Nominiert von MDR SPUTNIK Ansa Sauermann aus Dresden

Ansa Sauermann 2 min
Bildrechte: Sandi Wermes

Ansa Sauermann ist von MDR SPUTNIK (MDR) nominiert.

MDR SPUTNIK Mo 19.09.2016 15:16Uhr 01:46 min

https://www.sputnik.de/home/newmusicaward/finalisten/video-48132.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Wenn es nach seinen Eltern gegangen wäre, dann wäre André Sauermann, wie Ansa Sauermann eigentlich heißt, heute ein klassischer Pianist. Aber der Dresdner wusste sich durchzusetzen und so gab es irgendwann das langersehnte Drumset.

Im Laufe der Zeit tauschte der Gute das Schlagzeug gegen die Gitarre ein, weil sich mit der einfacher Songs schreiben lässt. Aus seinen englischen Texten wurden mit der Zeit deutschsprachige und weil es unter seinem Pseudonam „Ansa.“ online einfach zu viele Treffer gab, nennt sich der Mann mit der rauchigen Stimme jetzt Ansa Sauermann. Damit ist er mehr er selbst. Nach der ersten EP „Foto“ folgt jetzt das Album, das er mit seiner „fantastischen Band“, wie er sie selbst gern bezeichnet, eingespielt hat.

Zuletzt aktualisiert: 23. September 2016, 12:45 Uhr