Namco]
Immer wieder stößt du auf Fotos, Zeitungsausschnitte und Texte, die Erinnerungen auslösen. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
In manche dieser Erinnerungen kannst du dann mit Pandoras Hilfe eintauchen und die noch einmal aktiv erleben. [Copyright: Bandai Namco]
In manche dieser Erinnerungen kannst du dann mit Pandoras Hilfe eintauchen und die noch einmal aktiv erleben. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Get Even ist ein wilder Genremix. Mal ein reinrassiger Shooter… [Copyright: Bandai Namco]
Get Even ist ein wilder Genremix. Mal ein reinrassiger Shooter… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… dann wieder Survival Horror… [Copyright: Bandai Namco]
… dann wieder Survival Horror… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… dann wieder Rätselspiel… [Copyright: Bandai Namco]
… dann wieder Rätselspiel… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder Krimi-Thriller. [Copyright: Bandai Namco]
… oder Krimi-Thriller. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Es gibt wirre Traumsequenzen… [Copyright: Bandai Namco]
Es gibt wirre Traumsequenzen… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… Schleicheinlagen und Schießereien… [Copyright: Bandai Namco]
… Schleicheinlagen und Schießereien… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… und Flashbacks. [Copyright: Bandai Namco]
… und Flashbacks. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
In einem zentralen Raum werden die Erinnerungen gesammelt, um bei Bedarf zurückkehren zu können. [Copyright: Bandai Namco]
In einem zentralen Raum werden die Erinnerungen gesammelt, um bei Bedarf zurückkehren zu können. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Get Even legt genüsslich falsche Fährten, springt wild durch Zeit- und Bewusstseinsebenen, ist bis zum überraschenden Ende Mindfuck pur. Immer wieder musst du auch Entscheidungen treffen, die sich auf den Handlungsverlauf auswirken. [Copyright: Bandai Namco]
Get Even legt genüsslich falsche Fährten, springt wild durch Zeit- und Bewusstseinsebenen, ist bis zum überraschenden Ende Mindfuck pur. Immer wieder musst du auch Entscheidungen treffen, die sich auf den Handlungsverlauf auswirken. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Immer wieder mal lässt sich auch die Umgebung mit Hilfe des Smartphones manipulieren. Hier zum Beispiel erschaffst du dir in einer Tiefgarage mal eben ein geparktes Auto, um zusätzliche Deckung beim Anschleichen zu bekommen. [Copyright: Bandai Namco]
Immer wieder mal lässt sich auch die Umgebung mit Hilfe des Smartphones manipulieren. Hier zum Beispiel erschaffst du dir in einer Tiefgarage mal eben ein geparktes Auto, um zusätzliche Deckung beim Anschleichen zu bekommen. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Zur Story wollen wir hier nicht mehr verraten - das würde den Spaß beim selber Spielen nur schmälern. Während die Grafik eher gutes Mittelmaß ist, gehört das Sounddesigns des Games zum Besten, das es in den letzten Jahren gegeben hat. [Copyright: Bandai Namco]
Zur Story wollen wir hier nicht mehr verraten - das würde den Spaß beim selber Spielen nur schmälern. Während die Grafik eher gutes Mittelmaß ist, gehört das Sounddesigns des Games zum Besten, das es in den letzten Jahren gegeben hat. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Get Even ist kein Game, das in ein traditionelles Wertungskonzept gezwängt werden kann; in seiner stimmigen, geradezu bizarren Gesamtheit aber ist es großartig, verstörend und wegweisend.    [Copyright: Bandai Namco]
Get Even ist kein Game, das in ein traditionelles Wertungskonzept gezwängt werden kann; in seiner stimmigen, geradezu bizarren Gesamtheit aber ist es großartig, verstörend und wegweisend. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Eine Szene aus dem Computerspiel Get Even. Eine Frau sitzt auf einem Stuhl gefesselt und hat eine Bombe um den Hals. Hinter ihr liegt ein Mann. Auf dem Boden ist ein Laptop
Bildrechte: Bandai Namco
Die Fakten
Game Get Even
Genre Genre-Mix
Entwickler / Publisher Farm 51 /Bandai Namco
System PC, PS4, Xbox One
Preis ca. 30 Euro
Spieler 1
Schwierigkeitsgrad leicht
Sprache Englisch, deutsche Texte
USK k.A.
Release 23.06.2017

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 27.06.2017 | 14:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2017, 12:52 Uhr