Das Bild zeigt den Schriftzug "That's You" vor Holzbrettern in einer Comicgrafik
Bildrechte: Sony

Smartphone statt Gamepad: That’s you

Mit Freunden zocken macht Laune - aber nur dann, wenn die auch selber Gamer sind. Denn bis man Nicht-Zockern Spiel und Gamepad-Funktionen erklärt hat, ist allen die Lust vergangen. Bei “That’s you“ soll das Problem aber der Vergangenheit angehören.

Das Bild zeigt den Schriftzug "That's You" vor Holzbrettern in einer Comicgrafik
Bildrechte: Sony

Die Gamer unter Euch kennen sicher das Problem: Mal eben spontan mit Leuten zu Hause zocken, die mit Gaming sonst eher so gar nix zu tun haben, ist fast unmöglich. Da muss man erst stundenlang erklären, wie das funktioniert, und am Ende ist es denen dann doch zu kompliziert.

Eine Szene aus dem Playstationspiel That's you
Bildrechte: Sony

Ganz entspannt in großer Runde daddeln - mit That's you!

MDR SPUTNIK Fr 07.07.2017 16:35Uhr 02:10 min

Audio herunterladen [MP3 | 2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 4 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.sputnik.de/podcasts/gamecheck/audio-427386.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Sony hat sich dazu mal ein paar Gedanken gemacht und die “PlayLink“- Serie geschaffen, deren erstes Game, “That’s You“, gerade erschienen ist. Worum es dabei geht und warum da jeder mitmachen kann - ohne Erklärungen und ohne Gamepad - das kannst du dir auf unserer Bilderstrecke ansehen und nachlesen.

