Gigi D' Agostini
Bildrechte: Youtube

SPUTNIK Musiknews Gigi D’Agostinos Fans wurden verarscht

Gigi D' Agostini
Bildrechte: Youtube

Bei der After-Show-Party in Köln sollte Gigi D'Agostino eigentlich als Stargast auftreten. Stattdessen wurde den Besuchern ein Doppelgänger präsentiert. Das flog auf, als Fans im Internet seinen Look und seine Posen analysiert hatten.

Dadurch entwickelte sich ein Shitstorm, der direkt "Gigigate" genannt wurde. Der Veranstalter hat sich jetzt dafür entschuldigt. Die Partybesucher können das Geld für ihre Tickets, insgesamt 120€, zurückerstattet bekommen.

Gigi D’Agostino selbst hat sich dazu noch nicht geäußert.

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIK TAG und WACH | 24.09.18 | 07:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. September 2018, 13:51 Uhr

Mehr SPUTNIK Musiknews

Cro by Tom Ziora
Bildrechte: Presse/Tom Ziora
Selena Gomez @Metropplitan Museum, N.Y.C.
Bildrechte: Getty Images/D. Kambouris
Marshmello @Banc of California Stadium/Los Angeles
Marshmello alias Christopher Comstock, DJ & Producer aus Philadelphia Bildrechte: Getty/Kevin Winter