SPUTNIK Black Beatz | Fr | 22 - 0 Uhr 1855 Tage: Kendrick Lamar

Zwei Stunden feinster R'n'B, tighter Hip Hop und derbste Urban Club Tunes mit Mathy in the Mix. Diesmal mit Kendrick Lamar.

Kendrick Lamar hockt auf dem Boden.
Bildrechte: renell medrano

Als hätte er ein Bandmaß in der Tasche. 1855 Tage seien es nun summasummarum her, dass der beste Rapper alive wieder das tut was er am besten kann: rappen. Na zumindest auf Albumlänge musste man knapp 5 Jahre auf neuen Stoff des Kendrick Lamar warten. 5 Jahre, die er zwischen morgentlichen Fahrradtouren und einer hartnäckigen Schreibblockade verbrachte. 5 Jahre, die der Pulitzerpreisträger nicht nur mit den Worten rang, sondern ihn auch bezüglich der tonalen Seite schon 2020 fast hilflos konstatieren ließen.

Ich verbringe das ganze Jahr damit, darüber nachzudenken, wie ich einen neuen Sound hinbekomme.

Kendrick Lamar i-d.vice.com

Joyce & Gaye

Er hat es. Und wie zu erwarten, schlagen nicht nur die Fans, sondern auch die einschlägigen Feuilletons Alarm. "Mr. Morale & The Big Steppers" nennt sich dieses praktisch zweiteilige Werk aus je 9 tracks, mit dem der "König der Widersprüche" (spiegel.de) ein Album abliefert, das laut SZ "wehtut und mit dem man behutsam umgehen soll". Für die einen ist es ganz banal "der Höhepunkt des bisherigen Popjahres", für die anderen "eine große kritische Selbstbeschau", die diesen schmächtigen Compton-Philosophen in eine Schublade mit James Joyce stecken. Vielleicht ja doch eher Marvin Gaye?

Ich brauche etwas, das mich aufregt. Ich sehe, dass man manchmal frustriert ist, weil man neuen Scheiß will.

Kendrick Lamar i-d.vice.com

Mit Kleinfamilie

Mit eindeutigen Reminiszenzen an den großen Motown-Troubadour jagte Kendrick zunächst den non-Album-Track "The Heart Part 5" in die Umlaufbahn. Nun inszeniert er sich mit seiner leibhaftigen Kleinfamilie samt Dornenkrone und Kleinkaliber-Wumme in einer schäbigen Bude und fabuliert initial über die Abstumpfung und Wohlstandverwahrlosung der Rap-Elite. Für die folgenden Betrachtungen holte er sich Unterstützung von Summer Walker & Ghostface Killah, Baby Keem & Sam Dew und Blxst & Amanda Reifer, auch teilt er sich das Mikrofon mit Kodak Black und dem Briten Sampha. Auf dem zweiten Teil taucht sogar Beth Gibbons von Portishead auf. Manchmal eirig, manchmal übergeschnappt, nie gradlinig oder uniform – er hat die Auszeit gebraucht. Und genutzt. Nicht nur für den Sound. Kendrick Lamar – mit "Mr. Morale & The Big Steppers" der Black Beatz Act der Woche. 

Black Beatz Hot Shots

Während D-Block Europe mit ihrem mellow-track "Black Beatles" verbale Querverweise  an die große insulanische Beat-Tradition verdrillen, grapschte sich Burna Boy diesbezüglich handfestes, indem er Toni Braxtons Club-Knaller "He Wasn't Man Enough" für seine Afro-Variante von "Last Last" zerschredderte. Noch einen Zacken schärfer: Tion Wayne und La Roux mit deren "In For The Kill". Nunmehr IFTK. 

SPUTNIK Black Beatz vom 27.05.2022 | Stunde 1
Titel Interpret
Lemonade Vince Staples feat Ty Dolla Sign
Dats A Wrap Asher D
Die Hard Kendrick Lamar feat Blxst and Amanda
Up At Night Kehlani feat Justin Bieber
Que Sera Lotto Ash
Black Beatles Rae Sremmurd feat. Gucci Mane
10 To Da O M1llionz feat Munna Duke
IFTK Tion Wayne feat La Roux
Savior Kendrick Lamar feat Baby Keem and Sam Dev
Hold It Down Digga D
Cooped Up Post Malone feat Roddy Ricch
He Wasn't Man Enough Toni Braxton
Last Last Burna Boy
Mr Morale Kendrick Lamar feat Tanna Leone
What's My Name Fivio Foreign feat Queen Naija x Coi Leray
Came In The Scene Headie One
Matrix Nokia Silencer x JME
N95 Kendrick Lamar
Shake Kay Flock feat Cardi B, Dougie B and Bory300
Here I Am Rick Ross feat. Nelly & Avery Storm
First Class Jack Harlow
Black Beatles D-Block Europe
SPUTNIK Black Beatz vom 27.05.2022 | Stunde 2
Honest Justin Bieber feat Don Toliver
Yo! JSx YD
Father Time Kendrick Lamar feat Sampha
Roadblock NSG feat LD
Flavour Loski feat. Stormzy
Dog Food IDK feat Denzel Curry
Usain Boo Kodak Black
Silent Hill Kendrick Lamar feat Kodak Black
D.M.B. ASAP Rocky
You Bring Me Up K-Ci x JoJo feat. Snoop Doggy Dogg
Troubles Denzel Curry feat. T-Pain
In The Club Mahalia
Rich Spirit Kendrick Lamar
Every Good Girl Blxst
Part Of The Game 50 Cent feat. NLE Choppa x Rileyy Lanez
No Fear Sean Paul feat Damian Marley x Nicky Jam
Cater Tink feat 2 Chainz
Plan B Megan Thee Stallion
Wait For U Future feat Drake x Tens
Purple Hearts Kendrick Lamar feat Summer Walker and Ghostface Killah