Black Beatz vom 08.03.2024: Jason Derulo

Jason Derulo gehört zu der Sorte Entertainer, die mit ihrem unbändigen Grinsen auch dem hartnäckigsten Miesepeter den Zahn ziehen und verstohlen nach selbst übelsten Pop-Riemen im Takt mitwippen lassen. Nach nunmehr 9 Jahren haut das einfache "kid aus einer haitianischen Familie in Miami" ein immerhin mit 27 tracks bestücktes Album raus. Wer allerdings hinter dem Namen eine Portion Größenwahn vermutet, liegt falsch, handelt es sich bei dem King doch schlicht um seinen Sohn. Und auch die track-Anzahl ist eine kleine Mogelpackung, vereint sie doch auch schon betagte Blockbuster des 100 Mio-Dollar Mannes, die bis dato nur "noch keine richtige Heimat fanden". Allerdings: Wer versammelt schon Nicki Minaj, Michael Buble, Meghan Trainor oder David Guetta auf einer Scheibe? Wohl nur dieser Jason Derulo, mit "Nu King" der Black Beatz Act der Woche.     

Black Beatz Hot Shots

Manchmal ist der zweite Aufguss sowieso der Beste. Das dachte sich wohl auch der britische Jungspund Yung Filly, der sich für die Frischversion seines fluffigen Riemens "Grey" nicht nur in feinen Zwirn schmiss, sondern mit Aitch einen ebenso nobel gekleideten Mitstreiter ins Boot holte. Das Original chartete schon in U.K., Neuseeland oder Norwegen, in dieser Kombi sollte noch die ein oder andere Gegend dazukommen. Überraschend kernig geht es auch bei Bryson Tiller zu. Der TrapSoul-König aus Kentucky fröhnt aktuell weniger der Gefühlsduselei, als der abgewetzten Gangster-Attitüde und verkündet mit Strickmaske: "Whatever She Wants". Den runtergetunten Flow beherrscht Blanco aufs Feinste. Das britische "Harlem Spartans"-Member entzückte hier schon letztes Jahr mit seinem "Carpe Diem" bis auf die Jahres-Pole. Nun geht es weiter: "Let Me Go".  

Black Beatz vom 08.03.2024 | Stunde 1
This Love Thing Ryan Leslie
Boyfriend Summer Banton
Swalla Jason Derulo feat. Nicki Minaj und Ty Dolla Sign
Party To Damascus Wyclef Jean feat. Missy Elliott
Whatever She Wants Bryson Tiller
Roboshotta Busta Rhymes feat Burna Boy
Incredible Sauce Giggs x Dave
Geekin Nafe Smallz feat AJ Tracey
Spicy Margarita Jason Derulo feat Michael Buble
Mwaki - Major Lazer RMX Zerb x Sofiya Nzau
Tighten Up Archie Bell & The Drells
This Lil' Game We Play Jermaine Dupri feat Ashanti, Nelly x Juicy J
Gas Me Up (Diligent) Skepta
Jerk And Jollof Dizzee Rascal
Fuk Sumn Kanye West x Ty Dolla Sign feat Playboi Carti x Travis Scott
Limbo Jason Derulo x Lay Bankz
Ever Blazin' Sean Paul
Happiness Sarz feat Asake x Gunna
Sensei Tyga
Love Not War Jason Derulo feat Nuka
I Will Central Cee
Black Beatz vom 08.03.2024 | Stunde 2
Titel Act
Hiss Megan Thee Stallion
Point Em Out That Mexican OT faet DaBaby
Love For Ya Tayy Brown feat Lil Kim
When Love Sucks Jason Derulo feat Dido
Twist My Fingaz YG
Love Me Now Potter Payper
Grey Yung Filly feat Aitch
Every President Lied V Scripts
Last Night Jason Derulo feat Gucci Mane x Quavo
Fever Little Simz
Lovely Day Bill Withers
Double Standards Ghetts feat Sampha
Ruin Usher feat Pheelz
Tip Toe Jason Derulo feat. French Montana
Sunday Service Latto
Yeah Glo! GloRilla
Let Me Go Blanco
Redrum 21 Savage
Hottest In Da Hood Red Cafe
Jalebi Baby Jason Derulo
Heaven Or Hell K-Trap