SPUTNIK Black Beatz vom 24.08.2018: Travis Scott

Die Fachwelt orakelte es bereits und die GQ-Story mit Lebensabschnittsgefährtin Kylie Jenner bewies es aufs Eindrücklichste: dieser Schlacks aus dem Speckgürtel von Houston hat längst den Status des mysteriösen Underground-Filous verloren und ist mit seinem Faible für schnieken Fummel zum Cover-tauglichen Posterboy geworden.

Und zum Goldjungen in den Billboard-Charts, denn im Prinzip gab es nur einen, der den allgegenwärtigen Hitparadenonkel Drake vom goldenen Sockel schieben konnte: Travis Scott.

T.I. und Yeezy

In Missouri City nahe Houston aufgewachsen, bastelte der gebürtige Jaques Webster bereits mit 16 an seinen trademark-sounds. Nachdem die Projekte namens OG Chess und The Classmates eingestampft wurden, war es der 'King Of South' T.I., der die ersten Verse über Scott-Beatz freestylte.

Über den hauseigenen Sound-Ingeneur kam Travis dann in Kontakt mit Kanye West, der ihn sofort in seinen GOOD-Music-Stall holte. "Er ist wie mein Stiefvater, wir haben immer noch dieses kreative Verhältnis," verkündete Travis noch vor 2 Jahren. Mittlerweile spielt er mindestens in der selben Liga.

Meine Idee war, wenn du in 'Rodeo' guckst, dann siehst du definitiv 'Astroworld'. Ich beendete jetzt die Saga, die ich mit meinem ersten Album begann. Es fühlt sich an, wie mein zweites, ich bin jetzt definitiv zurück zu Hause.

Grammy-Schmach

Sein Debüt-Longplayer 'Rodeo' ploppte 2015 in die Hip-Hop Welt und mancher sprach von "Psychedelic Trap" und seinem ersten Standardwerk. Mit dem 2016er "Birds in The Trap Sing McKnight" setzte Travis noch einen drauf. Und verkalkulierte sich. Zumindest was die Grammy-Pokalvergabe betraf. Er ging leer aus und war ziemlich angepisst.

Als würde er diese persönliche Schmach aus seiner Vita streichen wollen, bezieht er sich nun auf seinen Erstling. War dieser laut Kumpel Sickamore sowas wie eine Reise von Houston nach L.A., ist der Frischling die Reise zurück nach Houston. Und das ganz konkret, denn es geht um den örtlichen Vergnügungspark. Genauer gesagt: den ehemaligen.

Sie haben 'Astroworld' zugemacht, um Appartments zu bauen. Und genau so hört es sich  an, wenn man den Kids einen Vergnügungspark wegnimmt. Wir wollen ihn zurück..., weil es den Spaß aus der Stadt geklaut hat.

Von DJ Screw bis Stevie

So treffen sich auf Mr. Scotts musikalischer Protest-Kundgebeung einige lokale Größen, wie Big Hawk, Don Toliver oder der Producer June Hames, es wird der Lokallegende DJ Screw gedacht oder mit "5% Tint" und "Houstonfornication" im ortsüblichen Sprachjargon gegrast.

Aber natürlich trifft sich bei Travis Scott mittlerweile auch der Hochadel der Zunft, dies in bewährter Manier ungenannt. Aber erlesen: Kid Cudi, Frank Ocean, The Weeknd, die Migos-Bande, 21 Savage, Drake und - wer hätte das gedacht? - Stevie Wonder.

Dazu A&R-Kumpel Sickamore im Billboard: "Travis hat die 16. Geburtstagsparty von Stevies Kids gemacht. Von da an kannten sie sich. Und als Stevie zufällig ins Studio kam, war es die blanke Magie. Er kam abends um elf, holte um 12 seine Mundharmonika raus und spielte über sämtliche Platten. Er saß sich richtig fest bei uns."

So wie der Album-Drittling unseres Texas-Boys, ein Appell für Achtfachlooping und Zuckerwatte, ein Appell für "Astroworld": Travis Scott, der Black Beatz Act der Woche.       

SPUTNIK Black Beatz vom 24.08.2018 | Stunde 1
Titel Interpret
Praise The Lord (Da Shine) ASAP Rocky feat. Skepta
Houstonfornication Travis Scott
Womp Womp Valee feat. Jeremih
Apeshit The Carters
Bubblin' RMX Anderson. Paak feat. Busta Rhymes
Sicko Mode Travis Scott feat. Drake
We Aint Goin FlavaOne x Leftside
Want Yuh Body (RMX) Leftside feat. SeanPaul
Ay Caramba Stay Flee Get Lizzy feat. Fredo, Young T & Bugsey
Talk On Me Romzy
Say A Little Prayer Aretha Franklin
Yosemite Travis Scott feat. Nav & Gunna
1999 Wildfire Brockhampton
Fefe 6ix9ine feat. Nicky Minaj & Murda Beatz
No Brainer DJ Khaled feat. Justin Bieber, Quavo & Chance The Rapper
My Cutie Pie Lil Jon feat. T-Pain, Problem & Snoop Dogg
Hands High David Jay feat. TyRo
Wuk Up DJ RayG feat. GC
Wake Up Travis Scott feat. The Weeknd
SPUTNIK Black Beatz vom 24.08.2018 | Stunde 2
Titel Interpret
It's Okayyy Swizz Beatz
Pretty Girl Stefflon Don feat. Tiggs Da Author
Coffee Bean Travis Scott
Plug Walk RMX Rich The Kid feat. Gucci Mane, 2 Chainz & YG
Best Life Hardy Caprio feat. One Acen
Swish Tyga
What's The Use Mac Miller
Stargazing Travis Scott
Teach Me How To Dougie Cali Swag District
Ay3 Ayo & Teo feat. Lil Yachty
Respect Aretha Franklin
No Bystanders Travis Scott feat. Juice Wrld
Barbie Dreams Nicki Minaj
In My Feelings Drake
Right Thurr (RMX) Chingy feat. JD & Trina
Nasty One Lil Kim
Summertime Magic Childish Gambino
Property Mr Eazi feat. Mo-T
NC-17 Travis Scott feat. 21 Savage
Lies Lil Xan feat. Lil Skies