Titelbild aus dem Spiel
Bildrechte: Capcom

SPUTNIK Gamecheck Gelungener Serien-Neustart: Monster Hunter World

Monster Hunter war bisher vor allem in Japan und dort auf dem Handheld erfolgreich. Jetzt kommt die Reihe mit “Monster Hunter: World“ auf die großen Bildschirme - und das auch bei uns. Aber hat es auch sonst noch was zu bieten?

Titelbild aus dem Spiel
Bildrechte: Capcom

Die Games der Action-Rollenspielreihe “Monster Hunter“ - die vor 14 Jahren auf der PS2 gestartet war - erscheinen seitdem in schöner Regelmäßigkeit für den Nintendo 3DS. Und wird dafür vor allem in Japan von einer großen, eingefleischten Fangemeinde gefeiert.

Screenshot aus dem Spiel.
Bildrechte: Capcom

MDR SPUTNIK Do 25.01.2018 09:51Uhr 02:29 min

Audio herunterladen [MP3 | 2,3 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 4,5 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.sputnik.de/podcasts/gamecheck/audio-609074.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Jetzt gibt es eine neue Ausgabe. Die heißt “Monster Hunter: World“ und will alles anders machen. Denn zum einen kommt die mit PS4, Xbox One und - später auch - PC endlich mal auf die großen Bildschirme, zum anderen will Entwickler Capcom auch Gamer außerhalb der Fan Base dafür begeistern.

Auf unserer Bilderstrecke kannst du nachschauen, ob das gelungen ist.

Galerie konnte nicht geladen werden.
Die Fakten
Game Monster Hunter: World
Genre Action-Rollenspiel
Entwickler / Publisher Capcom
System PC (ab Herbst), PS4, Xbox One
Preis ca. 60-70 Euro
Spieler 1, 2-4
Schwierigkeitsgrad mittel
Sprache Deutsch
USK ab 16
Release 26.01.2018, PC: Herbst 2018

Das Thema im SPUTNIK Programm: SPUTNIKer am Nachmittag | 25.01.18 | 15:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. Januar 2018, 12:29 Uhr