07.07.2017

"Thats you!" im SPUTNIK Gamecheck

Bildrechte: MDR SPUTNIK
*That’s You“ ist der Titel des ersten Games aus Sonys neuer PlayLink-Serie, die erstmals auf der E3 vorgestellt worden war. [Copyright: Sony]
*That’s You“ ist der Titel des ersten Games aus Sonys neuer PlayLink-Serie, die erstmals auf der E3 vorgestellt worden war. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Das Besondere daran: Bis zu sechs Mitspieler können sich ganz unkompliziert über ihr Smartphone oder Tablet ins PS4-Game einklinken. Dazu brauchen sie nur die dazugehörige kostenlose Android/iOS-App. (Online-Partien sind auch möglich, mit fremden Mitspielern aber ziemlich witzlos. Warum wird gleich erklärt). [Copyright: Sony]
Das Besondere daran: Bis zu sechs Mitspieler können sich ganz unkompliziert über ihr Smartphone oder Tablet ins PS4-Game einklinken. Dazu brauchen sie nur die dazugehörige kostenlose Android/iOS-App. (Online-Partien sind auch möglich, mit fremden Mitspielern aber ziemlich witzlos. Warum wird gleich erklärt). [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Dort wird zum Start kurz der *Spielen*-Button gedrückt und eine Symbolkarte ausgewählt. [Copyright: Sony]
Dort wird zum Start kurz der *Spielen*-Button gedrückt und eine Symbolkarte ausgewählt. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Anschließend eben noch ein Selfie machen, das mit einigen Effekten *verschönert* werden kann. Wer sich nicht selber ablichten will, kann auch einfach irgendeinen Gegenstand fotografieren. Oder eine Puppe. Oder den Hund. Egal. [Copyright: Sony]
Anschließend eben noch ein Selfie machen, das mit einigen Effekten *verschönert* werden kann. Wer sich nicht selber ablichten will, kann auch einfach irgendeinen Gegenstand fotografieren. Oder eine Puppe. Oder den Hund. Egal. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Sind alle Mitspieler bereit? Dann bitte auf den Fernseher schauen. [Copyright: Sony]
Sind alle Mitspieler bereit? Dann bitte auf den Fernseher schauen. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Blöd ist, dass auch alle sechs Mitspieler dasselbe Bild wählen können. In anderen Games gibt es für so was eine Sperrfunktion. [Copyright: Sony]
Blöd ist, dass auch alle sechs Mitspieler dasselbe Bild wählen können. In anderen Games gibt es für so was eine Sperrfunktion. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
In den Einstellungen können unter anderem *peinliche* Kategorien ausgeschaltet werden (Wie etwa Fragen wie *Welches Tier ist Spieler A im Bett?*). Damit ist *That’s you* dann auch familientauglich. [Copyright: Sony]
In den Einstellungen können unter anderem *peinliche* Kategorien ausgeschaltet werden (Wie etwa Fragen wie *Welches Tier ist Spieler A im Bett?*). Damit ist *That’s you* dann auch familientauglich. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Wer sein WLAN-Passwort nicht freizügig an die Partygäste verteilen will, kann über die PS4 auch einen Hotspot einrichten - praktisch. [Copyright: Sony]
Wer sein WLAN-Passwort nicht freizügig an die Partygäste verteilen will, kann über die PS4 auch einen Hotspot einrichten - praktisch. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*That’s You“ ist eine Quizshow. Bei der es aber nicht um Allgemeinwissen geht, sondern um die Mitspieler. Die Spielregeln sind einfach. So stellt der Quizmaster auf der PS4 eine Frage. Zum Beispiel diese hier. [Copyright: Sony]
*That’s You“ ist eine Quizshow. Bei der es aber nicht um Allgemeinwissen geht, sondern um die Mitspieler. Die Spielregeln sind einfach. So stellt der Quizmaster auf der PS4 eine Frage. Zum Beispiel diese hier. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Auf den Smartphone-Displays muss nun einer der Mitspieler - bzw. dessen Selfie - ausgewählt werden.  Je öfter einer genannt wird, desto mehr Punkte gibt es für den Spieler, der auf ihn getippt hat. [Copyright: Sony]
Auf den Smartphone-Displays muss nun einer der Mitspieler - bzw. dessen Selfie - ausgewählt werden. Je öfter einer genannt wird, desto mehr Punkte gibt es für den Spieler, der auf ihn getippt hat. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Außerdem kannst du noch einen Joker setzen und die Punkte verdoppeln. Allerdings geht der Quizmaster recht freizügig mit den Joker-Chips um, so dass man den eigentlich fast immer setzen kann. [Copyright: Sony]
Außerdem kannst du noch einen Joker setzen und die Punkte verdoppeln. Allerdings geht der Quizmaster recht freizügig mit den Joker-Chips um, so dass man den eigentlich fast immer setzen kann. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Rund 1.000 Fragen sind mit dabei, auch eigene können hinzugefügt werden. Mit den Antworten kann man seinen Mitspielern schon mal absichtlich schwer auf den Schlips treten - der Schadenfreude-Faktor ist enorm. [Copyright: Sony]
Rund 1.000 Fragen sind mit dabei, auch eigene können hinzugefügt werden. Mit den Antworten kann man seinen Mitspielern schon mal absichtlich schwer auf den Schlips treten - der Schadenfreude-Faktor ist enorm. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Hin und wieder kann man dann einem Mitspieler auch endlich mal sagen, was man von ihm/ihr hält. Besonders unter Partnern kann das schnell mal zu kleinen Krisen führen. [Copyright: Sony]
