Rapper Tyler, the Creator
Bildrechte: GI John Lamparski

SPUTNIK Black Beatz | Fr | 22 - 0 Uhr Pfannkuchen statt Eier: Tyler, The Creator

Zwei Stunden feinster R'n'B, tighter Hip Hop und derbste Urban Club Tunes mit Mathy in the Mix. Diesmal mit Tyler, The Creator!

Rapper Tyler, the Creator
Bildrechte: GI John Lamparski

Es hat ja manchmal auch was Gutes, wenn Rihanna und Justin Bieber einfach absagen. Vielleicht wäre dann das schmoofe "Earfquake" irgendwo zwischen YouTube-Nirvana und Gossip-Strudel als simple Begleitdudelei für die neuesten Spekulationen um die beiden Showsternchen verplätschert. Nun nahm es also Tyler, The Creator selbst zur Hand und rollte damit auf famose Art und Weise den Teppich für sein fünftes Album "IGOR" aus.

Ich will nicht viel darüber quatschen, denn exakt darum geht es auf meiner nächsten Platte.

Tyler goes Love

Sie hatten ihn zum Thema Liebe gefragt, nun ist es amtlich: Tyler goes Love. Mit einer wasserstoff-blonden Bob-Perücke tänzelt der Odd Future-Boss aber keineswegs als schaumgebremster Barry White-Verschnitt durch glatt gebügelte Streicherarrangements, obwohl er dem alten Ladies-Lover zumindest tonal am ehesten das Wasser reichen könnte. Vielmehr inszeniert das kleine Westküsten-Genie ein verschnipseltes Soundkonglomerat, dass etwas mehr Soul und Gesangslines als sonst bietet. Aber nach wie vor jede Menge Ideen, die spontan daherkommen wie seine Veröffentlichungstaktik.

Ich hasse diesen monatelangen Hype: Ich arbeite an diesem und jenen, der ist mit drauf oder die Tracklist kommt in 8 Monaten. Einfach Klappe halten und raushauen, wenn es fertig ist.

So erfuhr die geneigte Fanschar auch erst praktisch im Nachhinein, dass sich beispielsweise Lil Uzi Vert, Kane West, Solange Knowles oder der gute Pharrell auf IGOR tummeln. Aber dies geschieht meist nicht in der üblichen 16 Bars-Manier, die man schon mal per WhatsApp rüberflankt.

Bei Tyler, The Creator wird wie immer Name zum Programm, denn er verklöppelt seine Gäste mit äußerster Filigranesse in seine Ausführungen zum Gefühlsleben, die mal souldurchtränkt wie "A Boy Is A Gun" daherkommen, mal schnittig pumpen wie bei "What's Good" oder resümierend abchillen wie bei "Are We Still Friends?".

Wie beim Frühstück

Von der einschlägigen Kritik als weiterer Meilenstein des Wolf-Gang-Protagonisten gefeiert und von den Streamern und Käufern vor Pfingsten auf die Pole der Charts gehievt, gab es doch nicht wenige, die die Soundmetamorphose des früher bisweilen sensationell sperrig agierenden Rap-Passionisten etwas bemäkelten. Tyler sieht es weniger dramatisch. Und entspannt wie beim Frühstück.

Wenn alles wie eine Frühstücksplatte mit Speck, Eiern und Pancake ist, gab ich den Leuten als erstes die Eier und jetzt eben mehr die Pfannkuchen.

Man kann es sich auch einfach machen. Tyler, The Creator - IGOR, der Black Beatz Act der Woche.                   

SPUTNIK Black Beatz vom 14.06.2019 | Stunde 1
Titel Interpret
Medusa WSTRN feat Unknown-T
It's Yours Big Narstie & Donaeo
Pretty Little Thing Will.I.Am feat. Lady Leshurr, Lioness & Ms. Banks
Earfquake Tyler, The Creator
Thruth Hurts Lizzo
Speedboat Denzel Curry
Enzo DJ Snake & Sheck Wes feat. Offset, 21 Savage Gucci Mane
Happy Pharrell Williams
Gone, Gone / Thank You Tyler, The Creator
Goddamn Tyga
I'll Be Around Rappin 4-Tay feat. The Spinners
To The Top DJ RayG Ft. Nathaniel
Wanting Not3s
Motorola Da Beatfreakz feat. Swarmz, Deno & Dappy
New Magic Wand Tyler, The Creator
Throw Sum Mo Rae Sremmurd feat. Young Thug & Nicki Minaj
Purple Emotion Ty Dolla Sign feat J. Cole
Wish Wish DJ Khaled feat. Cardi B & 21 savage
GRoCERIES Chance The Rapper feat. Tisakorean
Running Out Of Time Tyler, The Creator
SPUTNIK Black Beatz vom 14.06.2019 | Stunde 2
Titel Interpret
Light It Up Marshmellow feat. Chris brown & Tyga
Baila DJ Climex feat. Nantaniel & Nolay
The London Young Thug feat. J. Cole & Travis Scott
I Think Tyler, The Creator
Guten Tag Hardy Caprio & DigDat
Mo Bamba Sheck Wes
Homicide Logic feat. Eminem
Location Dave feat. Burna Boy
Throw Fits London On Da Track feat. G-Eazy, City Girls & Juvenile
A Boy Is A Gun Tyler, The Creator
Agent Double-O Soul Edwin Starr
Old Town Road Lil Nas X
Press Cardi B
Yukatan Kevin Gates
What's Good Tyler, The Creator
Wild Mostack
Vossi Bop Stormzy
Hottest In Da Hood Red Cafe
100 Bands Mustard feat. Quavo, 21 Savage, YG & Meek Mill
Wobble Up Chris Brown feat. Nicki Minaj & G-Eazy
Are We Still Friends Tyler, The Creator