SPUTNIK Black Beatz vom 13.08.2021: Nas

Es blieb bei der goldenen Regel im Falle Nas: ca. alle 8 Jahre ein epochales Werk. Über sein erstes sind sich alle einig, gilt doch das 94er Debüt "Illmatic" als Hip-Hop-Standardwerk fast biblischen Ausmaßes. Er selbst würde wohl ebenfalls "Good's Son" aus 2002 in diese Kategorie kippen, beim 2012er "Life Is Good" liegt es schon im Namen. Und dass sein letztjähriger 13. Longplayer "King's Disease" das Gesetz der Serie weiterschrieb, bewies nicht zuletzt der Grammy-Pokal für das beste Hip-Hop-Album des Jahres. Wie kaum ein Zweiter sezierte der Veteran aus New York die Widersprüchlichkeit und Zerrissenheit in Zeiten von Corona und Black Lives Matter. 

Ich weiß zu schätzen, was es da draußen gibt, aber es gibt niemanden, der mich nachts wach hält.

https://thesource.com

Gelassenheit

Mit Methusalem-artiger Gelassenheit schaut der König auf seinen Hofstaat und die nachwachsende Konkurrenz. Und schiebt nun den zweiten Teil seines prämierten Spätwerkes an die Startlinie. Manche halten diesen sogar für den noch besseren. Schon die Videoauskopplung "Rare" ist gleichsam lyrisches Schauspiel und ein erfrischender Representer-Song eines Altmeisters. Technisch versiert und unangestrengt flowt NAS auf der HipHop-Mini-Operette in majestätischer Coolness mit beeindruckender Rap-Routine. Hier weiß einer um seinen Status:

 Ich bin in seltener Form. Ich trage seltene Jordans direkt von Air Jordan. Das ist eine faire Warnung.

Mit Lauryn Hill

"King´s Disease II" wurde, wie auch sein Vorgänger, von Star-Reglerschieber Hit-Boy produziert. Neben Westcoast-Hoffnungsträger Blxst oder Jungstar A Boogie Wit Da Hoodie gibt sich nicht nur Funk-Altmeister Charlie Wilson die Ehre, sondern zusammen mit EMPD wummert Turbo-Plappermaul Eminem seine überhaupt ersten Lines auf einen gemeinsamen Joint mit QBs Finest. Ein weiteres Schmankerl mit Seltenheitswert liegt im Track "Nobody", denn keine geringere als Ms. Lauryn Hill doublettierte fast exakt zum 25. Geburtstag der Millenium-Collabo "If I Ruled The World" mit Nas. Wenn sich da nicht der Bogen schließt: Nas – "King's Disease II", der Black Beatz Act der Woche.  

Black Beatz Hot Shots


Da ist er, der zweite Streich von Anderson .Paak und Bruno Mars aka Silk Sonic, die mit ihrer Schmonzette "Leave The Door Open" das Pole-Abo im Ami-Land lösten. Nun gleichsam famos retro, aber mit Funky-Gitarre und Philly-Streichern: "Skate". Völlig entgegengesetzt, weil irre runtergetunt kommt der 19-jährige Montreal-Rapper Skiifall um die Ecke, von der frischen 3-Track EP: "Lost Angeles". Und ebenfalls mit nagelneuer EP im Orbit ist der alte Roll Deep-Stratege und Grime-Pionier Skepta, zusammen mit J Balvin auf "Nirvana"

 

SPUTNIK präsentiert die Deutschen Urban Charts.

SPUTNIK Black Beatz vom 13.08.2021 | Stunde 1
Titel Interpret
Demeanor Pop Smoke feat. Dua Lipa
React Eric Sermon feat. Redman
Death Row Nas
Nirvana Skepta feat. J Balvin
Baby A1 x J1 feat. Deno
Jiggy (Whiz) ArrDee
Lost Angeles Skiifall
Nobody Nas feat. Lauryn Hill
I Love You, I Hate You Little Simz
Skate Bruno Mars, Anderson .Paak, Silk Sonic
Good Times Chic
System Dave feat. Wizkid
Rare Nas
Street Team Fredo Bang
Bounce Back Big Sean
Better Believe Belly feat. The Weeknd and Young Thug
You Right Doja Cat feat. The Weeknd
Lake 29 D-Block Europe
EPMD 2 Nas feat. Eminem and EPMD
Pop Out Blxst and Bino Rideaux
SPUTNIK Black Beatz vom 13.08.2021 | Stunde 2
Titel Interpret
Rollin' Mist feat. Burna Boy
Shining DJ Khaled feat. Beyonce and Jay-Z
Boom Bam Not3s feat. Young T and Bugsey
Wasting Time Brent Faiyaz Ft. Drake
Count Me In Nas
Catch Up Potter Payper feat. M Huncho
Splash Tyga feat. Moneybagg Yo
I Won Ty Dolla Sign feat. Jack Harlow and 24KGoldn
YKTV Nas feat. A Boogie Wit Da Hoodie and YG
Shame On A Nigga Wu-Tang Clan
Whenever You're Ready Mahalia
Slow Down Darkoo feat. Tion Wayne
Big Bad Wolf OhGeesy feat YG
40 Side Nas
Industry Baby Lil Nas X feat. Jack Harlow
Patek Water Future & Young Thug feat. Offset
Angles Wale feat. Chris Bronw
Ride Mostack
Justin Bieber B Young
No Phony Love Nas feat. Charlie Wilson