Tekken 7
Bildrechte: Bandai Namco

SPUTNIK Gamecheck Einmal Kloppen, bitte: Tekken 7

Mit Tekken 6 hatte sich Entwickler Bandai Namco völlig verzettelt. Die Endgegner nervten, die Kampagne war lahm, die Grafik mau und online ruckelte man sich halt so durch. Kein schlechtes Game, aber nach der langen Entwicklungszeit schon enttäuschend. Teil 7 soll jetzt alles besser machen. Schafft es das?

Tekken 7
Bildrechte: Bandai Namco

In manchen Videospiel-Genres gibt es schon seit vielen Jahren feste Größen. Fußball ist “Fifa“ und “Pro Evo“, bei Shootern denkt man zuerst an “Battlefield“ und an “Call of Duty“ und bei den Prügelspielen (oder “Beat em Ups“) gehören die Klassiker “Mortal Kombat“, “Street Fighter“ und “Tekken“ dazu. Letzeres hat es in den letzten 23 Jahren auf über 20 Ableger gebracht. Der letzte Teil, “Tekken 7“ war bereits schon 2015 in den Spielhallen erschienen und kommt jetzt endlich auch für PC, PS4 und Xbox One. Was das kann, siehst du auf unserer Bilderstrecke.

05.06.2017

"Tekken 7" im SPUTNIK Gamecheck

Bildrechte: MDR SPUTNIK
Bevor wir mit Tekken 7 loslegen, eben noch ein paar Bilder zur Tekken-Historie. Vor 23 Jahren, 1994, erschien das Beat em Up *Tekken* (was so viel bedeutet wie *eiserne Faust*) zum ersten Mal. Damals für die Playstation 1 (wo es einer der Starttitel war)  und in den Spielhallen. Besonders die vielen Fighter mit ihren unterschiedlichen Kampfstilen kamen gut an. Es war das erste Game das sich mehr als eine Million Mal auf der Playstation verkaufte. [Copyright: Bandai Namco]
Bevor wir mit Tekken 7 loslegen, eben noch ein paar Bilder zur Tekken-Historie. Vor 23 Jahren, 1994, erschien das Beat em Up *Tekken* (was so viel bedeutet wie *eiserne Faust*) zum ersten Mal. Damals für die Playstation 1 (wo es einer der Starttitel war) und in den Spielhallen. Besonders die vielen Fighter mit ihren unterschiedlichen Kampfstilen kamen gut an. Es war das erste Game das sich mehr als eine Million Mal auf der Playstation verkaufte. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Zwei Jahre später kam dann der Nachfolger, *Tekken 2*. Ebenfalls erst in den Spielhallen und dann für die Playstation. Besonders gelobt wurde, dass auch Einsteiger ohne Probleme schnell mithalten konnten, Profis aber dank der komplexen Kombos trotzdem monatelang dabei blieben. [Copyright: Bandai Namco]
Zwei Jahre später kam dann der Nachfolger, *Tekken 2*. Ebenfalls erst in den Spielhallen und dann für die Playstation. Besonders gelobt wurde, dass auch Einsteiger ohne Probleme schnell mithalten konnten, Profis aber dank der komplexen Kombos trotzdem monatelang dabei blieben. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*Tekken 3* aus dem Jahr 1998 (genau - erst Spielhalle, dann wieder die Playstation 1) wurde damals als das aktuell beste Playstationgame gefeiert und räumte Höchstwertungen ab. [Copyright: Bandai Namco]
*Tekken 3* aus dem Jahr 1998 (genau - erst Spielhalle, dann wieder die Playstation 1) wurde damals als das aktuell beste Playstationgame gefeiert und räumte Höchstwertungen ab. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*Tekken Tag Tournament* (das 1999 in den Spielhallen erschien und ein Jahr später dann auf die gerade erschienene Playstation 2 kam) legte vor allem bei der Grafik schwer zu, lieferte dafür spielerisch aber eher wenig ab. [Copyright: Bandai Namco]
*Tekken Tag Tournament* (das 1999 in den Spielhallen erschien und ein Jahr später dann auf die gerade erschienene Playstation 2 kam) legte vor allem bei der Grafik schwer zu, lieferte dafür spielerisch aber eher wenig ab. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*Tekken 4* (Spielhalle, PS2) sollte dann 2002 die Scharte wieder auswetzen. Das gelang, wenn auch nicht komplett: Zwar gab’s massig Moves und sehr abwechslungsreiche Kämpfer, doch erreichte man damit nicht die Konkurrenz: *Dead or Alive 3“ sah besser aus, *Virtua Fighter 4* war komplexer. [Copyright: Bandai Namco]
