Und diese Filme solltest du dir 2018 vormerken

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen, Hauptdarsteller
Bildrechte: Warner Bros.

MDR SPUTNIK Do 04.01.2018 20:47Uhr 01:58 min

https://www.sputnik.de/sendungen/popkult/audio-590220.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Steven Spielbergs Hommage an die Popkultur

In diesem Jahr haut Steven Spielberg mit "Ready Player One" mal wieder einen raus. Die Geschichte spielt im Jahr 2044, die Erde ist völlig zerstört und da die Menschen in völliger Armut leben, flüchten sie sich in die virtuelle Realität "Oasis". Als der Erfinder des Spiels stirbt, hinterlässt er unzählige Easter Eggs, worauf eine Hetzjagd ausbricht.

Der Film ist voller Anspielungen auf Computerspiele und Filme der 80er und 90er Jahre und wird deshalb bereits vor Veröffentlichung als Heiliger Gral der Popkultur gehandelt. Kinostart soll im April sein.

Ein gutes Jahr für Superhelden- und Science-Fiction-Fans

Auch die Avengers-Superhelden kehren 2018 auf die Leinwand zurück. In "Avengers 3: Infinity War" müssen sich Captain America, Iron Man, Thor und mehr mit den Guardians of the Galaxy zusammentun. Im Mai soll es dann im Avengers-Finale zum Showdown kommen.

Szene aus "Avengers 3 Infinity War"
In "Avegers 3: Inifinity War" müssen die Superhelden zusammenhalten. Bildrechte: Walt Disney Comp.

Außerdem im Kino aus dem Marvel-Kosmos: Black Panther, Deadpool2 sowie Antman and the Wasp.

Für Star-Wars-Fans gibt es in diesem Jahr ohnehin nur einen Film, auf den sie hinfiebern: "Solo: A Star Wars Story". In dem Spinoff wird die Geschichte des jungen Han Solo erzählt und er soll im Mai erscheinen.

Und zum Schluss noch einige Filme, die dieses Jahr erscheinen werden, im Schnelldurchlauf:

  • Fifty Shades of Grey 3 (Februar)
  • Pacific Rim 2 (März)
  • Die Scht'is in Paris (März)
  • Jurassic World 2 (Juni)
  • Phantastische Tierwesen 2 (November)

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIK Popkult | 03.01.18 | 20:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Januar 2018, 14:10 Uhr