SPUTNIK TAG und WACH Starke Frauen im Web: Das ist Helene Reiner

Laut einer Studie der MaLisa-Stiftung sind Frauen in sozialen Netzwerken nicht nur unterrepräsentiert, sondern beschäftigen sich dort vor allem mit stereotypischen Themen. Dabei gibt es viele Frauen im Web, die aus den traditionellen Geschlechterrollen ausbrechen. Zum Beispiel Helene Reiner.

Helene Reiner
Bildrechte: BR/Philipp Kimmelzwinger

Helene Reiner ist authentisch, ehrlich und intelligent. Gepaart mit viel Charme und trockenem Humor, zeigt sie ihren Followe ihre Sicht auf die Welt.

Egal ob aktuelle politische und gesellschaftliche Themen oder das merkwürdige Mittagsangebot des Bayrischen Rundfunks: Die Frau weiß zu unterhalten.

Helen hat ein guten Riecher: als Spürnase beim ZDF-Format Lass dich überwachen und bei Themen, die unsere Generation beschäftigen.

Sie ist Teil der News WG, einem Instagram Channel des BR. Unter dem Motto „Endlich mal was Gscheits auf Insta“, bereitet sie mit ihren Mitbewohner*innen News zum Verstehen und Mitreden auf und gibt Einblicke in ihr WG-Leben.

Mitarbeiterin des Monats

Helene Reiner hat Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart studiert. Schon während des Studiums gründete sie mit zwei Kommilitonen den Blog Achsensprung, wo sie meist vor der Kamera ihr journalistisches Geschick unter Beweis stellte.

Sie absolvierte ihr Volontariat beim Bayrischen Rundfunk und wurde 2017 vom ZDFNeo Royale zur Mitarbeiterin des Monats gekührt. Mit dem im September gegründeten Format News WG auf Instagram gewann sie kürzlich den Goldenen Blogger Award für den besten Instagram-Account des Jahres.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIK TAG und WACH | 21.02.19 | 05:40 Uhr