*Tekken 4* (Spielhalle, PS2) sollte dann 2002 die Scharte wieder auswetzen. Das gelang, wenn auch nicht komplett: Zwar gab’s massig Moves und sehr abwechslungsreiche Kämpfer, doch erreichte man damit nicht die Konkurrenz: *Dead or Alive 3“ sah besser aus, *Virtua Fighter 4* war komplexer. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Zweiter Anlauf: Dann eben *Tekken 5* Spielhalle, PS2). Und richtig, damit räumte Namco 2005 dann endgültig ab. Besonders der Arcade-Modus und die zahlreichen Belohnungen wurden gefeiert. Der Schwierigkeitsgrad wurde etwas angehoben, die Steuerung verfeinert. Einziger Kritikpunkt: Auch der fünfte Teil brachte noch immer keinen Online-Modus. [Copyright: Bandai Namco]
Zweiter Anlauf: Dann eben *Tekken 5* Spielhalle, PS2). Und richtig, damit räumte Namco 2005 dann endgültig ab. Besonders der Arcade-Modus und die zahlreichen Belohnungen wurden gefeiert. Der Schwierigkeitsgrad wurde etwas angehoben, die Steuerung verfeinert. Einziger Kritikpunkt: Auch der fünfte Teil brachte noch immer keinen Online-Modus. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Der Ableger *Dark Resurrection* brachte 2006 erstmals mobiles Kloppen in Perfektion - und zwar auf die PSP.  [Copyright: Bandai Namco]
Der Ableger *Dark Resurrection* brachte 2006 erstmals mobiles Kloppen in Perfektion - und zwar auf die PSP. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Ein paar Monate später gab es davon dann auch eine abgespeckte Version für die PS3. [Copyright: Bandai Namco]
Ein paar Monate später gab es davon dann auch eine abgespeckte Version für die PS3. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Zwar gab es schon 2001 mit *Tekken Advance* ein mobiles Tekken, aber das war für den Gameboy Advance erschienen. Und damit weit weg von der Perfektion. [Copyright: Bandai Namco]
Zwar gab es schon 2001 mit *Tekken Advance* ein mobiles Tekken, aber das war für den Gameboy Advance erschienen. Und damit weit weg von der Perfektion. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*Tekken 6* erschien 2009 für die PS3 und die Xbox 360, zwei Monate später auch für die PSP. Wobei die mobile Version sogar noch am meisten Spaß machte. Auf den großen Konsolen stimmte das Balancing nicht, der Rage-Effekt nervte, die neuen Kämpfer waren lahm. Zwar immer noch ein gutes Game, aber auch eine Enttäuschung. [Copyright: Bandai Namco]
*Tekken 6* erschien 2009 für die PS3 und die Xbox 360, zwei Monate später auch für die PSP. Wobei die mobile Version sogar noch am meisten Spaß machte. Auf den großen Konsolen stimmte das Balancing nicht, der Rage-Effekt nervte, die neuen Kämpfer waren lahm. Zwar immer noch ein gutes Game, aber auch eine Enttäuschung. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*Tekken Tag Tournament 2* (PS3, Xbox 360, Wii U) - der zweiten Ableger aus der Tag-Reihe fuhr 2012 fett auf, mit einer breiten Kämpferriege und liebevoll gestalteten Arenen inklusive dynamischen Hintergründen. [Copyright: Bandai Namco]
*Tekken Tag Tournament 2* (PS3, Xbox 360, Wii U) - der zweiten Ableger aus der Tag-Reihe fuhr 2012 fett auf, mit einer breiten Kämpferriege und liebevoll gestalteten Arenen inklusive dynamischen Hintergründen. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Womit wir endlich bei *Tekken 7* angekommen sind. Das konnte bereits vor zwei Jahren in den Spielhallen gespielt werden (aber wer geht da heute noch hin?) und ist erst jetzt für Konsolen umgesetzt worden. Und zwar erstmals für PS4 und Xbox One, aber auch für den PC. Ein gelungener Neuanfang nach dem enttäuschenden Tekken 6? [Copyright: Bandai Namco]
Womit wir endlich bei *Tekken 7* angekommen sind. Das konnte bereits vor zwei Jahren in den Spielhallen gespielt werden (aber wer geht da heute noch hin?) und ist erst jetzt für Konsolen umgesetzt worden. Und zwar erstmals für PS4 und Xbox One, aber auch für den PC. Ein gelungener Neuanfang nach dem enttäuschenden Tekken 6? [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
35 Kämpfer sind dieses Mal am Start. Darunter viele alten Recken wie Yoshimitsu… [Copyright: Bandai Namco]
35 Kämpfer sind dieses Mal am Start. Darunter viele alten Recken wie Yoshimitsu… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… Jack-7, Paul Phoenix, Sergei Dragunov oder Eddy Gorgo mit dem Leopardenjäckchen und seinen Capoeira-Moves… [Copyright: Bandai Namco]
