SPUTNIK Tagesupdate Rico wandert um die ganze Welt

Seit mehr als zwei Jahren ist der Zeitzer Rico Reißmann unterwegs. Er wandert einmal um die Welt. Von Deutschland hat er es schon bis nach Vietnam geschafft.

transparent

MDR SPUTNIK Do 11.01.2018 20:08Uhr 03:37 min

https://www.sputnik.de/sendungen/tagesupdate/audio-596824.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Seit Juni 2015 läuft Rico Reißmann aus Zeitz im Burgenlandkreis um die Welt – und das wörtlich. Sein Ziel ist es, zu Fuß so viele Länder wie möglich zu bereisen.

Rico startete seine Weltumrundung mit der ersten Etappe über Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Rumänien zunächst bis nach Istanbul in die Türkei. Weiter ging es durch Georgien, Aserbaidschan und den Iran, Indien, Mynamar, nach Thailand, Laos und derzeit läuft er durch Vietnam.

Reise planen

Mit Faltkarte und natürlich Onlinekarten plant er jede neue Strecke, jedes neue Ziel. Natürlich spielen Grenzübergänge eine wichtige Landmarke, aber sonst ist er bei der Streckenwahl recht spontan.

Rico, Weihnachten in Südostasien
Bildrechte: Rico Reißmann

Rico aus Zeitz wandert um die Welt und hat schon jede Menge Länder gesehen. Hier sind seine Favoriten so far.

MDR SPUTNIK Do 11.01.2018 17:08Uhr 01:06 min

https://www.sputnik.de/medien/video-167244.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Also grunsätzlich schlafe ich in meinem Zelt. Es ist schon sehr emotional mit meinem Zelt. Ich hänge da richtig dran... Ganz oft sagen die Leute: Komm, wir haben ein Gästezimmer oder du kannst auf dem Sofa schlafen. Manchmal ist dann auch noch ein Abendessen mit dabei. Das ist super.

Mit Zelt und Bollerwagen um die Welt

Rico, Weihnachten in Südostasien
Bildrechte: Rico Reißmann
Rico, Weihnachten in Südostasien
Bildrechte: Rico Reißmann
Rico vor tropischer Kulisse mit Wasserfall in Đà Lạt, Vietnam/ Südostasien
Bildrechte: Rico Reißmann
Alle (2) Bilder anzeigen

Familie und Freund helfen

Finanziell bekommt Rico Unterstützung von Freunden und plündert sein Konto. In der Heimat wird in zwei Geschäften für ihn gesammelt. "Ohne diese Unterstützung säße ich wohl schon längst wieder im heimischen Bürostuhl."

Er hofft auf weitere Förderer, um seinen Traum tatsächlich durchziehen zu können – einmal um die Welt laufen. 

Am meisten hat mich bewegt, wie selbstlos manche Leute sein können. Die zucken einfach nur mit den Achseln und sagen hier, komm rein. Hier, iss so viel wie du möchtest, trink so viel wie du möchtest. Viele sind Fremden gegenüber sehr uneingenommen und sind sehr herzlich. Die Welt ist nicht böse, im tiefsten Innern ist sie sogar sehr, sehr gut.

Dieses Thema im Programm: SPUTNIK Tagesupdate | 11.01.18 | 18:35 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. Oktober 2017, 11:20 Uhr