Nominiert von PULS Lienne

Mit Power, Talent und einer klaren Message macht Lienne Mittelfinger-Pop mit absolut internationalem Format.

Diese Künstler*innen waren nominiert:  01099, nominiert von MDR SPUTNIK (MDR) Bloodhype, nominiert von UNSERDING (SR) Chris James, nominiert von 1LIVE (WDR) Florida Juicy, nominiert von BREMEN NEXT (RB) Rote Mütze Raphi, nominiert von DASDING (SWR) Jupiter Flynn, nominiert von Deutschlandfunk Nova (Deutschlandradio) Leepa, nominiert von FRITZ (RBB) Chuala, nominiert von N-JOY (NDR) Lienne, nominiert von PULS (BR) Jamin, nominiert von YOU FM (HR)  Den New Music Award für den Durchstart des Jahres gewannen Leony und Luna, Rote Mütze Raphi wurde zur Newcomerin des Jahres gewählt. 8 min
Bildrechte: New Music Award

Lienne macht ganz besondere Popmusik und die ist wirklich hörenswert: Sie kombiniert modernen Pop mit Streichinstrumenten. Im Video seht ihr Lienne mit ihrem Song "Fuck you very much".

Mi 15.09.2021 16:32Uhr 07:38 min

https://www.sputnik.de/home/newmusicaward/lienne-fuck-you-very-much-new-music-award-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Vielleicht erweist es sich für die 21-jährige Augsburgerin Lienne ja im Nachhinein sogar als Segen, dass sie mit ihrem Song „Fuck You Very Much“ in diesem Jahr nicht im Finale des Eurovision Song Contest in Rotterdam angetreten ist. Denn der ESC erwies sich für die meisten deutschen Teilnehmer in den letzten Jahren als Sargnagel für die große Pop-Karriere. Ihr Song war in der Vorauswahl, erst in Deutschland – später dann sogar noch in Litauen. Auch da scheiterte Lienne mit ihrem Songwriter-Team knapp.

Aber ganz ehrlich: diese Powerfrau, die eigentlich Selin Üstün heißt, wird auch ohne den Umweg zum ESC ihren Weg im Pop-Business gehen. Mit ihrer Aura, ihrer kraftvollen Stimme und ihrem Gespür für ganz große Hooks erinnert sie an Acts wie Ava Max, Rita Ora oder auch Rihanna.

Dabei sind ihre Songs aber alles, nur kein sinnentleerter Bubblegum-Pop. Viel zu wichtig sind Lienne die großen Themen ihrer Generation:

Die Sexualisierung von Frauen und dass Frauen immer noch auf ihr Aussehen reduziert werden, das ist etwas, was uns alle betrifft.

Lienne

So beschreibt Lienne jedenfalls die Message ihrer Musik. Und wer das im Jahr 2021 nicht hören will? Na bitte, „Fuck You Very Much“!

NEW MUSIC AWARD 2021: DIE FINALIST*INNEN