Hin und wieder kann man dann einem Mitspieler auch endlich mal sagen, was man von ihm/ihr hält. Besonders unter Partnern kann das schnell mal zu kleinen Krisen führen. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Klar, irgendwann wiederholen sich die Fragen dann doch. Aber das Game beschränkt sich nicht nur auf Fragen. So sind zum Beispiel auch Zeichenkünste gefragt.  [Copyright: Sony]
Klar, irgendwann wiederholen sich die Fragen dann doch. Aber das Game beschränkt sich nicht nur auf Fragen. So sind zum Beispiel auch Zeichenkünste gefragt. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Was auf dem Smartphone dann eher schwierig ist, da sind die Mitspieler mit einem Tablet klar im Vorteil. [Copyright: Sony]
Was auf dem Smartphone dann eher schwierig ist, da sind die Mitspieler mit einem Tablet klar im Vorteil. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Immer gerne gespielt: Das Verschönern von Mitspieler-Porträts. [Copyright: Sony]
Immer gerne gespielt: Das Verschönern von Mitspieler-Porträts. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Für größere Heiterkeitsausbrüche sorgen auch die Selfie-Aufgaben. Etwa, wenn vorgegebene Fotos nachgestellt werden müssen. Die werden am Ende dann von den anderen bewertet, das beste gewinnt. [Copyright: Sony]
Für größere Heiterkeitsausbrüche sorgen auch die Selfie-Aufgaben. Etwa, wenn vorgegebene Fotos nachgestellt werden müssen. Die werden am Ende dann von den anderen bewertet, das beste gewinnt. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Wer es in der vorgegebenen Zeit schafft, darf sich natürlich auch noch verkleiden. Für diese Vorlage würde ein Kochtopf und Lippenstift ausreichen. [Copyright: Sony]
Wer es in der vorgegebenen Zeit schafft, darf sich natürlich auch noch verkleiden. Für diese Vorlage würde ein Kochtopf und Lippenstift ausreichen. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die Aufgaben sind in Kategorien unterteilt. Wie etwa *Wildnis*… [Copyright: Sony]
Die Aufgaben sind in Kategorien unterteilt. Wie etwa *Wildnis*… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
…*Freizeit*… [Copyright: Sony]
…*Freizeit*… [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
… oder *Ausgehen*. Leider kann man die Kategorien nicht vorher bestimmen. Auch die Länge einer Partie kann nicht verändert werden. Ein mittelschwerer Designfehler, für den es Punktabzüge gibt. Bämm! [Copyright: Sony]
… oder *Ausgehen*. Leider kann man die Kategorien nicht vorher bestimmen. Auch die Länge einer Partie kann nicht verändert werden. Ein mittelschwerer Designfehler, für den es Punktabzüge gibt. Bämm! [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Auch nicht ganz so schön: Es reicht, wenn hier einer auf *Fortfahren* tippt, um das Spiel fortzusetzen. Auch wenn die anderen gerade Bier holen sind. [Copyright: Sony]
Auch nicht ganz so schön: Es reicht, wenn hier einer auf *Fortfahren* tippt, um das Spiel fortzusetzen. Auch wenn die anderen gerade Bier holen sind. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*That’s you*ist technisch durchaus anspruchsvoll gemacht. Während die Mitspieler antworten, flimmern Animationen, oderFilme über den Bildschirm, auch der deutsche Sprecher (der ein wenig an den Moderator des legendären *You don’t know Jack* erinnert) macht einen tollen Job. [Copyright: Sony]
*That’s you*ist technisch durchaus anspruchsvoll gemacht. Während die Mitspieler antworten, flimmern Animationen, oderFilme über den Bildschirm, auch der deutsche Sprecher (der ein wenig an den Moderator des legendären *You don’t know Jack* erinnert) macht einen tollen Job. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
*That’s you* macht - trotz der Optionsarmut -  aus jeder Trauerfeier eine lautstark-wüste Party und holt auch notorische Nichtgamer mit Gamepad-Phobie mit ins vor Lachen schwankende Boot. [Copyright: Sony]
*That’s you* macht - trotz der Optionsarmut - aus jeder Trauerfeier eine lautstark-wüste Party und holt auch notorische Nichtgamer mit Gamepad-Phobie mit ins vor Lachen schwankende Boot. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Da freuen wir uns schon auf die kommenden PlayLink-Titel - wie den Survival-Horror *Hidden Agenda*, bei dem dann die Mitspieler per Smartphone über Leben und Tod entscheiden. Das klingt doch vielversprechend. [Copyright: Sony]
Da freuen wir uns schon auf die kommenden PlayLink-Titel - wie den Survival-Horror *Hidden Agenda*, bei dem dann die Mitspieler per Smartphone über Leben und Tod entscheiden. Das klingt doch vielversprechend. [Copyright: Sony] Bildrechte: MDR SPUTNIK
Die Fakten
Game That's you  
Genre Quizshow  
Entwickler / Publisher Publisher: Sony  
System PS4  
Preis ca. 18 Euro (für PS Plus-Nutzer kostenlos diesen Monat)  
Spieler 2, 3-6  
Schwierigkeitsgrad leicht  
Sprache Deutsch  
USK 0  
Release 05.07.2017  

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 11.07.2017 | 14:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2017, 12:51 Uhr