… Jack-7, Paul Phoenix, Sergei Dragunov oder Eddy Gorgo mit dem Leopardenjäckchen und seinen Capoeira-Moves… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder Lili Rochefort, die seit Tekken 5 dabei ist. [Copyright: Bandai Namco]
… oder Lili Rochefort, die seit Tekken 5 dabei ist. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Und auch die tierischen Vertreter sind wieder mit dabei. Wie der Bär Kuma… [Copyright: Bandai Namco]
Und auch die tierischen Vertreter sind wieder mit dabei. Wie der Bär Kuma… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… der in seinen Lederklamotten etwas befremdlich wirkt - aber derartig kruder Humor war schon immer das Markenzeichen von Tekken. [Copyright: Bandai Namco]
… der in seinen Lederklamotten etwas befremdlich wirkt - aber derartig kruder Humor war schon immer das Markenzeichen von Tekken. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Diesen Panda findet man entweder witzig oder grotesk. [Copyright: Bandai Namco]
Diesen Panda findet man entweder witzig oder grotesk. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Zwei kämpfende Bären, darunter ein vom Aussterben bedrohter Panda mit einer Handtasche? 
Ein klarer Fall für die Tierschutzorganisation Peta. Die sich ja schon bei Marios Fellmütze und der toten Ratte in Battlefield 3 lautstark (und zur Belustigung der Medien) zu Wort gemeldet hatte.  [Copyright: Bandai Namco]
Zwei kämpfende Bären, darunter ein vom Aussterben bedrohter Panda mit einer Handtasche? Ein klarer Fall für die Tierschutzorganisation Peta. Die sich ja schon bei Marios Fellmütze und der toten Ratte in Battlefield 3 lautstark (und zur Belustigung der Medien) zu Wort gemeldet hatte. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Acht Fighter sind neu dabei. Zum Beispiel das tanzende Popsternchen Lucky Chloe… [Copyright: Bandai Namco]
Acht Fighter sind neu dabei. Zum Beispiel das tanzende Popsternchen Lucky Chloe… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder der Araber Shaheen.  [Copyright: Bandai Namco]
… oder der Araber Shaheen. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Mit Akuma gibt es auch einen Gastauftritt eines Kämpfers aus der Streetfighter-Reihe. [Copyright: Bandai Namco]
Mit Akuma gibt es auch einen Gastauftritt eines Kämpfers aus der Streetfighter-Reihe. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Ist das nicht Lionel Ritchie? Ach nee… das ist Miguel Caballero Rojo. [Copyright: Bandai Namco]
Ist das nicht Lionel Ritchie? Ach nee… das ist Miguel Caballero Rojo. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die cineastische Storykampagne bringt mit ihren 16 Kapiteln das Familiendrama um Heihachi… [Copyright: Bandai Namco]
Die cineastische Storykampagne bringt mit ihren 16 Kapiteln das Familiendrama um Heihachi… [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… und Kazuya Kimishima zu einem großen Ende. Wurde auch Zeit, die Nummer läuft ja nun schon ewig. So eine Art Lindenstraße der Fighter-Fehden. Manchmal etwa arg pathetisch, zuweilen auch etwas wirr und too much, aber es passt einfach zum Spiel. Die Fights werden hier nahtlos in die Filmszenen eingebettet. [Copyright: Bandai Namco]
… und Kazuya Kimishima zu einem großen Ende. Wurde auch Zeit, die Nummer läuft ja nun schon ewig. So eine Art Lindenstraße der Fighter-Fehden. Manchmal etwa arg pathetisch, zuweilen auch etwas wirr und too much, aber es passt einfach zum Spiel. Die Fights werden hier nahtlos in die Filmszenen eingebettet. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Anfänger dürfen sich einige Tastenbelegungen einblenden lassen (unten links) - das hilft zu Beginn ungemein. [Copyright: Bandai Namco]
Anfänger dürfen sich einige Tastenbelegungen einblenden lassen (unten links) - das hilft zu Beginn ungemein. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Neben der Kampagne werden auch einzelne Story-Kapitel für jeden der Charaktere abgeliefert. Eine Menge Holz für die Handkanten. [Copyright: Bandai Namco]
Neben der Kampagne werden auch einzelne Story-Kapitel für jeden der Charaktere abgeliefert. Eine Menge Holz für die Handkanten. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
