SPUTNIKer am Morgen Du solltest nach Gardelegen ziehen!

Gardelegen hat Lehrermangel. Damit sich das ändert, lockt die Stadt mit einer Prämie für Lehramststudenten, die nach dem Abschluss dort hinziehen und arbeiten. Wir haben noch ein paar mehr Argumente für die Stadt.

Straße in Gardelegen mit Blick zur Kirche
Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer

Ja, ok. Wir können es schon so ein bisschen verstehen. Gardelegen ist nicht Berlin und klingt erstmal nach Schnarchort mit viel Zeit zum Nachdenken.

Aber so schlimm ist es nicht! Im Gegenteil: Die Gardelegener sind ein dufftes Völkchen und freuen sich über Zuwachs. Vor allem von Lehrern. Die fehlen.

Gardeolegen lockt mit neuen Reizen

Sachsen-Anhalts Bildungsminister will darum ein Anreizsystem für Lehramtsstudenten einführen. Für die soll es finanzielle Unterstützung, Wohnungen und Kitaplätze geben, wenn sie nach Gardelegen ziehen.

Wir können uns die mangelnde Begeisterung für Gardelegen nur mit einem Mangel an Informationen erklären. Hier also ein paar interessante Fakten:

  • Gardelegen ist die nach Berlin und Hamburg flächenmäßig die drittgrößte Stadt Deutschlands.
  • Dort wurde schon 1314 das Garleybier gebraut, Garley ist damit bis heute der weltweit älteste durchgehend benutzte Markenname.
  • Seit 1358 ist Gardelegen sogar Hansestadt.

Und wer jetzt immer noch nicht überzeugt ist, guckt sich einfach mal ein paar tolle Bilder aus der Hansestadt Gardelegen an:

So schön ist Gardelegen

Noch 7 Kilometer bis Gardelegen (Wegweiser)
Noch sieben Kilometer bis zur 3. größten Stadt Deutschlands (was die Fläche angeht ist nur Berlin und Hamburg) Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Noch 7 Kilometer bis Gardelegen (Wegweiser)
Noch sieben Kilometer bis zur 3. größten Stadt Deutschlands (was die Fläche angeht ist nur Berlin und Hamburg) Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Bahnunterführung in Gardelegen
Durch die Unterführung rein nach Gardelegen Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
St. Marien in Gardelegen
Die St. Marien Kirche ist Gardelegens Hauptkirche Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Müllsäcke und Mülltonne vor einer Haustür in Gardelegen
Müll sieht in Gardelegen aus wie überall Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Renaissance-Fassade in Gardelegen
Renaissance-Fassade in Gardelegen. Einfach schön. Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Italienisches Restaurant "Napoli" in Gardelegen
Im "Napoli" kann ITALIENISCH gegessen werden - klar Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Straße in Gardelegen mit Blick zur Kirche
Eine von Gardelegens Prachtstraßen Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Blick auf einen Platz im Zentrum Gardelegens
Gardelegen Marktplatz ist dreieckig. Viereckig kann ja auch jeder. Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Leerer Schaukasten in Gardelegen
Zur Zeit keine Neuigkeiten im Schaukasten der Stadt Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Blick in eine der kürzesten und schmalsten Gassen in Gardelegen
Blick in einer der kürzesten und schmalsten Gassen in Gardelegen. Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
SPUTNIKerin Laura an der Statue von Otto Reutter in Gardelegen
SPUTNIKerin Laura an der Otto Reutter Statue in Gardelegen Bildrechte: MDR SPUTNIK/Laura Meyer
Alle (11) Bilder anzeigen

Na, wer will?

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Morgen | 01.02.18 | 06:40 Uhr