SPUTNIK TAG und WACH Sissy Metzschke stellt Illegale Fragen

Laut einer Studie der MaLisa-Stiftung sind Frauen in sozialen Netzwerken nicht nur unterrepräsentiert, sondern beschäftigen sich dort vor allem mit stereotypischen Themen. Dabei gibt es viele Frauen im Web, die aus den traditionellen Geschlechterrollen ausbrechen. Zum Beispiel Sissy Metzschke.

Sissy Metzschke
Bildrechte: Sissy Metzschke

Sissy fährt nicht nur gerne Wakeboard und supported ihre Heimatstadt Halle(fornia), sie treibt sich auch viel auf Festivals und auf der Bühne rum.

Auf Insta bekommt man, neben ihren Moderationsjobs, auch einen Einblick in ihr Privatleben. Egal ob Rappen zu Songs von Eminem oder beim Einparken mit Axel: Sissy nimmt sich nicht zu ernst und das macht sie sehr authentisch.

Die freche Moderatorin und Reporterin von MDR SPUTNIK entlockt Künstler*innen im YouTube-Format Illegale Fragen regelmäßig unerwartete Antworten. Dabei ist sie so locker und intelligent, dass es einfach nur schön ist, ihr beim Fragenstellen und Promis verunsichern zuzuschauen.

Interview mit der Bundeskanzlerin

Sissy Metzschke startete mit einem Praktikum bei MDR Jump in die Medienwelt.

Neben ihrem Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität in Halle mit einem Auslandssemester in San Diego, berichtete sie für den MDR über das Leben in Kalifornien.

Sie moderiert neben dem Format Illegale Fragen unter anderem SPUTNIK Dein Tag und den SPUTNIK Popkult. Außerdem befragte sie 2017 Angela Merkel im ARD Kanzlercheck und moderierte den New Music Award in Berlin. Auch bei Podiumsdiskussionen, Ted Talks und bei der Wissensbundesliga von Deutschlandfunk Nova kann man ihr zuhören.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIK TAG und WACH | 19.02.19 | 06:40 Uhr