Der Künstler G-Eazy kaut auf einem Zahnstocher
Bildrechte: RCA / Sony Music

SPUTNIK Black Beatz | Fr | 22 - 0 Uhr Zwei Stunden R'n'B und Hip Hop

Feinster R'n'B, tighter Hip Hop und derbste Urban Club Tunes mit Mathy in the Mix. Diesmal mit: G-Eazy

Der Künstler G-Eazy kaut auf einem Zahnstocher
Bildrechte: RCA / Sony Music

Man hält es kaum für möglich, dass dieser oben posierende nachdenklich smarte Posterboy mit dem Zahnstocher und der zerbeulte, blutige Schlägertyp mit den schmierigen Strähnen auf dem Cover des neuen Albums ein und die selbe Person sind.

Doch genau auf diese Dualität kommt es unserem Gerald Earl Gillum a.k.a. G-Eazy an, der nach den zwei Erfolgs-Longplayern "These Things Happen" und "Whan It's Dark Out" nun seinen Drittling vorlegt. Und das immerhin aktuell auf der Pole der Ami-Black-Hitparade.

Dies ist das nächste Kapitel von Gerald. Ich denke, die Fans kennen mich inzwischen gut genug, so ist dies nur das nächste Kapitel meines Lebens. Ich bin dabei, weiter meinen in mir wohnenden Zwilling zu  erkunden, quasi die Spaltung meiner Persönlichkeit. Genau das ist 'The Beautiful and Damned'.

G-Eazy Billboard

Dass diese Geschichte nicht ganz neu ist, beweist schon der Titel, mit dem sich der 28-jährige G. auf das Buch von F. Scott Fitzgerald von 1922 bezieht. Dieser platzierte seinen 2. Roman in das Herz des Jazz-Ages und erzählt von einem Leben in Glitzer und Verschwendungssucht und dem jähen Absturz in Alkohol und Selbstzerstörung.

Gerald vs. G-Eazy

Ins Jahr 2018 transformiert liest sich das dann so: Ursprünglich hatte Gerald sein Bühnen-Alter-Ego G-Eazy geschaffen, um jenes "Rockstar"-Leben leben zu können, das er sich schon immer erträumte. Das Problem dabei: G-Eazy lebt ein Leben voller dunkler Klischees, voller Exzesse und Laster, die seinen Lifestyle Abend für Abend bestimmen.

Wie bei F. Scott Fitzgerald gibt es auf "The Beautiful And Damned“ auch den verkaterten Gerald, der tagtäglich die Auswirkungen von G-Eazys grob fahrlässigem Verhalten auszubügeln hat. Auf der einen Seite verzweifelt, demütig und konfessionell, andererseits dreist, ausschweifend und laut. Gerald befindet sich mitten in einem ernsten Konflikt mit seinem Alter Ego und hat keinen Plan, wie er wieder zu seiner ursprünglichen Persönlichkeit zurückfinden kann.

Persönlichkeits-Check

Dieses "Engel links-Teufel rechts"-Spielchen verpackt der Bay-Area-Rapper in satte 20 Songs, die einerseits etwas poppig daherkommen, wie die beiden follow-up Singles "Him and I" oder "Sober" mit Charlie Puth. Oder eben düster und bedrohlich, wie z.B. "Summer In December" oder die Hit-Single "No Limit", die - urspünglich mit Asap Rocky und Cardi B. intoniert - erst kürzlich mit French Montana, Juicy J und Belly zu einem Remix aufgehübscht wurde.

Weiterhin dabei der alte Bay-Area-Recke E-40 samt Jungspunt Jay Ant, die Briten SG Lewis & Louis Mattrs oder Nachwuchs-Sternchen Zoe Nash auf dem mystisch inszenierten Titeltrack.

Es gibt mehrere Erklärungen um den Titel und das Konzept des Albums, aber das hier scheint mir eine der griffigsten: Ich erforsche das Yin und Yang meiner Persönlichkeit.

Dies exklusiv als Black Beatz Act der Woche: G-Eazy - "The Beautiful And Damned"

SPUTNIK Black Beatz vom 19.01.2018 | Stunde 1
Titel Interpret
Filthy Justin Timberlake
Bubble Butt Major Lazer feat. Bruno Mars, Tyga & Mystic
Sober G-Eazy feat. Charlie Puth
Pick It Up Famous Dex feat. Asap Rocky
Chloraseptic RMX Eminem feat. Phresher & 2 Chainz
Motorsport Migos feat. Nicki Minaj & Cardi B
Lemon N.E.R.D. feat. Rihanna
No Less G-Eazy feat. SG Lewis & Louis Mattrs
Havana RMX Camila Cabello feat. Daddy Yankee
Do Me right Guy
Finesse RMX Bruno Mars feat. Cardi B
Legend G-Easy
Dat Side CyHi The Prynce feat. Kanye West
Took Us Back Lil Kim
The Way Life Goes RMX Drake
Best I've Ever Had G-Eazy
That's A Lot G-Eazy
SPUTNIK Black Beatz vom 19.01.2018 | Stunde 2
Titel Interpret
Tip Toe Jason Derulo feat. French Montana
Set It Off DJ Cruze feat. Lazee
Charles Brown G-Eazy feat. E-40 & Jay Ant
Oh I The Game feat. Jeremih,Young Thug & Sevyn
Grab The Wheel Timbaland feat. 6Lack
Rockstar Post Malone feat. 21 Savage
Big Money Lil Skies
Krippy Kush Farruko feat. Bad Bunny, Rvssian, Nicki Minaj & 21 Savage
No Limit G-Eazy feat. ASAP Rocky & Cardi B
I Won't Cry Glenn Goldsmith
Ric Flair Drip 21 Savage, Offset & Metro Boomin
Right Now Philthy Rich feat. SOB X Ribe & Ziggy
Party Ain't A Party Jamie Foxx feat. 2 Chainz
Street Livin The Black Eyed Peas
Summer In Dezember G-Eazy
Our Streets DJ Premier feat ASAP Ferg
Plain Jane RMX ASAP Ferg feat. Nicki Minaj
Gucci Gang Lil Pump
The Beautiful & Damned G-Eazy feat. Zoe Nash
Crew RMX Goldlink feat. Gucci Mane, Brent Fayaz & Shy Glizzy