Ausschnitt aus dem Adventure-Spiel "Die Säulen der Erde" von Daedalic
Bildrechte: Daedalic

SPUTNIK Gamecheck Follett zum Klicken: Die Säulen der Erde

Das Buch “Die Säulen der Erde“ ist mit mehr als 26 Millionen verkauften Exemplaren wohl einer der erfolgreichsten Historienromane. Am 15. August folgt nun auch noch der erste Teil des Games. Will Entwickler Daedealic mal eben auf dem Erfolg mitreiten?

Ausschnitt aus dem Adventure-Spiel "Die Säulen der Erde" von Daedalic
Bildrechte: Daedalic

Das Buch “Die Säulen der Erde“ ist mit mehr als 26 Millionen verkauften Exemplaren wohl einer der erfolgreichsten Historienromane. Der vor ein paar Jahren auch als Vierteiler im Fernsehen lief, auch ein gleichnamiges Brettspiel gibt es bereits.

Am 15. August will der deutsche Adventure-Spezialist Daedalic dann den 1.200 Seiten starken Schmöker - auf drei Teile verteilt - auch noch spielerisch aufarbeiten. Aber kann das überhaupt funktionieren? Oder will da nur jemand mit einem bekannten Titel die schnelle Kohle machen? Schau es dir selbst an, in unserer Bilderstrecke:

Galerie konnte nicht geladen werden.
Die Fakten
Game Die Säulen der Erde: Teil 1 - Aus der Asche
Genre Adventure
Entwickler / Publisher Daedalic
System PC, PS4, Xbox One, Mac, Linux
Preis ca. 40 Euro (für alle drei Teile)
Spieler 1
Schwierigkeitsgrad leicht
Sprache Deutsch
USK ab 12
Release 15.08.2017 (Teil 1)

Wer noch nicht überzeugt ist, hier ist der Teaser zu "Die Säulen der Erde":

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 08.08.2017 | 16:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2017, 12:49 Uhr