Black Beatz vom 02.02.2024: Kid Cudi

Er ist ein vielbeschäftigter Zeitgenosse, dieser Kid Cudi. Der Rapper aus Cleveland macht Animationsfilme, spielt bei Produktionen wie "X" oder "Silent Night" mit, hat ein Comicbuch verzapft oder betreibt eine eigene Klamottenlinie. Er gilt als einer der kreativen, aber bisweilen auch zerstreuten Geister der Branche und wartet tonal eher nicht mit Stangenware auf. Dementsprechend gespannt durfte man auf seinen frischen Albumwurf sein, den er namentlich an einen schrägen Charakter in der Adam Sandler-Komödie "The Waterboy" anlehnte. Hauptorientierungspunkt war allerdings der gute Kendrick Lamar. Wie Kid Cudi erst kürzlich bei Zane Lowe verriet, war er beim Paris-Konzert von Kendrick deshalb völlig geflasht, weil die Halle sämtliche Songs komplett mitträllerte. Es geht also um Stadiontauglichkeit. Und um den Black Beatz Act der Woche: bei Kid Cudi mit "Insano".            

Black Beatz Hot Shots

Er beginnt mit einem billigen 80-er Loop und verliert sich in einer wahrlich butterweichen Soundmelasse, der neue Justin Timberlake. Das Tanzgenie aus Memphis haut immerhin 6 Jahre nach seiner albumtechnischen Waldexkursion erstmals wieder tonale Solo-Frischware raus. Etwas mehr Groove könnte es allerding zukünftig noch sein: "Selfish". Den serviert Megan Thee Stallion erneut in knackig-lasziver Manier. Schon im letzten Auftritt namens "Cobra" setzte sich die Texanerin kurvenreich glitschig in Szene, im neuen Clip lässt sie ihre anatomischen Vorzüge noch surrealer und freizügiger zu Geltung kommen: "HISS". Dagegen eher konservativ, aber herrlich klischee-behaftet meldet sich Finesse2Tymes zu Wort. Der Bursche aus dem Umfeld von Moneybag Yo holte sich die schwergewichtige Hustler-Ikone Rick Ross mit aufs Sofa und huldigt ebenfalls dem Körperkult. Und den "Fat Boys".

Black Beatz vom 02.02.2024 | Stunde 1
Titel Act
Airplane Tickets Pharrell Williams x Swae Lee x Rauw Alejandro
Lean Bugzy Malone
Hocus Pocus Unknown T feat Loyle Carner
Surround Sound JID feat 21 Savage und Baby Tate
At The Party Kid Cudi feat Pharrell und Travis Scott
Same 24 Fivio Foreign feat Meek Mill
Yuma Kota Da Friend
Rockstar DaBaby feat. Roddy Ricch
Let's Go Key Glock
Rager Boyz Kid Cudi
I Can Make It Better The Whispers
Give It To Em Imanbek feat KDDK x Busta Rhymes X Spliff Starr
J Christ Lil Nas X
Entrapreneur Central Cee
Too Damn High Kid Cudi feat Lil Yachty
Hot In Herre Nelly
Do It For The Bay Saweetie feat P-Lo
Happiness Sarz feat Asake x Gunna
Lovin On Me Jack Harlow
Wow Kid Cudi feat Asap Rocky
Eagle D-Block Europe feat Noizy
Black Beatz vom 02.02.2024 | Stunde 2
Titel Act
Deadly Stefflon Don feat Victony
No Love Dubplate Queen Omega x Little Lion Sound
Worth It Offset feat Don Toliver
Porsche Topless Kid Cudi
Cutlery AntsLive
Red Moon Lil Uzi Vert
Fat Boy Finesse2Tymes feat Rick Ross
I Like Them Girls Tyrese
Selfish Justin Timberlake
Seven Kid Cudi feat Lil Wayne
HITA Young Franco x S1mba
What 'U' Waitin' "4" Jungle Brothers
My Way Timbaland feat Anna Margo
Keep Bouncin Kid Cudi
Gas Me Up (Diligent) Skepta
What You Know About That Dizzee Rascal feat JME, D Double E x Turno
Everybody Nicki Minaj feat Lil Uzi Vert
Hiss Megan Thee Stallion
Redrum 21 Savage
Cud Life Kid Cudi
Dr. Oblivion Bas