In der Schatzjagd - wo du einen Gegner nach dem anderen vermöbelst und dabei im Rang aufsteigst - sammelt man die Kohle, die man für die ganzen Extras fürs Auge braucht.  [Copyright: Bandai Namco]
In der Schatzjagd - wo du einen Gegner nach dem anderen vermöbelst und dabei im Rang aufsteigst - sammelt man die Kohle, die man für die ganzen Extras fürs Auge braucht. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Zum Beispiel für neue Klamotten. [Copyright: Bandai Namco]
Zum Beispiel für neue Klamotten. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Wer will, kann sich auch einen Lampenschirm auf den Kopf setzen. Sieht zwar blöd aus, macht aber einen schlanken Fuß. Hat aber keinen Einfluss auf die Kampfqualitäten. [Copyright: Bandai Namco]
Wer will, kann sich auch einen Lampenschirm auf den Kopf setzen. Sieht zwar blöd aus, macht aber einen schlanken Fuß. Hat aber keinen Einfluss auf die Kampfqualitäten. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Am Kampfsystem wurde einiges verbessert. Kurz bevor bei dir die Lichter ausgehen, kannst du die *Rage-Arts* auspacken, mächtige Spezialattacken - die allerdings auch gekontert werden können. Die gab es schon (in schlechterer Form) in Tekken 6, wurden hier aber gut angepasst. Vor allem Einsteiger freuen sich darüber. [Copyright: Bandai Namco]
Am Kampfsystem wurde einiges verbessert. Kurz bevor bei dir die Lichter ausgehen, kannst du die *Rage-Arts* auspacken, mächtige Spezialattacken - die allerdings auch gekontert werden können. Die gab es schon (in schlechterer Form) in Tekken 6, wurden hier aber gut angepasst. Vor allem Einsteiger freuen sich darüber. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Auch die Power Crusher sind neu. Das sind starke Kombos, die nur von niedrigen Attacken unterbrochen werden können. Insgesamt kommt jeder Fighter auf über 100 Moves und Kombos. Das Kampfsystem ist und bleibt eine der größten Stärken von Tekken. [Copyright: Bandai Namco]
Auch die Power Crusher sind neu. Das sind starke Kombos, die nur von niedrigen Attacken unterbrochen werden können. Insgesamt kommt jeder Fighter auf über 100 Moves und Kombos. Das Kampfsystem ist und bleibt eine der größten Stärken von Tekken. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Ach ja - online- und offline Fights und Turniere finden natürlich auch wieder statt. [Copyright: Bandai Namco]
Ach ja - online- und offline Fights und Turniere finden natürlich auch wieder statt. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Dank der Unreal Engine 4 und des Umzugs auf die neue Konsolengeneration sieht Tekken 7 auch richtig gut aus. Für manche vielleicht etwas zu viel Feuerwerk und Effekte in den Fights selber, aber das ist halt Geschmackssache. [Copyright: Bandai Namco]
Dank der Unreal Engine 4 und des Umzugs auf die neue Konsolengeneration sieht Tekken 7 auch richtig gut aus. Für manche vielleicht etwas zu viel Feuerwerk und Effekte in den Fights selber, aber das ist halt Geschmackssache. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Nachdem Tekken in den letzten Jahren nur noch Bekanntes aufwärmte, gibt’s in Teil 7 endlich die langersehnte Frischzellenkur. Die - Tekkentypisch - weder die Einsteiger im Regen stehen lässt noch die Prügelprofis unterfordert. Tekken 7 ist eins der besten Konsolen-Beat-em-Ups überhaupt derzeit. An Injustice 2 kommt es aber trotzdem nicht ganz heran. [Copyright: Bandai Namco]
Nachdem Tekken in den letzten Jahren nur noch Bekanntes aufwärmte, gibt’s in Teil 7 endlich die langersehnte Frischzellenkur. Die - Tekkentypisch - weder die Einsteiger im Regen stehen lässt noch die Prügelprofis unterfordert. Tekken 7 ist eins der besten Konsolen-Beat-em-Ups überhaupt derzeit. An Injustice 2 kommt es aber trotzdem nicht ganz heran. [Copyright: Bandai Namco] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die Fakten
Game Tekken 7
Genre Beat em Upn
Entwickler / Publisher Bandai Namco
System PC, PS4, Xbox One
Preis ca. 50 (PC) / 60 (Konsolen) Euro
Spieler 1-2
Schwierigkeitsgrad mittel
Sprache Englisch/japanisch, deutsche Texte
USK ab 12
Release 02.06.2017

Zuletzt aktualisiert: 09. Juni 2017, 10:45 Uhr